Garfield, Richard – Magic: The Gathering – Weltenchaos – Themendeck »Rituale der Wiedergeburt«

_Sterben, um zu leben_

Das vierte und letzte Themendeck der zweiten „Zeitspirale“-Erweiterung „Weltenchaos“ betrachtet den Tod als eigentlichen Lebensquell. Das dreifarbige Set beinhaltet nämlich unheimlich viele regenerative Kräfte, die eine ständige Rückkehr der wertvollsten Kreaturen erlauben, so dass das Portal zum Friedhof quasi als Drehtür fungiert, die man bei entsprechender Kartenhand nach Belieben öffnen und verschließen kann. Es fällt leicht, offensichtliches Kanonenfutter zu opfern, um es später dennoch wiederzubeleben und als ausschlaggebendes Zünglein an der Waage einen Kampf zu den eigenen Gunsten beeinflussen zu lassen. Lebenskrsaft, ständige Wiederbelebung und Wiederauferstehung lauten die Schlüsselworte in „Rituale der Wiedergeburt“ – und machen das Deck zu einem der mächtigsten in der „Magic“-Historie.

_Karteninhalt_

Länder:
• 7x Sumpf
• 11x Wald
• 4x Ebene
• 2x Immerändernde Weite
Kreaturen:
• 1x Sengirischer Aristokrat (zeitverschoben)
• 1x Moorschlange (common)
• 1x Verzerrte Scheußlichkeit (zeitverschoben)
• 3x Pahntasmagorier (uncommon)
• 2x Hüter des Lebenssaftes (common)
• 2x Pflanzensucher (common)
• 3x Seher aus dem Fa’adiyah (common)
• 1x Wurzelmauer (zeitverschoben)
• 1x Stachelnährer (zeitverschoben)
• 2x Havenwood-Wurm (common)
• 1x Jedit Ojanen aus Efrava (rare)
• 2x Icatianische Ausruferin (common)
• 2x Jedits Dragoner (common)
• 1x Teneb der Schnitter (rare)
Andere:
• 3x Furchteinflößende Rückkehr (uncommon)
• 3x Amulett der Eolution (common)
• 2x Suche nach dem Morgen (common)
• 2x In Einklang bringen (uncommon)
• 2x Zurückweisung des Bösen (uncommon)
• 1x Wiederauferstehung (zeitverschoben)

_Wie man das Deck spielt_

In „Rituale der Wiedergeburt“ stehen Offensive und Defensive in einer ständigen Wechselwirkung, die vor allem dadurch bedingt ist, dass die Opferbereitschaft ein wenig größer ist als in den meisten anderen Sets und man durch die Gabe der Regeneration im Zweifelsfalls längst verlorene Kreaturen wieder zurück ins Spiel bringen kann. So sollte man zu Beginn ruhigen Gewissens die vermeintlichen ineffektiveren Figuren ins Rennen schicken und quasi mit der Brechstange in den Gegner eindringen, um ihm schon in den ersten Zügen empfindlichen Schaden zuzufügen. Sollte dieser indes die bessere Ausgangssituation vorweisen können, ist dies erst einmal gar nicht bedenklich, da man sowohl Karten hat, die mit sofortiger Wirkung Lebenspunkte auffrischen (gleich vier sind es zum Beispiel bei Jedits Dragoner), als auch über Kreaturen verfügt, mit deren Hilfe man eine oder mehrere Karten wieder aus dem Friedhof zurückholen kann, wie etwa der Phantasmagorier oder die Hexerei Furchteinflößende Rückkehr.

In eine derartige Verlegenheit wird man aber wahrscheinlich gar nicht kommen, da diverse Karten mit der Fähigkeit aufwarten, mit sofortiger Wirkung Länder ins Spiel zu bringen, um so von Beginn an ein gesundes Basismaß an Manavorräten an seiner Seite zu wissen. Aber auch für eine permanenter Erweiterung der Lebenskraft ist gesorgt, denn sobald die Hüterin des Lebenssafts ins Spiel kommt, erhält man für jede weitere Kreatur, die ihr später folgt, einen zusätzlichen Lebenspunkt – und diese Figur ist gleich in doppelter Ausführung vertreten und kann natürlich notfalls wieder aus dem Friedhof befreit werden.

Die somit gesicherte Defensive erlaubt einem im weiteren Verlauf dann auch wahrlich verheerende Attacken, zum Beispiel mit Teneb dem Schnitter (6/6), der mit zusätzlichem Mana-Einsatz sogar noch eine weitere Karte befreit, und dies natürlich auch aus dem Friedhof. Kaum minder aggressiv schlagen der Havenwood-Wurm und Jedit Ojanen aus Efavra zu, der Erste gar mit Trampelschaden, der Zweite mit Waldtarnung und starken Angriffs- und Verteidigungswerten, und dies zu einem – im Verhältnis zu den meisten anderen Sets – angemessenen Preis.

So geht es schließlich Schlag auf Schlag: Der Manavorrat ist schnell ausgelegt, die mächtigen Kreaturen haben eine Basis, deren Nährung ihnen ihre Spezialfähigkeiten erlauben, und jegliches Anzeichen von Rückzug wird mit der Kraft der Wiederbelebung in all ihren Facetten wieder beseitigt. Dies zu schlagen, scheint mit einem anderen Set aus dieser Reihe, abgesehen von „Endloser Marsch“, schier unmöglich – und wurde in den bisherigen Testphasen auch noch nicht geschafft.

_Fazit_

Aus dem letzten Satz kann man schon schließen, wie stark das Themendeck „Rituale der Wiedergeburt“ aufgebaut ist, aber auch, wie überlegen es den teils arg schwach besetzten anderen Decks dieser Edition ist. Die Wirkung ist ähnlich wie bei „Endloser Marsch“, soll heißen man regeneriert jedweden Verlust in Windeseile, baut währenddessen eine gesunde Angriffsformation auf und schlägt mit den richtig starken Kreaturen im entscheidenden Moment zu. Zauber und Kreaturen stehen sehr schön im Einklang und können dank der vielen ‚grünen‘ Spezialeigenschaften, die das Mana bzw. die Länder dieser Farbe schneller ins Spiel bringen, auch relativ zügig in voller Effizienz losschlagen. So landet man bereits in den ersten Runden den einen oder anderen Treffer, ohne dabei großartig einstecken zu müssen, und verschafft sich so schon einen markanten Vorteil und die besten Voraussetzungen für den Sieg.

Weil das Deck im Gegensatz zu „Verwirrtes Hirn“ auch verhältnismäßig leicht zu beherrschen ist und sich die Bedienung fast schon von selbst versteht, lohnt es sich, über „Rituale der Wiedergeburt“ ebenso wie über „Endloser Marsch“ den Einstieg ins „Weltenchaos“ zu finden und es von seiner wohl besten Seite kennen zu lernen. Hier haben die Macher des Sammelkartenspiels konzeptionell und inhaltlich den Nagel voll auf den Kopf getroffen.

http://www.magicthegathering.de/
http://www.universal-cards.com
http://www.wizards.com/

|Siehe ergänzend dazu:|

[Magic: The Gathering 9. Edition – Schnelleinstieg]http://www.buchwurm.info/book/anzeigen.php?id__book=3335
[Magic: The Gathering – Haupt-Set – Themendeck »Armee der Gerechtigkeit«]http://www.buchwurm.info/book/anzeigen.php?id__book=3337
[Magic: The Gathering – Haupt-Set – Themendeck »Schon wieder tot«]http://www.buchwurm.info/book/anzeigen.php?id__book=3370
[Magic: The Gathering – Haupt-Set – Themendeck »Luftige Höhen«]http://www.buchwurm.info/book/anzeigen.php?id__book=3591
[Magic: The Gathering – Haupt-Set – Themendeck »Welt in Flammen«]http://www.buchwurm.info/book/anzeigen.php?id__book=3592
[Magic: The Gathering – Zeitspirale – Themendeck »Remasuri-Entwicklung«]http://www.buchwurm.info/book/anzeigen.php?id__book=3371
[Magic: The Gathering – Zeitspirale – Themendeck »Kreuzritter der Hoffnung«]http://www.buchwurm.info/book/anzeigen.php?id__book=3372
[Magic: The Gathering – Zeitspirale – Themendeck »Pelzige Pilzwesen«]http://www.buchwurm.info/book/anzeigen.php?id__book=3667
[Magic: The Gathering – Zeitspirale – Themendeck »Realitätsbruch«]http://www.buchwurm.info/book/anzeigen.php?id__book=3670
[Magic: The Gathering – Weltenchaos – Themendeck »Endloser Marsch«]http://www.buchwurm.info/book/anzeigen.php?id__book=3731
[Magic: The Gathering – Weltenchaos – Themendeck »Verwirrtes Hirn«]http://www.buchwurm.info/book/anzeigen.php?id__book=3734
[Magic: The Gathering – Weltenchaos – Themendeck »Ixidors Vermächtnis«]http://www.buchwurm.info/book/anzeigen.php?id__book=3741

[Magic: The Gathering – Zeitspirale-Zyklus Band 1]http://www.buchwurm.info/book/anzeigen.php?id__book=3720
[Outlaw]http://www.buchwurm.info/book/anzeigen.php?id__book=1864 (The Gathering: Kamigawa-Zyklus, Band 1)
[Der Ketzer]http://www.buchwurm.info/book/anzeigen.php?id__book=2645 (The Gathering: Kamigawa-Zyklus, Band 2)
[Die Hüterin]http://www.buchwurm.info/book/anzeigen.php?id__book=3207 (The Gathering: Kamigawa-Zyklus, Band 3)
[Die Monde von Mirrodin]http://www.buchwurm.info/book/anzeigen.php?id__book=2937 (Magic: The Gathering – Mirrodin #1)

Schreibe einen Kommentar