Nahrgang, Frauke – Teufelskicker 22 – Die Teufels-Kocher!

_Story:_

Die Fußball-Weltmeisterschaft in Südafrika wirft ihre Schatten voraus und lässt auch Moritz und seine Freunde nicht mehr los. Während die Jungs in der Schule ein Tippspiel organisieren, muss der junge Star-Kicker jedoch seiner Unkonzentriertheit Tribut zollen und eine Strafarbeit über den afrikanischen Staat schreiben. Durch einen Zufall lernt er hierbei Gloria kennen, die durch ihren Vater ein umfassendes Wissen über Südafrika gesammelt hat und Moritz aus der Patsche helfen kann. Doch nicht nur deswegen scheint ihm Gloria auf Anhieb sympathisch …

Derweil nimmt das Tippspiel immer größere Ausmaße an; die beiden Favoriten Brasilien und Deutschland sollen sogar in Kürze in einem vorgezogenen Freundschaftsspiel von den Teufelskickern aufeinandertreffen. Die Sponsoren sind schnell gefunden und stellen sogar einen Trikotsatz beider Mannschaften. Und damit auch die weiblichen Fußballbegeisterten auf ihre Kosten kommen, soll im Anschluss an das Spiel eine Koch-WM mit Spezialitäten der beteiligten Länder organisiert werden. Die Jungs sind hiervon zunächst nicht begeistert, entwickeln aber in Windeseile einen gesteigerten Ehrgeiz …

_Sprecher:_

Erzähler – Thomas Karallus
Mehmet – Flemming Stein
Pierre – Tammo Kaulbarsch
Elena – Alina Degener
Alex – Aaron Kaulbarsch
Anton – Max McMahon
Catrina – Julia Fölster
Serkan – Maximilian v. Stengel
Sergio – Valentin Pages
Olli – Alexander Kapp
Moritz – Anton Sprick
Enes – Lukas Sperber
Niko – Janekl Schächter
Horst Lichter – Horst Lichter
Catrinas Oma – Elga Schütz
Catrinas Mutter – Traudel Sperber
Nikos Vater – Miachael Bideller
Enes Mutter – Tina Eschmann
Norbert – Oliver Rohrbeck
Kommentator – Ulli Potofski

Vorlage: Frauke Nahrgang
Manuskript: Ully Arndt Studios
Regie: Thomas Karallus
Produktion: Christoph Guder
Aufnahme: Fährhauston, Hamburg
Titelsong/Musik: Michael Berg & Szina Pätzoldt
Geräuschemacher: Andreas Lück
Gestaltung: www.KBundB.de
Cover-Illustration: Ully Arndt Studios

_Persönlicher Eindruck:_

Kulinarisches und Fußball? Zwei Kontraste sind es, die in der neuen Ausgabe der „Teufelskicker“ aufeinandertreffen, hier aber ausgesprochen gut harmonieren, selbst wenn sich so manches Klischee einfach partout nicht ausblenden lässt. Dabei ist die Idee, ein potenzielles WM-Finale nachspielen zu lassen und dabei den internationalen Background mancher Beteiligten auszureizen, eigentlich recht weit hergeholt und dient lediglich als Aufhänger für die hier inszenierte dritte Halbzeit, die dann wiederum ziemlich lebendig aufbereitet wird und erst die eigentlichen, wirklich guten Ideen in den Fokus wirft. Eine Koch-WM im Rahmen einer Fußballfeier, und das auch noch kurz vor der bevorstehenden Kicker-Weltmeisterschaft? Ja, da bekommt man durchaus Appetit …

Die Geschichte ist jedenfalls ziemlich kreativ ausgearbeitet und bietet allerhand nette Ideen, die dem Plot ausreichend Leben verpassen, um auch außerhalb des Fußballplatzes zu glänzen. Der Running Gag, dass nahezu jeder Spieler sich darüber Gedanken macht, wie er sein Heimatland am besten vertreten kann, ist ein probates Mittel, um den Humorlevel anzukurbeln, und dass die coolen Jungs natürlich alles andere als begeistert sind, dass die emanzipatorischen Werte ihrer Freundinnen sich durchsetzen, bringt auch noch ein paar Lacher mit sich. In Sachen positive Ausstrahlung ist in „Die Teufels-Kocher!“ daher auch alles im grünen Bereich.

Doch auch sonst ist die Story sehr unterhaltsam und abwechslungsreich, obschon hier kein klarer Schwerpunkt gesetzt wird. Die übertriebenen Darstellungen (beispielsweise im ziemlich heroischen Radiokommentar während des Spiels) gehören dabei zum guten Ton und sind ein Element, welches das Zielpublikum nicht erst seit den „wilden Kerlen“ schätzt. Als Äquivalent zu den Filmen um die beiden Ochsenknecht-Jungs bleibt also auch die neueste Folge souverän, wenngleich das Leder als solches nicht ganz so stark im Mittelpunkt steht und bei den teuflischen Fußballern auch immer eher der Teamgedanke im Vordergrund steht. Aber, und das gilt auch für den kuriosen Kochwettbewerb aus Folge 22: Wer auf das Logo mit den gebleckten Zähnen steht und weitere feine Geschichten rund um die mittlerweile auch schon wieder beendete Fußball-WM hören mag, der ist am hier aufgebauten, provisorischen Herd sofort heimisch!

|Audio-CD mit 75 Minuten Spieldauer
Empfohlen ab 6 Jahren|
[www.natuerlichvoneuropa.de]http://www.natuerlichvoneuropa.de

_Die „Teufelskicker“-Hörspiele bei |Buchwurm.info|:_
[„Talent gesichtet“]http://www.buchwurm.info/book/anzeigen.php?id__book=3523 (Teufelskicker 9)

Schreibe einen Kommentar