Hallaway, Tate – Beiß noch einmal mit Gefühl (Garnet Lacey 2)

_Die „Garnet Lacey“-Reihe:_

01 [„Nicht schon wieder ein Vampir“]http://www.buchwurm.info/book/anzeigen.php?id__book=6402
02 „Beiß noch einmal mit Gefühl“
03 „Vampir sein ist alles“ (September 2010)
04 „Biss in alle Ewigkeit“ (Dezember 2010)

_Im Leben der Hexe_ Garnet Lacey geht es im zweiten Teil turbulent weiter. Nachdem sie sich die Vatikan-Agenten vom Hals schaffen konnte, indem sie ihren und Sebastians Tod vortäuschte, ist nun das FBI auf ihrer Spur. Special Agent Gabriel Dominguez ist der leitende Ermittler, der den Tod der Vatikan-Agenten aufklären soll. Als Dominguez Garnet in ihrem okkulten Buchladen aufsucht, versucht die junge Hexe, sich als Angestellte auszugeben. Es könnte schwer und kompliziert werden, einem Agenten zu erklären, dass nicht sie, sondern die Göttin Lilith die Morde begangen hat, denn diese hat ihren Körper als Wirt benutzt.

Zudem machen ihr Sebastian und Parrish zu schaffen. Ihr Ex Daniel Parrish hat seinen Sarg bei ihr im Keller untergebracht, und es wäre unvorteilhaft, wenn Sebastian davon erfahren würde. Als Garnet in ihrer Not und Verzweiflung beschließt, den Agenten Dominguez mit einem Liebeszauber zu belegen, um zu erreichen, dass er ihr zuhört und sie ihm die Existenz Lilliths überzeugend erklären kann, wird ihr eh schon kompliziertes Liebesleben völlig aus der Bahn geworfen.

Zudem tauchen auf einmal noch überall Zombies auf und Garnet wird von einer Krähe belästigt. Dies lässt auf einen Voodoo-Priester schließen, was Garnet zusätzlich Kopfzerbrechen bereitet.

_Kritik:_

Mit „Beiß noch einmal mit Gefühl“ hat Tate Hallaway den zweiten paranormalen Roman um ihre Protagonistin die Hexe Garnet Lacey geschrieben. Anfangs kommt noch kaum Spannung auf, da die Autorin sich hauptsächlich den Irrungen und Wirrungen in Garnets Liebesleben widmet. In der zweiten Hälfte des Romans baut sich dann aber die Spannungskurve kontinuierlich bis zum Showdown steigend auf und hält den Leser so gekonnt und nachhaltig bei der Stange.

Die Protagonisten entwickeln sich leider kaum weiter, sind aber weiterhin glaubhaft, sehr sympathisch und unterhaltsam. Die chaotische Garnet, die sich unüberlegt teilweise selbst in Schwierigkeiten bringt, zaubert dem Leser direkt ein Grinsen ins Gesicht. Sie ist vielschichtig angelegt und besitzt viele sympathische, manchmal aber auch kindisch egoistische Charakterzüge.

Auch die Männer in ihrem Leben, der alchimistische Vampir Sebastian von Traum, ihr Ex Daniel Parrish und der FBI-Agent Gabriel Dominguez, können Frauenherzen auf ihre Art höher schlagen lassen. Diese sind keinesfalls eindimensional entworfen, sondern bringen eine ganze Bandbreite an Eigenschaften mit. Die Beziehungen untereinander sind diesmal etwas konfus, aber gegen Ende klar entwickelt.

Der Plot ist wieder interessant und ansprechend, wenn auch am Anfang kaum spannend. Diesmal kam die Erotik leider etwas kurz für das Genre der Romantic Fantasy, humorvoll und teilweise spannend war die Lektüre aber auf jeden Fall. Die Kapitelüberschriften werden wieder in astrologische Häuser unterteilt und mit Schlüsselworten beschrieben.

_Fazit:_

„Beiß noch einmal mit Gefühl“ von Tate Hallaway konnte mich im Gegensatz zum ersten Teil „Nicht schon wieder ein Vampir“ nicht voll überzeugen, war aber durchaus unterhaltsam und lesenswert. Der Roman lässt sich flüssig lesen und ich möchte auf jeden Fall wissen, wie es mit den Protagonisten weitergeht. Wer schon den ersten Teil gelesen hat, sollte dem zweiten auf jeden Fall eine Chance geben.

Etwas verwirrend finde ich, dass Garnet im Buch als Goth mit kurzen schwarzen Harren beschrieben wird, aber das Cover eine Hexe mit langen, roten Haaren zeigt.

Im August erscheint der dritte Teil „Vampir sein ist alles“.

_Autorin:_

Tate Hallaway, die eigentlich Lyda Morehouse heißt und Sciencefiction- und Fantasy-Bücher schreibt, ist Amateur-Astrologin, praktizierende Hexe und Vampir-Fan, seit sie in der Highschool die Horror-Romane von Poppy Z. Brite gelesen hat. Sie lebt heute in Minnesota.

_Nadine Warnke_

|Taschenbuch: 332 Seiten
Originaltitel: Dead Sexy
Aus dem Amerikanischen von Antje Göring
ISBN-13: 978-3802582851|
[www.egmont-lyx.de]http://www.egmont-lyx.de

Schreibe einen Kommentar