Britta Teckentrup – Mombert

Mombert – welch passender Name für einen mürrischen, unleidigen Kater! „Mombert“ – das klingt kurz angebunden und verdrießlich. „Mombert“ – das Wort rumpelt wie die Mülltonnen zwischen denen der braun getigerte Miesepeter oft ganz allein sitzt und sauertöpfisch, aber auch etwas sehnsüchtig auf die anderen Katzen schaut, die zusammen durch die Stadt ziehen. Mombert – das steht für „Komm bloß nicht näher!“. Doch Mombert klingt nicht nur nach einer gelungenen Transkription des englischen Originaltitels „Grumpy Cat“ der erfolgreichen Kinderbuchautorin und -illustratorin Britta Teckentrup, sondern ist auch eine wunderbar leise Geschichte darüber, wie bedingungslose Zuneigung ein grantiges Herz erobern kann, denn, obwohl der unleidige Kater nichts davon ahnt, hat er doch einen ganz weichen Kern.

Alles beginnt in einer Gewitternacht, als ein kleines rotes Kätzchen vertrauensvoll Schutz vor Kälte und Nässe bei Mombert sucht. Leider hat es zunächst seine Rechnung ohne den griesgrämigen Kater gemacht. Der möchte das lästige Anhängsel schnell wieder loswerden und versucht, es mit gewagten Klettermanövern abzuhängen. Doch als das Kätzchen seinetwegen in Not gerät, kann Mombert nicht anders, als ihm zu helfen – der Beginn einer innigen Freundschaft und das Ende von Momberts schlechter Laune. Jedenfalls fürs Erste.

Der Lingen Verlag hat 2016 die deutsche Übersetzung des bereits 2008 in Großbritannien erschienen Kinderbuchs „Grumpy Cat“ der in Hamburg geborenen Britta Teckentrup herausgebracht. Ihr Studium der Schönen Künste führte die vielfach ausgezeichnete Autorin und Illustratorin nach England, wo sie viele Jahre lang lebte, doch inzwischen ist sie mit ihrer Familie nach Deutschland zurückgekehrt und wohnt in Berlin.

Ihre Bücher haben eine unverwechselbare Handschrift. Das Grobe, der an Stempeldruck erinnernden, großflächigen Illustrationen spiegelt hier hervorragend das Wesen des grummeligen Katers wider. Dass die Autorin Dank ihres eigenen Katers Oskar Katzen gut kennt, wird an den Augen der Tiere deutlich, welche die inneren Gemütszustände perfekt wiedergeben. An dieser gelungenen Geschichte über Hilfsbereitschaft, Freundschaft und Verantwortung haben sowohl Kinder ab vier Jahren als auch Katzen liebende Eltern Spaß. Der Lingen Verlag hat sie in einem gut verarbeiteten Hardcover mit kräftigen Farben herausgegeben, an dem kleine Leser und große Vorleser lange Freude haben werden.

Hardcover: 32 Seiten
ISBN: 978-3945136591

www.lingenverlag.de

Der Autor vergibt: [Rating: 5/5] Ihr vergebt: SchrecklichNa jaGeht soGutSuper (2 Stimmen, Durchschnitt: 5,00 von 5)