Schlagwort-Archive: Frida Skybäck

Frida Skybäck – die kleine Buchhandlung am Ufer der Themse

Inhalt

Charlotte lebt in Schweden und ist eigentlich zu jung, um Witwe zu sein, zu jung, um ihren geliebten Mann verloren zu haben. Sie vergräbt sich in ihrer Arbeit, bis eine unerwartete Nachricht ihr Leben auf den Kopf stellt: Sie hat von einer entfernten Tante eine Buchhandlung in London geerbt.

Kurz entschlossen fliegt Charlotte nach England, um das Haus zu verkaufen. Doch schnell fühlt sie sich mit dem Laden eng verbunden – genauso wie mit den beiden warmherzigen Mitarbeiterinnen, dem Kater Tennyson und dem Schriftsteller William. Sie versucht, das fast bankrotte Geschäft zu retten. Dabei stößt sie auf Widersprüche und Rätsel: Warum hat sie ihre Tante Sara nie getroffen, warum hat ihre Mutter nie von ihrer Vergangenheit erzählt, und was ist das dunkle Geheimnis der beiden Schwestern? (Verlagsinfo)

Mein Eindruck:

Der Schreibstil, die Handlung und die Charaktere sind einfach nur perfekt: „Die kleine Buchhandlung an der Themse“ ist ein unterhaltsames Wohlfühlbuch, das viel Abwechslung bietet – auch an Tiefgang sowie Dramatik mangelt es nicht!

Frida Skybäck – die kleine Buchhandlung am Ufer der Themse weiterlesen