Schlunze, Robert / Mignola, Mike / Merlau, Günter – Hellboy: Der Teufel erwacht 2 (Folge 4)

Folge 1: [„Saat der Zerstörung 1“]http://www.buchwurm.info/book/anzeigen.php?id__book=5393
Folge 2: [„Saat der Zerstörung 2“]http://www.buchwurm.info/book/anzeigen.php?id__book=5413
Folge 3: [„Der Teufel erwacht 1“]http://www.buchwurm.info/book/anzeigen.php?id__book=5531

_Handlung:_

Giurescu ist zu neuem Leben erwacht und liefert sich einen erbarmungslosen Kampf mit Hellboy. Der rote Riese ahnt noch nicht, dass er bald demjenigen gegenüberstehen wird, der ihn einst aus der Hölle heraufbeschwor: Rasputin.

Doch die Gefahr lauert nicht nur in den Gewölben einer finsteren Burg. Hellboys Kameraden werden in teuflische Fallen gelockt und der Reihe nach ausgeschaltet. Jemand hat die Operation infiltriert und schickt sich an, der „Behörde zur Untersuchung und Abwehr paranormaler Phänomene“ den Todesstoß zu versetzen …

_Meine Meinung:_

Teil zwei von „Der Teufel erwacht“ kann den hohen Standard des ersten Parts vollkommen halten. Auch hier wird auf ein langes Vorgeplänkel und ein Resümee der Vorgängerfolge verzichtet. Der Hörer befindet sich mit den Protagonisten sogleich im Geschehen, nachdem Hellboy sein typisches Intro zum Besten gegeben hat.

Rasputin, unvergleichlich gesprochen von Michael Prelle, entpuppt sich als skrupelloser Widersacher, der auch über die Leichen seiner Untergebenen geht. Die Schauspieler zeigen sich alle von ihrer besten Seite, auch wenn die Stimmverzerrung der Hekate die wunderbare Leistung von Elga Schütz eher mindert als den bedrohlichen Charakter der Göttin zu unterstreichen. Als Gaststar ist einmal mehr der Comedian Hennes Bender dabei, der dieses Mal einen Kopf im Goldfischglas verkörpert. Bei den Hörspielen von |Lausch| gibt es kaum eine Serie, die nicht die passende Rolle für den hörspielbegeisterten Entertainer hat. Marco Reinbold als neuer B.U.A.P.-Agent Leach mimt den Neuling zunächst etwas zu enthusiastisch, findet sich in seiner Rolle aber schnell zurecht. Erwähnt werden sollte unbedingt noch Dorothea Hagena, die als Baba Jaga zwar nur relativ kurz am Ende des Hörspiels auftaucht, aber die russische Hexe sehr eindringlich verkörpert.

Das Hamburger Hörspielorchester spielte die Musik von Günter Merlau gekonnt ein, und so bildet diese CD einen gelungen Abschluss der ersten |Hellboy|-Staffel, der Appetit auf die nächsten Titel macht. Das Cover der vierten Episode besticht abermals mit einer kunstvollen Illustration vom Erfinder der |Hellboy|-Comics, Mike Mignola. Leider konnte auch zu diesem Hörspiel kein eingehender Blick ins 14-seitige Booklet geworfen werden, doch kann der Leser versichert sein, dass die Macher von |Lausch| den Kunden nicht mit einer Besetzungsliste und den bisher erschienenen Folgen abspeisen.

_Fazit:_

„Der Teufel erwacht“ ist erneut eine fulminante Hörspieladaption eines Kultcomics. Die kraftvolle Stimme von Tilo Schmitz kommt im Hörspiel noch viel besser zur Geltung als im Film. |Lausch| brennt ein Actionfeuerwerk für die Ohren ab, das sich durchweg auf einem hohem Niveau bewegt.

_Besetzung:_

Spielbuch: Robert Schlunze nach den Comics von Mike Mignola
Regie und Produktion: Günter Merlau
Musik: Günter Merlau, eingespielt vom Hamburger Hörspiel-Orchester
Postproduktion und Sounddesign: Frieder Schölpple, Jens Pfeifer, Frederik Bolte

|Sprecher:|

Hellboy – Tilo Schmitz (Ron Perlman, Ving Rhames, Michael Clarke Duncan, Djimon Hounsou)
Krönen – Peter Woy
Abe Sapien: Joachim Tennstedt (Doug ‚Abe Sapien‘ Jones, John Malkovich, Mickey Rourke, Michael Keaton …)
Helmut Kurtz – Helmut Gentsch
Liz Sherman – Ranja Bonalana (Renée Zellweger, Selma Blair, Julia Stiles)
Tonbandstimme – Wolfgang Berger
Prof. Corrigan -Simone Ritscher
Koku – Peter Tabatt
Rasputin – Michael Prelle
I. Hauptstein – Katinka Springborn
Waller – Jürgen Holdorf
Von Klempt – Hennes Bender
Dr. Manning – Klaus Dittmann
Teufel -Klaus Robra
Nicholas – Günter Kütemeyer
Clark – Stefan Brentle
Baba Jaga – Dorothea Hagena
Llyod – Wolfgang Berger
Priester – Kurt Glockzin
Giurescu – Wolf Frass
Hekate – Elga Schütz

In weiteren Rollen: Bernd Hölscher, Wolfgang Berger, Frieder Schölpple, Janet Ivana Sunjic, Gerd Samariter, Nadja Grotefendt, Martin Schleiss, Roland Floegel und Martin Wolf

|66 Minuten auf 1 CD
Empfohlen ab 14 Jahren
ISBN-13: 978-3-939600-50-3|
http://www.merlausch.de
http://www.hellboymovie.com
http://www.cross-cult.de

_Florian Hilleberg_

Schreibe einen Kommentar