Die drei ??? Kids – Falsches Gold (Folge 34)

Die Handlung:

Vier rätselhafte alte Münzen und ein Adler, der nicht mehr fliegen soll. Welches Geheimnis verbirgt sich in der verbotenen Werkstatt? Eins wird schnell klar: Es geht um viele Millionen. Die drei ??? Kids müssen sich durch eine ganze Menge Dreck wühlen, bis sie alle Unklarheiten in diesem Fall bereinigt haben. (Verlagsinfo)

Mein Eindruck:

Bevor für die drei Kirschkuchenfans dieser Fall losgeht, wirds erstmal nass und dann lernen sie und der Hörer noch schnell, was ein „Double Eagle“ ist. Ein turbulenter Anfang also mit untergeschobenem Lehrauftrag, auch wenn das hier vermittelte Wissen jetzt nicht wirklich überlebensnotwendig ist, sondern auf das bevorstehende Abenteuer vorbereiten soll. Gleiches gilt für die nächsten Fremdwörter „Oxidation“ und „Patina“, die nicht lange auf sich warten lassen. Justus … deine Show-Bühne! Das könnte nerven, gehört aber bei allen drei-???-Serien dazu und wird gern toleriert. Und selbst für alte Hör-Hasen ist immer mal was dabei, was man nicht (mehr) weiß.

Was allerdings nach 34 KIDS-Folgen absolut nervt: Jedes Mal, wenn das Geheimversteck der Jungs, die „Kaffeekanne“, erwähnt wird, erklärt der Erzähler noch mal alles rund um den Turm. Das wird bei der Senioren-Ausgabe der „drei ???“ mit dem Wohnwagen nicht gemacht.

Neu hingegen ist die „Wandernde Regentonne“ von Justus … aber, ob wir die noch mal wiedersehen, ich glaubs eher nicht. Aber, ein cleverer Einfall, der den Hörer zum Grinsen und die Jungs bei ihren Ermittlungen voranbringt. Ist dieses Abenteuer doch zum Glück für den Fan nicht ganz so einfach strukturiert, wie es erst den Hör-Anschein hat.

Es geht um Münzen und um echte und falsche Exemplare … das Spannende aber ist hier, wer aus welchen Gründen mit der einen oder anderen Art zu tun hat. Und das ist interessant und ideenreich erzählt und hält den Hörer die ganze Zeit über gebannt am Player. Warum nur darf „der Adler nicht fliegen“?

Die Sprecher und ihre Rollen:

Justus Jonas: Jannik Schümann
Peter Shaw: Yoshij Grimm
Bob Andrews: David Wittmann
Erzähler: Johannes Steck
Onkel Titus: Achim Schuelke
Tante Mathilda: Ingrid Capelle
Edward Augustus: Michael Grimm
George Forger: Robert Glatzeder
Porter: Tomi Piper
Blackbeard: Klaus Hoser

Trackliste:

1. Totalschaden
2. Golddollar
3. Krankenbesuch
4. Lateinstunde
5. Gedenkmünzen
6. Eingesperrt
7. Taschenspielertricks
8. Geldübergabe

Technik-Credits:

Buch und Regie: Ulf Blanck
Produktion: Blanck & Blanck GmbH
Aufnahme: Studio Funk, Hamburg – Studio Johannes Steck, München
Ton- und Sprachregie, Post-Produktion: Live Audio Medienproduktion, Hamburg
Tonmeister: Ansgar Döbertin
Titelsong „Die drei ??? Kids“
Musik & Text: Frank Ramond / Ulf Blanck (SONY ATV)
Konderchor der Hamburger Alsterspatzen unter der Leitung von Jürgen Lihn
Arrangement und Mix: „Art of music studio“ – Jens Lück
Illustrationen: Kim Schmidt
Design: Atelier Schoedsack

Die Ausstattung:

Die CD steckt in einem Jewel-Case. Das Bookletchen enthält eine Doppelseite Werbung für die KIDS-Hörspiele, -Bücher und die offizielle Homepage. Dazu kommt noch eine Aufstellung der Sprecher und ihrer Rollen. Auf der Rückseite des Case finden wir eine kurze Inhaltsangabe der Folge und die Trackliste.

Mein Fazit:

Was als vermeintlich leicht vorhersehbarer Fall rund um Tante Mathildas Goldmünzen beginnt, entwickelt sich zu einem spannenden Abenteuer. Der Autor hat sich eine fesselnde Story ausgedacht, die zwar nicht spektakulär oder noch nie dagewesen ist, aber die Zielgruppe eine Stunde lang bestens unterhalten kann. Nebenbei wird noch ein wenig Münz-Wissen vermittelt und so gibts am Ende einen Abschlusslacher, in den alle mit einstimmen können.

1 Audio-CD mit 63 Minuten Spieldauer
Vom Verlag empfohlen ab 5 Jahren
EAN: 886919955422

www.natuerlichvoneuropa.de
www.dreifragezeichen-kids.de

Der Autor vergibt: (4/5) Ihr vergebt: SchrecklichNa jaGeht soGutSuper (No Ratings Yet)