Die drei ??? – Geisterbucht (Folge 150)

Die Handlungsteile:

Teil A: „Rashuras Schatz“

Die drei berühmten Detektive aus Rocky Beach müssen ein Rätsel lösen, das ihnen der schrullige Harry Shreber in seinem Testament hinterlassen hat. Schnell finden sie heraus, dass der erste Hinweis in einem schrottreifen Flugzeug in Shrebers Garten versteckt sein könnte. Die Suche nach Rashuras Schatz beginnt – aber Justus, Peter und Bob sind bei Weitem nicht die Einzigen, die das Rätsel lösen wollen …

Teil B: „Flammendes Wasser“

Die Spur zu Rashuras Schatz führt die drei ??? hoch in die Berge, tief unter die Erde und hinaus auf die offene See. Aber mit jedem Hinweis wird alles nur noch geheimnisvoller ? und gefährlicher! Ein Wettlauf mit der Zeit beginnt …

Teil C: „Der brennende Kristall“

Noch immer haben Justus, Peter und Bob das Rätsel aus dem Testament nicht lösen können. Welche Rolle spielen Moby Dick und der brennende Kristall? Die drei ??? begeben sich zur Geisterbucht, um das Geheimnis zu lüften. Doch sie sind nicht allein! Jeder pokert hoch in diesem Spiel, das nur einer gewinnen kann …
(Verlagsinfos)

Mein Eindruck:

Teil A: „Rashuras Schatz“

Nachdem auch dem unaufmerksamsten Hörer klargeworden ist, dass wir es hier mit einer Rätselfolge zu tun haben, ist man an die Story gefesselt. Denn das Rätsel, das die Jungs am Anfang der Folge erben, lässt auf spannende Unterhaltung mit vielen Wendungen hoffen.

Da „Die Geisterbucht“ als Jubiläumsfolge auf drei CDs daherkommt, kann es sich die Autorin leisten, die Ermittlungen in diesem Teil ordentlich auszudehnen, ohne die Jungs zu schnell und zu leicht zum Ziel schicken zu müssen, sie sind schon ordentlich von einem zum anderen unterwegs. Dennoch ist hier für lebensbedrohende Spannung und Drama gesorgt. Und immer wieder fällt der Name „Rashura“ … eine Organisation, die recht skrupellos ihre Ziele zu verfolgen scheint. Auch die Polizei scheint nicht mehr zu wissen als Justus, Peter und Bob.

Was die „Moby Dick“-Anspielungen in diesem Teil für Hintergründe haben, wird nicht klar. Das „Worte, nur Worte“ von Peter aber lässt den Fan richtig breit grinsen und an eine der beliebtesten Szenen aus der letzten Live-Tour der drei Fragezeichen denken.

In „Rashuras Schatz“ entsteht ein Jugend-Abenteuer-Kopfkino-Erlebnis, das zum Leiden des Hörers durch den CD-Wechsel unterbrochen wird und ein fieser Cliffhanger treibt die Spannung noch einmal in die Höhe.

Teil B: „Flammendes Wasser“

Der Cliffhanger löst sich auf und der Dramapegel schlägt aus, denn dieser Teil fängt gleich mit dem ersten Teil des Titels an … es brennt … und uns bekannte Jungs sind mittendrin. Peter erfüllt das Klischee des extra aufgeregten und lautstarken Nervenbündels und Justus analysiert so kühl er das unter diesen Umständen noch kann. Aber, ist „Rashura“ nun eine Organisation, ein Mann oder ein Dämon? Die Informationslage ist verwirrend, vor allem für den Hörer.

Eines ist allerdings klar, „Rashura“ ist nicht zimperlich und schreckt auch vor Vergiftung oder Mord nicht zurück. Solch einen fiesen Gegner sind die drei Detektive nicht gewohnt, meist gehts gesitteter zu. Aber aussteigen können die Jungs jetzt nicht mehr, denn sie werden persönlich bedroht. Die Handlung schreitet auch in diesem Teil weiter voran und Justus, Peter und Bob ermitteln, dass der Schatz ein Edelstein ist und wo er sich befindet. Aber am Ende von „Flammendes Wasser“ scheint es einen herben Rückschlag zu geben.

Teil C: „Der brennende Kristall“

Endspurt … wer findet das Juwel, die Guten oder die Bösen und wer gehört eigentlich in welches Lager? Irgendwie scheint jeder gegen jeden anzutreten und der Edelstein nur ein Teil des Schatzes zu sein.

Nach und nach dröselt sich aber alles auf und der Hörer bekommt Klarheit. Jeder Charakter wird in die richtige Schublade gepackt und auch „Rashura“ wird entschleiert. Und auch der Schatz scheint in greifbarer Nähe zu sein …

Das Hörerlebnis und die Promi-Gastsprecher:

Zur Szene und Stimmung passende Musik und reichlich Effekte untermalen und unterstützen die Ermittlungen der drei Detektive, allerdings hätte die zu häufig verwendete „Pfeifmusik“ gern mal durch etwas anderes ausgetauscht werden können.

Die im ersten Teil schon zu häufig verwendete „Pfeifmusik“ blendet auch später wieder zu oft von einer Szene zur nächsten. Zu hören sind auch wieder viele Promi-Gastsprecher, wie Oliver Kalkofe, der einige kurze Auftritt hat und ein paar Schriftsprache-Sequenzen sprechen muss, die nicht wirklich lebendig klingen oder ihn glänzen lassen.

Bernhard Hoecker beweist, dass er nicht nur lustig kann. Wer seine Stimme allerdings erkennt, muss dennoch grinsen, wenn er Taylor spricht. Anna Thalbach bekommt vom Skript die Gelegenheit gemein zu sein und ist es dann auch überzeugend … vornehmlich zu Bob. Sky du Mont ist auch kurz zu hören, hat aber als Schiffskapitän nur ein paar Sätze zu sagen, die ihm nicht viel Entfaltungsmöglichkeiten bieten.

Sehr authentisch klingt Olli Dittrich als Sergeant Madhu … leider klingt er authentisch angetrunken-türkisch und nicht indisch, wie er klingen sollte. Der Hörer wartet geradezu darauf, dass Dittrichs Charakter die drei Jungs fragt, ob sie ihre Döner „mit alles“ haben wollen.

Dirk Bach klingt engagiert und betont wirklich sehr gut, leider nicht lebendig genug für ein Hörspiel. Im Kopf des Hörers entsteht das Bild eines Sprechers, der im Studio sitzt und mit den Armen fuchtelnd seinen Text abliest, der leider auch mehr Schriftsprache ist, was diesen Eindruck noch verstärkt.

Die Sprecher und ihre Rollen:

CD 1 „Rashuras Schatz“:

Erzähler: Thomas Fritsch
Justus Jonas: Oliver Rohrbeck
Peter Shaw: Jens Wawrczeck
Bob Andrews: Andreas Fröhlich
Frank Mason: Wolfgang Condrus
Miles Dempster: Stephan Benson
Mr. Sapchevsky: Andreas Schmidt-Schaller
Gerry: Kostja Ullmann
Ismael: Stephan Schad
Carla Fenton: Natalie O’Hara
Mrs. Maruthers: Ulrike Johannson
Inspektor Havilland: Oliver Kalkofe
Taylor: Bernhard Hoecker
Inspektor Cotta: Holger Mahlich
Angelica: Anna Thalbach
Schwester 1: Manuela Becker
Schwester 2: Traudel Sperber
Pfleger: Sven Dahlem

CD 2 „Flammendes Wasser“:

Erzähler: Thomas Fritsch
Justus Jonas: Oliver Rohrbeck
Peter Shaw: Jens Wawrczeck
Bob Andrews: Andreas Fröhlich
Morton: Andreas von der Meden
Taylor: Bernhard Hoecker
Mr. Smith: Tim Grobe
Curtis Fisher: Tobias Schmidt
Amrita Chakyar: Angela Stresemann
Inspektor Havilland: Oliver Kalkofe
Ismael: Stephan Schad
Angelica: Anna Thalbach
Sergeant Madhu: Olli Dittrich
Mr. Andrews: Henry König
Mrs. Andrews: Konstanze Ullmer
Frank Mason: Wolfgang Condrus
Mr. Raffer: Harald Dietl
Feuerwehrmann: Kai-Hendrik Möller
Kapitän: Sky du Mont

CD 3: „Der brennende Kristall“:

Erzähler: Thomas Fritsch
Justus Jonas: Oliver Rohrbeck
Peter Shaw: Jens Wawrczeck
Bob Andrews: Andreas Fröhlich
Morton: Andreas von der Meden
Frank Mason: Wolfgang Condrus
Taylor: Bernhard Hoecker
Curtis Fisher: Tobias Schmidt
John Fisher: Dirk Bach
Gerry: Kostja Ullmann
Ismael: Stephan Schad
Mr. Smith: Tim Grobe
Mrs. Maruthers: Ulrike Johannson
Angelica: Anna Thalbach
Sergeant Madhu: Olli Dittrich
Mr. Castro: Jörg Gillner
Sanitäter: Robert Kottula
Anudhara: Rosakutty Hemsing
Ruth: Gabriele Libbach

Technik-Credits:

Based on characters created by Robert Arthur
Erzählt von Astrid Vollenbruch
Buch und Effekte: André Minninger
Redaktion und Geräusche: Wanda Osten
Regie und Produktion: Heikedine Körting
Projektleitung und Produktmanagement: Corinna Wodrich
Titelmusik: Simon Bertling & Christian Hagitte (STIL)
Musik: Christian Hagitte & Simon Bertling (STIL), Betty George, Conrad, Morgenstern, Stahlberg
Cover-Illustration: Silvia Christoph
Design: Atelier Schoedsack

Trackliste:

CD 1 „Rashuras Schatz“:
1. Eine rätselhafte Erbschaft
2. Persönliche Einschätzung
3. Das Haus des Sammlers
4. Cochin Big Blind
5. Überfall
6. Verschlossen
7. Auf Draht
8. Der Flugzeugfan
9. Konkurrenz schläft nicht
10. Atemlos
11. Gerry
12. Verkauft
13. Der Uhrensammler
14. Ein Detektiv verschwindet

CD 2 „Flammendes Wasser“:
1. Fragezeichen
2. In Rashuras Hölle
3. Rettung
4. Wo ist Bob?
5. Heimlicher Fan
6. Ein Hauch von Gift
7. Der Stern von Kerala
8. Eine wichtige Spur
9. Ein verdächtiger Polizist
10. Strandcafé Rocky Beach
11. Leviathan
12. Selbstmord
13. Hände hoch!
14. Ausbruch
15. Poker-Einsatz
16. Untergang

CD 3: „Der brennende Kristall“:
1. Blödmänner
2. Streit um eine Frau
3. Anudharas Fluch
4. Rachel’s Delight
5. Tauchgang in der Geisterbucht
6. Kennziffer
7. Familienangelegenheiten
8. Indisch
9. Eine Falle
10. Keine Tricks
11. Die letzte Tür

Die Ausstattungen:

Die CDs stecken in Jewel-Cases, die in einem Pappschuber stecken, der als Rundum-Motiv alle drei auf den CDs abgebildeten Cover zeigt.

Neben den Sprechern und ihren Rollen und den Technik-Credits findet sich in den einzelnen Booklet-Faltblättern der CDs: Cover einiger ???-Folgen, Werbung für die Special Editons wie „Top Secret“, „… und der Super-Papagei“-DVD, „Master of Chess“ und „Der schreiende Wecker“-Blu-ray, Werbung für ???-Merchandise-Artikel und Vorschaubilder der kommenden Folgen 151 – 153.

Mein Fazit:

Ein spannendes Abenteuer mit einem dicken Rätsel, reichlich Ermittlungen und fiesen Gegnern, die brutaler vorgehen, als es die drei Detektive gewohnt sind. Der Hörer bekommt hier drei Stunden voller Action, zwielichtiger Personen, Drama und einen Batzen prominenter Gast-Sprecher, die eine fesselnde Story erzählen. Eine tolle XXL-Folge, die nie langweilig wird oder Längen hat.

3 Audio-CDs im Schuber
CD 1: „Rashuras Schatz“ – 1:07 Std.
CD 2: „Flammendes Wasser“ – 1:08 Std.
CD 3: „Der brennende Kristall“ – 1:02 Std.
EAN: 886978015020
www.natuerlichvoneuropa.de

Der Autor vergibt: (5/5) Ihr vergebt: SchrecklichNa jaGeht soGutSuper (No Ratings Yet)