John Sinclair – Lupinas Sohn (Teil 2 von 2, Folge 74)

_Die Handlung:_

Ganz London erzittert vor Werwolfangriffen unter der Führung von Luparo. Geisterjäger John Sinclair und sein Kollege Suko machen die Brutstätte des Bösen in der Vorstadt Stanmore aus. Auf einem abgelegenen Gehöft nahe dem Tykes Water Lake stellen sie schließlich Luparos Mutter: Lupina, die Königin der Wölfe. Doch anstelle des erwarteten Showdowns geschieht etwas völlig Überraschendes … (Verlagsinfo)

_Mein Eindruck:_

Endlich geht es weiter mit dem zweiten Teil der Hörspielumsetzung des „Sinclair“-Taschenbuchs mit der Nummer 11, das erstmalig im Februar 1982 erschienen ist. Das Cover dieser „John Sinclair“-Folge ziert der Titel von Heftroman Nr. 219 (und nicht Nr. 215, wie es im Booklet steht! Heft 215 war „Das Ölmonster“ und dieses Abenteuer haben schon als Folge 72 erleben dürfen!), der dieser Folge auch den Namen spendet. Der allerdings ist interessanterweise erst im September 1982 veröffentlicht worden. Ob die Hörspielmacher nur den Titel und das Cover übernommen haben oder auch den Inhalt, das soll der Gruselhörspielfreund in der kommenden Stunde herausfinden. Um es vorwegzunehmen: Das Hörspiel lehnt sich sehr leicht an die Romanvorlage an.

Bevor es aber mit der Konfrontation zwischen John und Lupina weitergeht, erleben wir noch „Glendas Abenteuer“ und „Sukos Abenteuer“, gefolgt von „Die Abenteuer von Glenda und Suko“.

Und damit es anschließend mit hollywoodreifen Effekten mitten im Werwolfrudel von Lupina und ihrem Sohn weitergehen kann, musste es den vorherigen Hörspiel-Teil geben. Ohne lange Erklärungen kann es jetzt schon relativ früh in der Folge zu einem actionlastigen Kampf kommen, in dem dem nicht nur der Hörer erstaunt feststellen muss, dass Silberkugeln nichts nützen gegen Luparo. Zum Glück ist das Silber nicht das einzige Hilfsmittel von John und Suko und die beiden finden doch noch eine Lösung, um erfolgreich angreifen zu können.

Aber irgendwie endet jeder Kampf in einem Patt … der gegen Lupina und Luparo und der anschließende gegen Lady X, die auch immer noch auf der Jagd nach der Werwölfin ist.

Dennoch kommt in diesem zweiten Teil der Doppelfolge sofort Spannung auf, die auch bis zum Ende gehalten werden kann. Die Effekte tun ihr Übriges und sorgen für ein blutbuntes Kopfkinoerlebnis. Da die Story auf zwei Hörspiele aufgeteilt wurde, kommt es in dieser Folge zu mehreren Kämpfen und nicht erst am Ende … auch wenn John der Hauptkampf zum Schluss erwartet. Immerhin taucht noch ein altbekannter, mächtiger Wolf auf: Fenris.

Wie das familiäre Wiedersehen zwischen den mächtigen Geschöpfen ausgeht, was Lady X‘ Angriff auf Lupina bringt und wie John, Suko und Glenda aus der ganzen Sache herauskommen, das fesselt den Hörer 47 spannende Minuten.

|Die Sprecher und ihre Rollen:|

John Sinclair: Frank Glaubrecht
Suko: Martin May
Erzählerin: Alexandra Lange
Lady X: Katrin Fröhlich
Sir James Powell: Karlheinz Tafel
Lupina: Claudia Urbschat-Mingues
Mr. Trent: Thomas Petruo
Luparo: Rasmus Borowski
Constable Julia Evans: Simona Pahl
Joe Parker: Eckart Dux
Mary Parker: Gerlinge Dillge

sowie Marius Clarén, Jürgen Holdorf, Christine Pappert und Andreas Schmidt

|Technik-Credits:|

Hörspielskript und Regie: Dennis Ehrhardt
Sounddesign, Schnitt und Mischung: ear2brain productions
Musik: Andreas Meyer
Gitarren im John-Sinclair-Theme: Jan Frederik
Produktion: Marc Sieper (Lübbe Audio)

|Die Ausstattung:|

Die komplett schwarze CD steckt in einem Jewel-Case. Das Booklet-Faltblatt enthält eine Liste der bereits veröffentlichten Folgen der „2000er“-Serie und der „Classic“-Serie. Zusätzlich werden noch die Sprecher und ihre Rollen aufgeführt sowie die Technik-Credits.

_Mein Fazit:_

Die vorbereitenden Klarstellungen wurden als Basis schon in der letzten Folge gelegt, daher kanns hier direkt zur Sache gehen. Und irgendwie haben die Macher dieser Doppelfolge alle Effekte und die ganze Spannung, die ich in der letzten Folge vermisst habe, in diesen Teil gelegt. Hollywoodtaugliche Kopfkinoeffekte, ein fesselnder Spannungsbogen, jede Menge Konfrontationen mit unerwartetem Ende … und in der Mitte stecken John mit seinem Freund Suko und seiner Assistentin Glenda. Auch der Hörer wird mit hineingezogen, aber das lässt er gern geschehen, denn dieser zweite Teil rettet die Doppelfolge absolut und sorgt für packend, werwölfisch gute Unterhaltung.

|Audio-CD
Spieldauer: 47 Min.
Tracks: 10
ISBN: 978-3-7857-4594-6|
[www.luebbe-audio.de]http://www.luebbe-audio.de

Über 40 Rezensionen rund um den beliebten Geisterjäger |John Sinclair| findet ihr in [unserer Datenbank]http://buchwurm.info/book

(Visited 1 times, 1 visits today)