Barbara Ireland – The New York Times. 36 Hours. 125 Wochenenden in Europa

Worum gehts?

In der neuen Reisekolumne der New York Times werden die schönsten Ecken des europäischen Kontinents präsentiert. Dabei wird jedermann seine persönliche Ambition entdecken können, denn egal ob Kultur, Geschichte, Mode, Architektur oder kulinarische Köstlichkeiten – in diesem Buch werden die einzelnen Ecken Europas aus sämtlichen Sichtweisen beschrieben.


Der erste Eindruck

Schon auf den ersten Blick ist dieses Buch ein absoluter Hingucker und sofort stellt man fest, dass die Produktion sehr hochwertig und mit Liebe zum Detail erstellt wurde.
Es handelt sich um ein gebundenes Buch, dessen Einband jedoch nicht starr ist, viel mehr handelt es sich um ein Softcover aus Leinen mit einem tollen Aufdruck. Hier entdeckt man zum ersten Mal die verschiedensten Sehenswürdigkeiten zahlreicher Städte Europas, wie beispielsweise den Eiffelturm, den Kölner Dom und das Brandenburger Tor.

Schlägt man das Buch auf, so landet man auf einer buntbedruckten Doppelseite, die den europäischen Kontinent in Bild und Schrift darstellt. Neben den einzelnen Städtenamen ist jeweils ein Wahrzeichen bzw. etwas Ortstypisches abgebildet, dabei wird Europa in Nordwest-, Nord-, Mittel-, Süd-,und Südwesteuropa eingeteilt.

Ein weiteres Highlight des Designs sind die Kerben in den Seiten, durch die man die Möglichkeit hat, ganz einfach und schnell zum gewünschten Teil Europas zu gelangen, ohne einen Blick auf das Inhaltsverzeichnis werfen zu müssen.

Die Aufteilung des Buchs

Wie schon auf der ersten Doppelseite wird auch weiterhin Europa in seine 4 Himmelsrichtungen eingeteilt, so dass man schnell zur gesuchten Stadt gelangt.

Nach einem kurzen Vorwort schließen sich einige Erläuterungen zum Buch an und dann geht’s auch schon los mit den Städten in Nordwest-,und Westeuropa. Auch hier beginnt das Kapitel wieder mit einer Doppelseite, auf der in diesem Fall die Städte in Nord und Westeuropa mit ihren jeweiligen Erkennungsmerkmalen abgebildet sind.

Die einzelnen Städtebeschreibungen fangen jeweils mit einem kleinen Absatz an, in dem die Stadt und sein Charakter kurz und knapp beschrieben werden. Dem folgt eine etwas ausführlichere Beschreibung der Aktivitäten, die die Stadt zu bieten hat, dabei wird nach Wochentagen und Tageszeiten eingeteilt. Ganz am Ende folgt noch ein kleiner Ausschnitt aus einer Städtekarte, in der die vorhergegangenen Sehenswürdigkeiten gekennzeichnet sind.

Zahlen, Daten, Fakten

Dieses Buch bietet seinem Leser: 4500 mit Umsicht geplante Reisestunden, 150 Reiseziele in Europa, Auskünfte zu 500 Restaurants und 400 Hotels. Begleitet werden die ausführlichen und doch knapp gehaltenen Informationen der Städte von rund 800 farbigen Fotografien, die fast allesamt aus dem Archiv der New York Times stammen.

Fazit

Es handelt sich um ein rundum fantastisches Buch, das wohl ein absolutes Muss für den ambitionierten Städtereisenden ist. Allerdings eignet es sich auch hervorragend als Geschenk für jemanden, der gerne reist, sich für Architektur und Mode interessiert oder einfach nur Europa in Wort und Bild genießen möchte.

Vor vorne bis hinten ist dieses Buch mit Liebe und Bedacht auf eine praktische Handhabung gestaltet worden. Es macht irrsinnig viel Spaß, sich durch dieses Buch zu wälzen und sich Anregungen zu holen, welche europäische Stadt die nächste Reise wert ist.

Gebundene Ausgabe: 643 Seiten
ISBN: 3836546647

www.taschen.com

Der Autor vergibt: (5/5) Ihr vergebt: SchrecklichNa jaGeht soGutSuper (No Ratings Yet)

(Visited 1 times, 1 visits today)