Die drei ??? – Geheimnis des Bauchredners (Band 195)

Die Handlung:

Tante Patricia hat schlaflose Nächte. Ihr neuer Mitbewohner Mr Giggles wandert regelmäßig zur Abendstunde durchs Haus. Ganz klar ein neuer Fall für Justus, Peter und Bob, denn Mr Giggles ist die Puppe eines berühmten, jüngst verstorbenen Bauchredners … (Verlagsinfo)

Mein Eindruck:

Was mir als Erstes in den Sinn kam, als ich den Titel gelesen habe: Hat hier jemand den Artikel geklaut? Heißen die Fälle nicht immer „Das Geheimnis …“ oder zumindest „… und das Geheimnis …“ … sehr suspekt. Und … ist es wirklich noch ein Geheimnis, dass die Puppe, in deren Rücken er seine Hand gesteckt hat, gar nicht wirklich sprechen kann? Na ja … eigentlich … zum einen ist der Bauchredner selbst gar nicht mehr am Leben und zum anderen kann die gezeichnete Puppe auf dem Cover auch beim Leser für schlaflose Nächte sorgen.

Egal, alles wird wie (fast) immer eine logisch nachvollziehbare Erklärung haben … oder?

Auch die Frage, die sich der Leser gleich zu Anfang der Geschichte stellt. Wieso radeln die Jungs im Dunkeln zur Tante von Allie Jamison („Die Älteren unter Ihnen erinnern sich vielleicht noch an sie und ihre esoterische Tante!“), wenn sie doch eigentlich alt genug wären, um mit dem Auto im Dunkeln zur Tante von Allie Jamison fahren zu können? Später fahren sie übrigens tatsächlich mit Bobs VW Käfer, also sind die Jungs in diesem Abenteuer nicht zurück ins KIDS-Alter gerutscht. Sicher, auch Menschen mit Führerschein können durchaus auch mal zum Rad greifen …

Und wieso schließt die Begruselte Mr Giggles nicht einfach ein … wirft ihn weg … oder verkauft ihn? Dann hätte sich der Spuk doch erledigt, oder? Hätte er sich … aber die Dame geht … zumindest anfangs noch … von einem Fluch aus, der über der Puppe liegt und den man ritualtechnisch beseitigen könnte … und dann könnte sie sie ja behalten.

Wir haben also eine Puppe, die vorgeblich nachts rumläuft und kichert. Dazu gesellt sich noch eine mit Blut geschriebene Drohung … aus dramaturgischen Gründen. Merkwürdig sicher, aber spektakulär fesselnd … eher noch nicht. Dazu haben wir schon zu viele Sachen mit den Jungs erlebt. Dann aber gibts eine Botschaft von der Puppe an die Detektive und wir sind plötzlich interessierter als vorher … ich wars zumindest. Ein paar neue Fragen zu den Hintergründen des Ganzen tauchen auf, deren Beantwortung sicher unterhaltsam wird …

Und da die drei zu dritt sind … gibts dann auch drei einzelne Fragezeichen, die getrennt von den anderen recherchieren und dem Leser mehr Hintergrundinfos verschaffen. Wir erfahren eine Menge über den verstorbenen Bauchredner und die Bekannten von Allies Tante. Wer aber was mithilfe der Puppe vorhat … das allerdings noch nicht.

Bis dahin gibts noch unerwartete und spannende Wendungen nebst Drama, Gefangenschaft und Waffengewalt!

Der Autor:

Andre Marx schreibt seit 1997 für die Reihe Die drei ??? und begeistert Krimifans und Rezensenten. Seit 2007 lässt er „Das Wilde Pack“ spannende Abenteuer erleben. Meisterhaft versteht er es, geheimnisvolle Rätsel, Nervenkitzel und Spannung in seinen Geschichten mit viel Sprachwitz umzusetzen. (Verlagsinfo)

Mein Fazit:

Bis das Geheimnis des Bauchredners endgültigt gelüftet und wirklich feststeht, wer hier was warum veranstatltet hat … dauert es. Eine ganze spannende Weile dauert es. Gewürzt mit Drama, Action und unerwarteten Wendungen steigt das Lesetempo ab der Hälfte immer weiter. Denn erst gibts viele Fragen, dann lange Recherche und dann schießt der Spannungsbogen nur noch so nach oben. Aufgelockert nur kurz durch einen kleinen Running Gag.

Nach der ganzen Hektik brauche ich jetzt erst mal einen Kräutertee zur Beruhigung … aber nur mit bei abnehmendem Halbmond gesammelten Kräutern.

Laminierter Pappband: 144 Seiten
Illustrationen von Silvia Christoph
Vom Verlag empfohlen ab 10 Jahren
1. Auflage, September 2017
ISBN: 978-3440148389

www.kosmos.de

Der Autor vergibt: (4.5/5) Ihr vergebt: SchrecklichNa jaGeht soGutSuper (1 Stimmen, Durchschnitt: 4,00 von 5)