Schlagwort-Archive: Pascal Mercier

Pascal Mercier – Das Gewicht der Worte

Simon Leyland ist seit seiner Kindheit von Sprachen fasziniert und arbeitet daher konsequenterweise als Übersetzer. Er hat sich in den Kopf gesetzt, alle Sprachen zu lernen, die rund um das Mittelmeer gesprochen werden, und so passt es, als er eine Frau kennenlernt, die in Triest einen Verlag besitzt. So zieht der Brite Leyland mit seiner großen Liebe Livia nach Triest. Als Livia stirbt, übernimmt Leyland den Verlag – bis er erfährt, dass er aufgrund eines Hirntumors nicht mehr lange zu leben hat.

Kurzerhand verkauft er den Verlag und zieht zurück nach London in das Haus, das er von seinem Onkel geerbt hat. Dort beginnt er, über sein Leben nachzudenken und über die kurze Lebensspanne, die noch vor ihm zu liegen scheint. Doch nach wenigen Wochen kommt die erlösende Nachricht: Im Krankenhaus wurden die Röntgenbilder verwechselt: Leyland leidet nicht etwa an einem Hirntumor, sondern einfach an Migräne. Mit viel Geld ausgestattet, aber ohne Arbeit beginnt er nun, sein Leben neu zu ordnen und zu hinterfragen.
Pascal Mercier – Das Gewicht der Worte weiterlesen

Pascal Mercier (Peter Bieri) – Nachtzug nach Lissabon

Ans Ende der Welt: eine Ermittlung in Sachen Leben

Eines Morgens steigt Raimund Gregorius, alternder Lateinlehrer in Bern, aus seinem stets geregelten Leben aus. Er hat eine Portugiesin kennengelernt, von der er dachte, sie wolle sich in die Fluten der Aare stürzen. Ganz neue Perspektiven eröffnen sich ihm. Als er das Buch „Worte des Goldschmieds“ des portugiesischen Autors Amadeo Prado in einem Antiquariat geschenkt bekommt, kennt Gregorius kein Halten mehr. Er muss nach Lissabon und mit dem Autor sprechen. Doch was er in Lissabon findet, ist viel, viel mehr …

Der Autor

Pascal Mercier (Peter Bieri) – Nachtzug nach Lissabon weiterlesen