Schlagwort-Archive: Sauerländer

[NEWS] Dominique Valente – Ein Hellseher sieht schwarz (Der Zauber von Immerda 2)

Die kleine Hexe Anemona hat mithilfe ihrer magischen Fähigkeiten gerade die Welt gerettet – aber plötzlich scheint ihr Talent, Dinge wiederzufinden, zu schwinden. Ausgerechnet jetzt! Denn der Dunkelseher Arno Dazumal braucht dringend ihre Hilfe: Entführer wollen ihn verschleppen und er hofft, dass Anemona ihn wiederfinden kann. Um Arnos Spur aufzunehmen, müssen Anemona und ihre Freunde in die gefährliche Unterwelt von Nimmerda reisen. Werden sie Arno Dazumal hier wirklich retten? (Verlagsinfo)


Gebundene Ausgabe : 304 Seiten
Sauerländer

[NEWS] Annette Moser – Die kleine Biene oder Wer mutig ist, braucht nichts zu fürchten

Eines Tages macht es einen RUMMS! – und etwas Gelb-Braun-Flaumiges poltert gegen den Stamm der dicken Buche! Was ist denn da los?! Es stört doch sonst niemand den einträchtigen Frieden der Baumbewohner! Doch es ist nur eine kleine Biene, die ihren Schwarm verloren hat, und natürlich nehmen die Tiere sie in die Baumgemeinschaft auf: Die freundliche Spinne Krypta, Hirschkäfer Rindhardt und die anderen Bewohner sind die besten Nachbarn, die man sich vorstellen kann. Doch dann taucht der Eber Stunk auf, der es auf die leckeren Bucheckern abgesehen hat, und der macht immer Ärger. Zum Glück ist die kleine Biene auch ganz besonders mutig! (Verlagsinfo)


Gebundene Ausgabe: 128 Seiten
Sauerländer

[NEWS] Kathrin Tordasi – Brombeerfuchs. Das Geheimnis von Weltende

Sommerferien in Wales: Mitten im Wald, in einer Brombeerhecke, finden Ben und seine Freundin Portia eine geheimnisvolle Tür. Sie ist ein Portal zur Anderswelt und muss unter allen Umständen verschlossen bleiben. Doch woher sollen sie das wissen? Die alten Geschichten über die Wunder und Gefahren der Anderswelt sind lang vergessen … Für Robin Goodfellow, den Mann mit dem Fuchsschatten, sind die Kinder die letzte Chance, das Portal zu öffnen und endlich nach Hause zurückzukehren. Für alle anderen jedoch könnte dies das Ende bedeuten. (Verlagsinfo)


Gebundene Ausgabe: 384 Seiten
Sauerländer

[NEWS] Chris Colfer – Ein Königreich in Gefahr (Land of Stories 4)

Alarm im magischen Land: Der Maskierte Mann ist auf freiem Fuß und rekrutiert die dunkelsten Verbündeten, um das Märchenreich vollständig zu zerstören! Für Alex und Conner beginnt ein Wettlauf durch die phantastischen Länder ihrer liebsten Geschichten. Können die Zwillinge den Maskierten Mann einholen, oder ist er ihnen so lange einen Schritt voraus, bis alles zu spät ist? (Verlagsinfo)


Gebundene Ausgabe: 448 Seiten
Sauerländer

[NEWS] Christina Stein – Searching Lucy

Wochen ist es her, dass Ambers Zwillingsschwester Lucy verschwunden ist. Einfach so. In einer Vollmondnacht. An Halloween. Genau einen Monat nach Ambers Vater.
Keine Verdächtigen, keine Lösegeldforderung, nicht eine einzige Spur. Amber weiß, die Wahrscheinlichkeit, dass die beiden noch leben, sinkt mit jedem Tag. Jeder in ihrem Umfeld könnte der Täter sein. Und sie wird ihn finden – und wenn sie in jeden einzelnen Keller einsteigen muss, um nach ihnen zu suchen. (Verlagsinfo)


Broschiert: 288 Seiten
Sauerländer

[NEWS] Chris Colfer – Land of Stories: Das magische Land 3 – Eine düstere Warnung

Die ganze Wahrheit über Dornröschen, Schneewittchen & Co: Chris Colfers große internationale Bestsellerserie!
Alex‘ und Conners drittes Abenteuer im Land der Märchen stößt sie auf eine jahrhundertealte Botschaft, die von niemand anderem als den Brüdern Grimm persönlich stammt. Dahinter verbirgt sich ein großes Rätsel, das sie lösen müssen, um das Märchenland vor dem Untergang zu bewahren lassen – und die das das Leben der Geschwister für immer verändern wird …

„Ein Muss für Märchenfans!“(Hannoversche Allgemeine)

Alle Bände der Serie »Land of Stories. Das magische Land«:
Die Suche nach dem Wunschzauber (Band 1)
Die Rückkehr der Zauberin (Band 2)
Eine düstere Warnung (Band 3)
Ein Königreich in Gefahr (Band 4, erscheint im Herbst 2020)
(Verlagsinfo)


Gebundene Ausgabe: 544 Seiten
Sauerländer

Neal Shusterman – Das Vermächtnis der Ältesten (Skythe 3)

Skythe

Band 1: Die Hüter des Todes“
Band 2: Der Zorn der Gerechten“
Band 3: „Das Vermächtnis der Ältesten“

Nach der Zerstörung Enduras liegen Rowan und Citra in einem luftdichten Tresor auf dem Meeresgrund. Skythe Goddard hat am Unglücksort ein Denkmal errichten lassen und verfügt, dass die Ruhe der Verstorbenen nicht durch Bergungsarbeiten gestört werden dürfe. Doch zusammen mit dem Herz des Skythetums ist auch der gesamte Weltvorrat an Skythe-Diamanten in den Tiefen des Ozeans verschwunden, und so ist es nur eine Frage der Zeit, bis doch jemand beginnt, nach den Trümmern der versunkenen Stadt zu suchen …

Skythe Faraday ist es inzwischen gelungen, ein Transportmittel zu ergattern. Zusammen mit der Bibliothekarin Munira aus Alexandria macht er sich auf den Weg zu dem blinden Fleck des ansonsten alles registrierenden Thunderhead. Faraday hält diese Stelle für das geheimnisvolle Nod, den Ort, an dem die Gründer-Skythe eine Notfallvorrichtung installiert haben, falls das Skythetum korrumpiert werden sollte …

Und Grayson Tolliver ist inzwischen der einzige Mensch auf der Welt, mit dem der Thunderhead noch spricht. Das versetzt ihn in eine einzigartige Lage. Doch während er selbst noch darüber nachdenkt, was er mit dieser Fähigkeit nun anfangen soll, hat Kurat Mendoza von den Tonisten, bei denen Grayson untergetaucht ist, offenbar bereits ganz konkrete Vorstellungen … Neal Shusterman – Das Vermächtnis der Ältesten (Skythe 3) weiterlesen

Yuval Zommer – Das große Buch der wilden Tiere

Worum gehts?

Welches Kind ist nicht fasziniert von der Flora, Fauna und Tierwelt unserer Erde? „Das große Buch der wilden Tiere“ ist ein kindgerechtes Sachbuch, das die bekanntesten, wilden Tiere ungewöhnlich in Szene setzt.

Was ist eigentlich wirklich dran an solchen Aussagen wie zum Beispiel „der schlaue Fuchs“, das „flinke Wiesel“oder der „böse Wolf“? Ist das wirklich so? Auf diese und noch viele weitere Fragen findet man in diesem Buch eine Antwort.

Yuval Zommer – Das große Buch der wilden Tiere weiterlesen

[NEWS] Julie Fogliano – Das Haus, das ein Zuhause war

Erinnerungen an ein Zuhause und an die Heimat.
Magische Bilder und ein poetischer Text erzählen davon, dass ein Zuhause ein wahrer Schatz ist.
Zwei Kinder finden tief im Wald ein leer stehendes Haus. Eine offen stehende Tür lädt sie zum vorsichtigen Erkunden ein. Vieles hier erinnert an seine früheren Bewohner. Und die Kinder fragen sich: Wer war dieser Jemand, der abends Bohnen aß, diese Bücher las und dann ging, ohne zu packen? War es ein Mann, der vom Meer träumte, ein Mädchen, das zu seiner Musik tanzte? Eine Königin, ein König? Sind sie weggelaufen, ohne sich zu verabschieden? Vielleicht wartet das Haus immer noch auf sie, wartet darauf, dass der Schlüssel sich im Schloss dreht. (Verlagsinfo)


Gebundene Ausgabe: 48 Seiten
Sauerländer

Julie Fogliano – Das Haus, das ein Zuhause war

Worum gehts?

Mitten im tiefen Wald steht ganz einsam und verlassen ein kleines Haus. Es ist verwittert und leer. Zwei neugierige Kinder wagen ein Blick hinein und sehen vieles, das an seine früheren Bewohner erinnert. Wer waren wohl die Menschen, die hier gelebt haben und dann plötzlich dieses Haus verließen?

War es ein reicher, mächtiger König? Oder ein kleiner Junge, der gerne spielte? Oder gar eine ganze, glückliche Familie? Vielleicht kommen die ehemaligen Bewohner sogar eines Tages wieder zu ihrem Haus zurück. Tauche auch Du ein, in diese magische, erinnerungsschwangere Geschichte.

Julie Fogliano – Das Haus, das ein Zuhause war weiterlesen

[NEWS] Mårten Sandén – Haus ohne Spiegel

Das große Herrenhaus von Thomasines Urgroßtante ist wie geschaffen zum Versteckspiel – unzählige Zimmer, verwinkelte Treppen und unentdeckte Nischen. Selbst ihr Vater kennt nicht die genaue Anzahl aller Zimmer. Während eines Streifzugs durch das düstere alte Haus zeigt Thomasines kleinere Cousine ihr einen verborgenen Ort: einen achteckigen Raum, in den sämtliche Spiegel des Hauses verbannt wurden. Und dieser Raum scheint ein großes Geheimnis zu bergen … (Verlagsinfo)


Gebundene Ausgabe: 144 Seiten
Sauerländer

[NEWS] Mark Janssen – Ich bin eine Insel

Ein Mädchen landet mit seinem Papa und seinem Hund auf einer geheimnisvollen Insel im großen blauen Ozean. Doch diese Insel ist nicht nur einfach eine Insel. Sie ist lebendig. Sie schützt sie vor Gefahren und zeigt ihnen eine wunderbare farbenfrohe Welt Und bringt sie am Ende sicher wieder nach Hause. (Verlagsinfo)


Gebundene Ausgabe: 32 Seiten
Sauerländer

[NEWS] Yayo Kawamura – Nase bohren, Öhrchen kratzen!: Mein lustigstes Fingerspielbuch

Das frechste Fingerspielbuch!
Ein lustiges Fingerspielbuch für Kinder ab 18 Monaten. Hier darf viel gelacht und gekichert werden. Schnell die Finger durch das gestanzte Loch gesteckt und schon beginnt der Spaß!
Guckt auch niemand? Nur mal schnell am Öhrchen kratzen, in der Nase bohren oder die Zunge rausstrecken. Hier ertappen wir den Bären und andere niedliche Tiere, bei Sachen, die man eigentlich nicht machen soll, und können mit unseren Fingern gleich mitspielen.
In diesem fröhlich-frechen Fingerspielbuch ist einfach mal (fast) alles erlaubt! (Verlagsinfo)


Pappbilderbuch: 18 Seiten
Sauerländer

Alexander Steffensmeier – Das Lieselotte Badepaket: Das Bilderbuch „Lieselotte will nicht baden“ und das „Lieselotte Zauberbadetuch“

Worum gehts?

Heute ist Badetag. Lieselotte und ihre Freunde vom Bauernhof haben sich beim Spielen ordentlich eingesaut. So können sie sich auf keinen Fall schlafen legen. Also müssen vorher noch alle Tiere schnell in die Badewanne hüpfen, Nur Lieselotte hat keine Lust. Doch auch bei ihr genügt heute keine Katzenwäsche. Die Bäuerin macht sich mit dem Gartenschlag auf die Jagd nach ihr.

Alexander Steffensmeier – Das Lieselotte Badepaket: Das Bilderbuch „Lieselotte will nicht baden“ und das „Lieselotte Zauberbadetuch“ weiterlesen

[NEWS] Chris Colfer – Die Suche nach dem Wunschzauber (Land of Stories 1)

Als Alex und ihr Zwillingsbruder Conner ein altes Buch zum Geburtstag geschenkt bekommen, ahnen sie nicht, dass der dicke Schmöker ein Portal in ein magisches Reich ist. Sie geraten in eine Welt, in der es nicht nur gute Feen und verwunschene Prinzen gibt, sondern auch ein böses Wolfsrudel und eine noch viel bösere Königin. Doch ganz so einfach ist die Sache mit Gut und Böse leider nicht. Denn in all den Jahren nach dem Happy End haben die Märchenwesen einige Marotten entwickelt, was die Zwillinge in so manche verzwickte Lage bringt. Außerdem haben sie nicht den blassesten Schimmer, wie sie wieder nach Hause finden sollen. In einem geheimnisvollen Tagebuch steht die Lösung – doch hinter dem ist auch die böse Königin her … (Verlagsinfo)


Gebundene Ausgabe: 480 Seiten
Sauerländer

[NEWS] Guy Jones – Der Eisblumengarten

Jess sehnt sich danach, wie alle anderen Kinder in die Schule zu gehen oder mit Freundinnen draußen in der Sonne zu spielen – aber Jess ist ein Mondscheinkind. Ihre Haut ist so lichtempfindlich, dass sie nur bei Dunkelheit oder in einem Schutzanzug ins Freie darf. Eines Nachts schleicht sie sich heimlich aus dem Haus und entdeckt einen zauberhaften Garten, der völlig aus Eis besteht. In ihm lebt sogar ein Junge aus Eis: Owen. Er und Jess werden Freunde. Bei einem von Jess‘ nächtlichen Besuchen schenkt Owen ihr eine Muschel aus Eis – und Jess ist auf wundersame Weise plötzlich geheilt. Doch der Eisblumengarten beginnt zu schmelzen und auch Owen wird von Mal zu Mal weniger. Und irgendwann begreift Jess, dass sie ihren Freund nur retten kann, wenn sie das kostbare Geschenk zurückgibt … (Verlagsinfo)


Gebundene Ausgabe: 224 Seiten
Sauerländer

 

[NEWS] Gudrun Mebs – Ferien nur mit Papa

»Mausi« – Maja kann es nicht leiden, wenn ihr Vater sie so nennt. Und auch nicht, dass sie ihn »Daddy« rufen soll. Sie hätte viel lieber einen richtigen Papa. Einen, der ihre Kleidergröße kennt und weiß, welche Bücher sie mag. Als die beiden im Urlaub statt in einem todschicken Ferienhaus unverhofft in einer verfallenen Waldhütte landen, müssen sie sich zusammenraufen. Und das funktioniert eigentlich richtig gut.
Ach ja, Maja sitzt in Max, ihrem Rollstuhl. Und ist ein ganz normales Mädchen.
Wie aus »Mausi« und »Daddy« Maja und Papa werden, davon erzählt Gudrun Mebs mit Tiefgang und erfrischender Leichtigkeit. (Verlagsinfo)


Gebundene Ausgabe: 144 Seiten
Sauerländer

[NEWS] Tracy Banghart – Die Kriegerinnen (Iron Flowers 3)

Sie haben alles verloren.
Doch sie kämpfen weiter.
Denn das Schicksal aller Frauen und Mädchen liegt allein in ihrer Hand.
Die Schwestern Serina und Nomi sind Gefangene: Nomi in der Gewalt eines brutalen Regenten, der alle Frauen unterdrückt. Serina auf einer Gefängnisinsel, auf die sie verschleppt wurde. Um in dem brutalen Regime zu überleben, bleibt den Schwestern nur eins: erbittert zu kämpfen – gegen die Unterdrückung und für ihre Liebe. Mit allen Mitteln und jede auf ihre Weise. (Verlagsinfo)


Gebundene Ausgabe: 400 Seiten
Sauerländer

[NEWS] Peter Schwindt – Borderland

»Es gibt Mädchen, die spielen in einer ganz anderen Liga als man selbst, was ja auch okay ist. Man kann ganz gut aus der Ferne für jemanden schwärmen. Manchmal war das auch besser so. Irritierend wurde es erst, wenn man plötzlich wahrgenommen wurde.«
Vincent ist sechzehn Jahre alt und hat es alles andere als leicht: Seit dem Tod des Vaters lebt er mit seiner Mutter in einer schäbigen Sozialwohnung und kümmert sich eigentlich um alles. Dann bricht die Mutter zusammen und kommt ins Krankenhaus. Vincent muss also nur noch für sich selbst sorgen, was aber gar nicht so leicht ist. Er bekommt unverhofft Hilfe: Am Tag der Toten, dem Día de los muertos, lernt er am Grab seines Vaters Jane kennen. Durch sie begreift Vincent, dass zum Sound seines Lebens auch Freundschaft und Vertrauen gehören. Aber Jane verschwindet immer wieder … Wer ist dieses Mädchen eigentlich? (Verlagsinfo)


Gebundene Ausgabe: 272 Seiten
Sauerländer

[NEWS] Dagmar Chidolue – Millie in Amsterdam

Ein neues spannendes Ferienabenteuer mit Millie – auch für Couchreisen bestens geeignet!
Häuser mit schnörkeligen Giebeln an Grachten, blauer Himmel und die leckeren Waffeln mit Karamellgeschmack! Hmmmmmm! Millie gefällt es in Amsterdam. Sie gewöhnt sich schnell an die klingelnden Fahrräder, die überall um die Ecke gesaust kommen. Nur ihre kleine Schwester Trudel nervt manchmal, aber im Rijksmuseum haben sie viel Spaß miteinander, als sie auf den Bildern von Rembrandt die Zutaten für Pfannkuchen suchen. Und die Bootsrundfahrt auf den Kanälen und der Besuch des Keukenhofs mit seinen Millionen von bunten Tulpen sind auch toll. Vor allem weil es überall so leckeres Eis gibt. »Ik hou van Amsterdam – Ich liebe Amsterdam« wird Millie am Ende ihrer Reise sagen.
Mit Stadtplan und Millies Spezial-Amsterdam-Lexikon
und vielen farbigen Bildern von Gitte Spee
(Verlagsinfo)


Gebundene Ausgabe: 224 Seiten
Sauerländer