Schlagwort-Archive: Eva Rossmann

[NEWS] Eva Rossmann – No Stress Mira kocht

Das Kochbuch für alle Fälle: 200 Rezepte – kreativ, einfach, schnell. Mit allen Gerichten aus den Mira\-Valensky\-Krimis. Leser*innen der Mira\-Valensky\-Krimis wissen: Die umtriebige Journalistin Mira liebt es zu essen, aber sie kocht auch leidenschaftlich gerne. Diese Eigenschaften hat ihr Eva Rossmann geborgt. Sie ist Autorin und ausgebildete Köchin. Auf ihren Reisen hat sie verschiedenste Küchen lieben gelernt. Die Gerüche und Geschmäcker Sardiniens und des Veneto, die Exotik Vietnams, den Zauber der Levante zwischen Zypern und Syrien, die russische Vielfalt: egal ob Zucchini\-Fantasia, Vesnas Cevapcici, karibischer Spinat, Hussams Humus, Lamm aus dem Ofen oder gebackene Apfelspalten. Die Rezepte Miras versprühen Lebensfreude und die Sehnsucht nach der weiten Welt. (Verlagsinfo)


Gebundene Ausgabe ‏ : ‎ 232 Seiten
Folio

[NEWS] Eva Rossmann – Im Netz. Wien-Krimi (Mira Valensky 19)

Carlo Neuhaus importiert italienische Spezialitäten. Er ist in seinem Umfeld beliebt, sozial engagiert und hilfsbereit. Nach Gerüchten, er habe Flüchtlingen die illegale Einreise ermöglicht, wird er in seinem Haus tot aufgefunden. In den sozialen Medien wurde er zuvor auf das Heftigste beschimpft. Fakten zählen hier nichts mehr. Hat man Carlo Neuhaus auf diese Weise in den Tod gehetzt? Die Jornalistin Mira Valensky und ihre Freundin Vesna Krajner wollen herausfinden, was wirklich passiert ist. (Verlagsinfo)


Taschenbuch: 320 Seiten
Bastei Lübbe

[NEWS] Eva Rossmann – Heißzeit 51 (Mira-Valensky-Krimi)

Jahrhunderthochwasser auf dem Markusplatz in Venedig. Das weiße Sweatshirt liegt eng an Julias durchnässtem Körper, sie hält ein Schild hoch: CHANCE! Die Bilder gehen um die Welt, Millionen folgen ihr auf Instagram. Einen Tag später ist die Klimaschutzheldin tot. Ein junger Klimaforscher mit Nobelpreisaussichten hat sich ins Weinviertel zurückgezogen und züchtet hitzeangepasste Bohnen. Er warnt vor Populismus und seinen Folgen. Der größte Sponsor der Bewegung betreibt nicht nur umweltfreundliche Geschäfte. Kann man ihm glauben, dass er der Welt etwas zurückgeben möchte? Warum sind gerade Nationalisten so allergisch gegen Grün? Und: Haben Ökos immer recht? Die Wiener Journalistin Mira Valensky und ihre Freundin Vesna Krajner bekommen handfest zu spüren, dass ihre Fragen nicht geschätzt werden. Nicht nur die Erde, auch das gesellschaftliche Klima heizt sich auf. (Verlagsinfo)


Gebundene Ausgabe: 288 Seiten
Folio

[NEWS] Eva Rossmann – Gut aber tot

Mörderin! Rot wie Blut prangt das Wort auf dem Tor des Weinguts einer jungen Frau, die sich für die Rechte der Bauern einsetzt. Dahinter steckt die Vegane Anarchie, eine radikale Gruppierung, die mit drastischen Aktionen gegen Landwirte und Fleischkonsumenten vorgeht. Menschen verschwinden, und ein junger Bauer wird erschossen aufgefunden. Alles nur, weil Veganer nicht mit Menschen leben können, die Tiere essen? Mira Valensky glaubt nicht daran und geht der Sache auf die Spur.(Verlagsinfo)


Taschenbuch: 272 Seiten
Bastei Lübbe