Die drei !!! – Der Fall Dornröschen (Folge 61)

Die Handlung:

Ein von Rosen umranktes Bauernhaus – doch irgendetwas stimmt hier nicht! Huschende Schatten in der Nacht, Fußabdrücke im Gras – und dann wird der Nachbarsjunge ohnmächtig im Garten aufgefunden. Was wird er den drei !!! erzählen, wenn er sich von seiner Gehirnerschütterung erholt hat? (Verlagsinfo)

Mein Eindruck:

Der neue Fall kommt diesmal ziemlich schnell angetanzt. Warum die Auftraggeberin allerdings lieber 13/14-jährige Mädchen ermitteln lässt, anstatt wegen der nachts ums Haus schleichenden Menschen nicht einfach die Polizei anzurufen … das erfahren wir nicht.

Also ziehen wir kurzfristig mit ein und gucken im Dunkeln mal aus dem Fenster, wer da so rumschleicht. Vielleicht finden wir auf diesem Wege auch noch raus … warum. Hat es da jemand auf mutmaßliche Schätze im Nachbarhaus abgesehen? Dann gibts auf die Mütze … wissen wir ja vom Klappentext her schon. Na klat ist das nicht lustig und ein „Scherz unter Jugendlichen“ ist das ob dieser Verletzung sicher auch nicht.

Eine Menge Fragen, ein paar vage Vermutungen, aber nichts Konkretes … wir müssen wohl noch ein wenig weiter ermitteln. Vielleicht erfahren wir ja etwas, wenn „Dornröschen“ erwacht …

Dann tauchen die ersten und einzigen Verdächtigen auf, die sich so verdächtig verhalten, dass selbst die jüngsten Hörer sie verdächtig finden. Wessen sie verdächtig sind, lässt nicht nur den Mädchen den Kopf brummen, denn es ist … na ja … eher langweilig, auch wenns ziemlich sittenwidrig ist. Die Frage ist aber auch (immer noch), warum dem Nachbarsjungen eins übergebraten wurde. Das passt dann irgendwie nicht so ganz ins Bild.

Und auf einmal wirds ziemlich verworren, mit Überraschungen und allem. Ganz so, als wäre der Autorin aufgefallen, dass es bis dahin interessant, aber nicht wirklich fesselnd gewesen ist.

Die Sprecher und ihre Rollen:

Marie Grevenbroich – Merete Brettschneider
Franziska Winkler – Sonja Stein
Kim Jülich – Mia Diekow
Vater Winkler – Thomas Karallus
Janette – Elise Eikermann
Meillssa – Simona Pahl
Anette Fries – Konstanze Ullmen
Augustine Weichert – Gerline Dillge
Leandra Schöneich – Alexandra Doerk
Makler Jung – Mark Bremer
Kurt Fuchshuber – Michael Grimm
Dörte – Lena Münchow
Sanitäter – Jürgern Holdorf
Polizist – Christian Stark
Raphael – Florian Marissal

Trackliste:

1. Ein Auftrag von der Dancing Queen
2. Jede Menge Rosen
3. Blaulicht am Rosenweg
4. Regen am Tatort
5. Haus zu verkaufen
6. Pablo ermittelt
7. Marie als Geschäftsfrau
8. Schneewittchen
9. Auf der Lauer

Technik-Credits:

Erzählt von Kari Erlhoff • Erschienen im Kosmos Verlag, Stuttgart.
Hörspiel-Manuskript: Peter Nissen & Hartmut Cyriacks • Dialogregie: Thomas Karallus • Sprachaufnahmen: Markus Giersch • Sounddesign, Effekte, Musikauswahl & Mix: Christoph Guder • Geräuschemacher: Arne Dammann und Christoph Guder • Produziert von Christoph Guder und Thomas Karallus im Studio Fährhauston, Hamburg • www.faehrhauston.de
Titelsong: Musik & Text: Michael Berg / Roman Rossbach • Gesang: Mia, Sonja & Merete • Chor: Michi, Roman & Corinna • Musik: Mount-Music – Michael Berg / Roman Rossbach / Axel Mackenrott • Buchausgabe (c)2016 Franckh-Kosmos Verlags-GmbH & Co. Kg • (P) & (c) 2019 Sony Music Entertainment Germany GmbH • „Die drei !!!(R)“ ist eine Marke der Franckh-Kosmos Verlags-GmbH & Co. KG / Cover-Illustration: Ina Biber, Gilching

Die Ausstattung:

Die mit Titelbild und Trackliste bedruckte CD steckt in einem Jewel-Case. Das Bookletchen enthält 5 Cover von bislang erschienenen Folgen und etwas Werbung. Dazu kommen noch eine Aufstellung der Sprecher und ihrer Rollen und die Technik-Credits für diese Folge.

Für die Aufstellung der Sprecher hat sich der Verlag wie üblich für den bekannten, extrem kleinen, schnörkelig geschwungenen, bunten Zeichensatz entschieden, der das Lesen nicht nur aufgrund seiner Größe erschwert. Es ist auch nicht leicht zu erkennen, ob nun ein „n“ oder ein „r“ gemeint ist. Eine schöne Girly-Idee, leider nicht benutzerInnenfreundlich zu Ende gedacht. Die Technik-Credits hingegen sind wieder im Standard-Drucksatz gehalten und gut zu lesen.

Mein Fazit:

Wer hier Dornröschen ist und warum es schläft, das erfahren wir. Bis es aber endlich spannend wird, das dauert ziemlich lange. Bis dahin ist es eher interessant und wenig spektakulär.

Hörer, die bis zum Schluss durchhalten, bekommen aber noch ein wenig Tumult und vor allem die Beantwortung aller wichtiger Fragen

1 Audio-CD mit 77:47 Minuten Spieldauer
Vom Verlag empfohlen ab 8 Jahren
1. Auflage, Mai 2019
EAN: 190758783123

www.natuerlichvoneuropa.de

Der Autor vergibt: (3.5/5) Ihr vergebt: SchrecklichNa jaGeht soGutSuper (No Ratings Yet)