Die drei ??? Kids – Insel der Haie (Folge 41)

Die Handlung:

Auf Shark Island, einer kleinen Insel vor der Küste Kaliforniens, soll ein Piratenfilm gedreht werden. Die drei ??? Kids sind mit dabei, doch plötzlich ist Peters Vater verschwunden. Sofort machen sich Justus, Peter und Bob auf die Suche nach ihm und entdecken dabei einen unterirdischen Gang, der sie in ungeahnte Tiefen des Meeres und in eine verkehrte Welt führt. (Verlagsinfo)

Mein Eindruck:

Bei dem Klappentext musste ich sofort an den Titelsong der FÜNF FREUNDE denken: „… Burg und Höhle und manchen unterirdischen Gang … *Gitarrensolo*“ und dann direkt an die 20.000 Meilen, die Jules Verne seine Leser mit unter die Meere genommen hat. Ich hoffe doch für die Jungs, dass ihre Reise nicht ganz so weit in die Dunkelheit führt, bis zum Mittelpunkt der Erde gar.

Aber erst mal gehts auf die Insel der Haie, auf der ein Piratenfilm gedreht wird. Außerdem gibts noch das Gerücht, dass auf dem Eiland der Schatz von Königin Calafia versteckt sein soll. Die gibts übrigens wirklich und sie hat wirklich auf der kartographisch fehlinterpretierten „Insel“ Kalifornien gelebt … und all das ganz wirklich in der Fantasie ihres Erfinders, des spanischen Schriftstellers Garci Rodríguez de Montalvo, der sie um das Jahr 1500 herum zum Romanleben erweckte.

Bevor wir aber auf Schatzsuche gehen, bekommen wir noch eine exklusive Führung über die Insel und die dort gelagerten Spezialeffekte der Film-Crew. Hier erfahren wir auch, dass „Crashglas“ heutzutage nicht mehr aus Zucker, sondern aus Kunststoff hergestellt wird und warum Haie keine Menschen fressen. Dann folgen wir der einzig wahren Logik, der von Justus „Sherlock“ Holmes, denn seine Freunde stimmen ihm zu, dass nur seine Idee, den verschwundenen Vater von Peter wieder an Land bringt. Na ja, aber mit Blick auf die jüngsten Hörer ist das schon ok … und machts auch spannender, ich gebs ja zu. Und wenn die erste Idee nicht zum Ziel führt, dann kann es nur Idee Nummer 2 sein, die passt … jetzt aber bestimmt …

Und was dann kommt, ist ein Abenteuer, das ich so nicht erwartet hätte. Fern abseits von langweilig und vorhersehbar und mächtig spannend. Den auf dem Klappentext erwähnten Gang gibts na klar wirklich, aber wie der Autor den eingebaut hat und was sich da unten verbirgt, das macht nicht nur den jüngsten Hörern Spaß und klingt cool, sondern ist beste und vor allem abwechslungsreiche Unterhaltung für Abenteuerfans jeglichen Alters. Nur der Folgen-Widersacher war mir ein wenig zu überdreht, albern und erinnert an einen Cartoon-Bösewicht.

Die Sprecher und ihre Rollen:

Justus Jonas – Jannik Schümann
Peter Shaw – Yoshij Grimm
Bob Andrews – David Wittmann
Erzähler – Johannes Steck
Mr. Shaw – Oliver Schmitz
Jack Wolfe – Lutz Mackensy

Trackliste:

1. Piratengeschichten
2. Hai-Alarm
3. Auf Tauchstation
4. Königin Calafia
5. Pim Pauls Geheimnis
6. In der Falle
7. Showtime

Technik-Credits:

Erzählt von Boris Pfeiffer
Buch & Regie: Ulf Blanck
Produktion: Blanck & Blanck GmbH
Aufnahme: Studio Funk, Hamburg • Studio Johannes Steck, München
Ton- und Sprachregie,
Post-Produktion: Live Audio Medienproduktion, Hamburg – Tonmeister: Ansgar Döbertin
Titelsong „Die drei ??? Kids“
Musik & Text: Frank Ramond / Ulf Blanck (SONY ATV)
Kinderchor der Hamburger Alsterspatzen unter der Leitung von Jürgen Luhn
Arrangement und Mix „Art of music studio“, Jens Lück
Illustrationen: Kim Schmidt
Design: Atelier Schoedsack

Die Ausstattung:

Die mit dem Covermotiv bedruckte CD steckt in einem Jewel-Case. Das Bookletchen enthält eine Doppelseite Werbung für das aktuelle KIDS-Spiel und eine Erklärung dazu, was man unter „Seilschaft“ versteht. Auf der Rückseite des Case finden wir eine kurze Inhaltsangabe der Folge. Den Vornamen des Autors suchen wir dageben vergebens, der ist wohl irgendwie vergessen worden.

Mein Fazit:

Was wie ein leidlich spannender Aufenthalt auf einer kleinen Insel beginnt, wird schnell zu einem spannenden Fall, den die drei Jungs ganz ohne Auftraggeber zu lösen haben. Hinab unters Meer gehts und auf Schatzsuche, mit Rätseln, Apparaturen, Bösewicht mit Motiv und einem genialen finalen Plan von Justus direkt in eine verkehrte Welt. Ein Abenteuer, das junge und junggebliebene Hörfans eine Stunde kreativ und mit guten Ideen bestens unterhalten kann.

1 Audio-CD mit 61:36 Minuten Spieldauer
Vom Verlag empfohlen ab 6 Jahren
ISBN-13: 978-3803232908

www.natuerlichvoneuropa.de
www.dreifragezeichen-kids.de

Der Autor vergibt: (4.5/5) Ihr vergebt: SchrecklichNa jaGeht soGutSuper (2 Stimmen, Durchschnitt: 1,00 von 5)

Mehr als 200 Rezensionen zu den „Drei ???“ und den „Drei ??? Kids“ findet ihr in unserer Datenbank.

(Visited 1 times, 1 visits today)