Schlagwort-Archive: Jürgen Seibold

[NEWS] Jürgen Seibold – Spritztour (Allgäu-Krimi 6)

Ideales Wanderwetter sorgt für Hochbetrieb auf dem Tegelberg bei Füssen. Unentwegt drängen sich die Besucher dicht an dicht in die Seilbahn. Rechtsmedizinerin Resi und Kommissar Hansen macht das nichts aus, sie schwelgen in Hochzeitsvorbereitungen und können sich nicht nah genug sein. Nur der Mann mit dem Schnauzbart stört, der sich zwischen Resi und das Kabinenfester drängt. Er lehnt schlapp an ihrer Schulter und macht keine Anstalten, sich dafür zu entschuldigen. Schnell wird klar, warum. Er ist tot, und die Einstichstelle im Nacken verrät: Es war Mord …(Verlagsinfo)

Taschenbuch: 272 Seiten
Piper

[NEWS] Jürgen Seibold – Schandfleck: Ein Allgäu-Krimi (Allgäu-Krimis, Band 5)

Das Allgäu: ein idyllischer Landstrich voller Tatorte und Mordwaffen … Das kleine Dorf Obergassen liegt malerisch zwischen Wald und Wiesen. Kempten ist nicht weit, und nach Süden ist der Blick frei auf die Allgäuer Alpen. Nur der heruntergekommene Garzinger Hof stört die ländliche Idylle – und manche Bewohner würden den Schandfleck des Ortes lieber heute als morgen abreißen lassen. Aber der kauzige Eigentümer Manfred Garzinger mag weder verkaufen noch renovieren. Eines Tages wird er jedoch tot in seinem abgewetzten Lehnsessel gefunden, und Kommissar Hansen stößt bei seinen Ermittlungen auf eine verschwiegene Dorfgemeinschaft, die ihre Angelegenheiten lieber selbst regelt. »Unterhaltsame Krimi-Kost mit viel Lokalkolorit.« Allgäuer Zeitung (Verlagsinfo)

Taschenbuch: 320 Seiten
Piper