Perry Rhodan – Spur des Molkex (Silber Edition 79, Teil 3 von 4)

_|Spur des Molkex|:_

Teil 1: 363 MB, 4:17 h, 54 Tracks
Teil 2: 315 MB, 3:41 h, 43 Tracks
Teil 3: _372 MB, 4:24 h, 51 Tracks_
Teil 4: – erscheint am 03.01.2012 –

_Die Handlung:_

Man schreibt den Mai des Jahres 3460. Die Milchstraße ist von den technisch überlegenen Laren und ihren Helfershelfern, den Überschweren, unterjocht. Die wenigen Menschen, die den Invasoren entkommen konnten, haben sich in den Schutz einer Dunkelwolke geflüchtet. Da verfällt Leticron, der Führer der Überschweren, auf einen teuflischen Plan: Er bringt das Bewusstsein eines Mutanten in seine Gewalt. Es soll ihm den Weg zum letzten Versteck der Menschheit weisen … Erde und Mond sind derweil verschollen. Der Sprung durch den Hyperraum, der die Heimat der Menschheit in die Sicherheit der Dunkelwolke hatte bringen sollen, endete im unendlich weit entfernten Mahlstrom der Sterne. Aber die Zuflucht im Mahlstrom erweist sich bald als brüchig. Seine Herrscher, das Insektenvolk der Ploohns, fassen die Neuankömmlinge als Bedrohung auf – und ihre Königin schickt eine gewaltige Flotte aus, um die Erde und ihren Trabanten in einen Glutball zu verwandeln …
(Verlagsinfo für die komplette |Silber Edition 79|)

|Dieser Teil|:

Nachdem Gucky und sein Team etwas von dem raumschiffüberspannenden Netz erbeuten konnten, greifen auch schon die Ploohns unter der Führung ihrer Königin Jaymadahr Conzentryn an. Und die Schlacht scheint für Perry Rhodan nicht gut auszugehen, denn sie ist taktisch versiert und mit ihren Raumern in der Überzahl …

_Mein Eindruck:_

Auch diesmal wird nicht gekleckert. In diesem Teil steht die Raumschlacht gegen die Ploohns im Mittelpunkt. Erst aber gibts noch eine Moralpredigt vom Autor dieses |Silber Editons|-Häppchens, während Gucky und sein Team noch auf dem Planeten der „Kängurus“ sind.

Dann aber gehen die Autoren wieder in die Tausende, wenn die Ploohn-Königin Jaymadahr Conzentryn mit 30.000 Schiffen aufbricht, um sich Perry Rhodan und seine 20.000 Raumer vorzunehmen. Die hier entstehende Raumschlacht ist ein Leckerbissen für Military-Science-Fiction-Liebhaber, auch und gerade weil die Schlacht immer im Wechsel aus der Sicht der Königin und der von Perry Rhodan aus geschildert wird. Rhodan erkennt einen mindestens ebenbürtigen Gegner, den er lieber auf seiner Seite wüsste, als gegen ihn antreten zu müssen. Die insektoide Königin selbst gibt sich arrogant … weil sies ist und auch sein kann.

Dann hatte der Autor wohl ein Einsehen mit Perry und lässt einen riesigen Haufen seiner Raumer transitieren … ungewollt, per Zufall, weil sie zu dicht an einen Schlund geraten sind, von dem sie nicht wussten, dass es ihn gibt. Die Schiffe landen genau da, wo die Ploohns herkamen. Und schon wendet sich das Blatt und es wird wieder spannend, statt aussichtslos, denn die Ploohns scheinen einen Planeten des Systems ganz besonders beschützen zu wollen und den wollen sich die Terraner einmal besonders anschauen.

Und nachdem Tschubai mit seinem Team gelandet ist, entdeckt er … am Ende des dritten Teils der |Silber Edition| … die titelgebende Spur des Molkex … und das Team wird gefangen genommen. Just in dem Moment ist auch schon wieder Schluss mit diesem Teil der |Silber Edition|. In drei Wochen wird es dann wohl das finale Aufeinandertreffen mit der Ploohn-Königin geben.

_Das Hör-Erlebnis:_

Andreas Laurenz Maier gibt sich Mühe, jedem Charakter wiedererkennbare Eigenarten zu geben. Witzig hört sich das bei dem extrem verschnupften Greenor Varsk an, vom lispelnden Bugs-Bunny-Gucky ganz abgesehen. Ras Tschubai klingt unnatürlich, irgendwie wie eine Kreuzung aus Helmut Kohl und Wolfgang Pampels Synchronarbeit an Harrison Ford … aber er bestellt keinen Saumagen oder knallt mit der Peitsche. Interessanterweise spricht Maier den Halbcyno Dalaimoc Rorvic manchmal mit exakt der gleichen Stimmvariation, was ab und zu verwirrt, wenn sich die beiden unterhalten.

Rhodans Hauptgegnerin, die aggressive Ploohn-Königin Jaymadahr Conzentryn, klingt stellenweise wie eine originale Hitler-Persiflage (besonders beim Wort „Terraner“), das tun die Ploohns eigentlich immer, wenn sie zu Wort kommen. Aber diese Art der Interpretation passt zum aggressiven Auftreten der großen Insektenwesen.

Ansonsten hält Maier den Hörer gute 4,5 Stunden bei Laune und vermittelt alle Gefühlszustände, die Hektik, Dramatik und die kriegerischen Auseinandersetzungen prima und lebendig.

|Die Effekte – Der Hintergrund|

Jedes Kapitel beginnt mit einer kleinen Melodie oder ein paar Sound-Effekten. Danach folgt bei einigen Kapiteln noch ein Ambient-Teppich als Untermalung für den Hintergrund. Dieser Teppich fällt aber kaum auf, weil er so leise und unscheinbar klingt, als wären es Nebengeräusche.

|Die MP3s|

Die Qualität der MP3s entspricht dem Eins-A-Medien-Standard: 192 kbps, 41,1 kHz und Joint Stereo. Die Tracks sind fortlaufend nummeriert, wobei die Tracknummer im Dateinamen vorn steht und im ID3-Tag am Ende. Auch sämtliche Namen der an der kompletten |Silber Edition| beteiligten Autoren wurden mit in das ID3-Tag der Dateien geschrieben. Dies macht den Eintrag in der Playlist einiger Abspielgeräte so lang, dass nur noch die Autorennamen zu sehen sind und der Titel am Ende abgeschnitten wird.

Diesmal ziert die grafisch aufpolierte Front von Band 693 „In den Höhlen der Ploohns“ die ID3-Tags. Das Bild liegt dem Hörbuch zusätzlich als JPG- und als PDF-Datei in der Auflösung 1448 x 1444 bei.

Der Download ist auch als One-Track-Version erhältlich.

_Mein Fazit:_

Dieser Teil steht ganz im Zeichen einer großen Raumschlacht mit unglaublich vielen Schiffen, gegen einen mehr als ebenbürtigen Gegner (oder besser: eine Gegnerin). Military-SciFi-Fans werden ganz besonders Spaß haben an diesem Teil der |Silber Edition 79|.

|MP3-Download mit ca. 372 MB Größe
Spieldauer der Lesung: 4:24 h
Anzahl der Tracks: 51
Sprecher: Andreas Laurenz Maier
ISBN-13: 978-3943393163|
[www.einsamedien.de]http://www.einsamedien.de
[www.perry-rhodan.net]http://www.perry-rhodan.net

|Hinweis:| Die |Silber Edition 79| wird zusammen mit dem letzten Download-Teil ab dem 03. Januar 2012 auch komplett auf zwei MP3-CDs im Handel erhältlich sein.

(Visited 1 times, 1 visits today)