Die drei ??? – Das Alleswisserbuch für Detektive

Die Handlung:

Wie überlebt ein Detektiv in der Wildnis oder im Großstadtdschungel? Wie ermittelt man erfolgreich? Wie werden Phantombilder erstellt? Justus, Peter und Bob präsentieren hier ihre ganz persönliche Tipp-Sammlung. Außerdem gibt es knifflige Trainingsaufgaben für die grauen Zellen, Do-it-yourself-Anleitungen für die eigene Detektivausrüstung sowie drei neue Fälle aus Rocky Beach zum Mitfiebern und Miträtseln. Ein Buch, auf das kein „Die drei ???“-Fan verzichten kann. (Verlagsinfo)

Mein Eindruck:

Wenn hier Justus, Peter und Bob ihre „ganz persönlichen Tipps“ vorstellen … wer von den drei Autoren ist dann wer? Ok, Chrstoph ist wohl Justus … allein schon, weil er frisurentechnisch dichter an Oli Rohrbeck ist … Was denn? Ich darf das sagen, bei mir siehts doch genauso aus!

Zurück zum Buch, denn das verdient wirklich mehr Aufmerksamkeit. Es ist nicht nur größer, dicker und bunter als die normalen ???-Romane, es ist auch eine ganze Ecke teurer. Aber, der Preisaufschlag ist durchaus gerechtfertigt, platzt es doch geradezu aus den Deckeln vor Infos, Tipps und Tricks … auch wenn das äußerlich jetzt nicht so ins Auge fällt. Und weil das noch nicht ausreicht, gibts wie bei „Aal Achim“ vom Wochenmarkt noch was extra mit in die Tüte, damit der Kunde sich nicht betrogen fühlt.

Nach einem politisch korrekten Vorwort, das sich an alle Möchtegern-Detektive und -Detektivinnen richtet, öffnen wir unsere Detektivschultüte und finden diese Kapitel:

Wie du erfolgreich einen Fall löst 1 – Tipps von Justus
Wie du erfolgreich einen Fall löst 2 – Tipps von Peter
Wie du erfolgreich einen Fall löst 3 – Tipps von Bob
Wie du erfolgreich einen Fall löst 4 – Tipps von Inspektor Cotta
Detektivologie 1 – Die Detektivausrüstung
Detektivologie 2 – Der Tatbestand
Detektivologie 3 – Tatort und Spurensuche
Detektivologie 4 – Das Tatmotiv
Detektivologie 5 – Das perfekte Alibi
Detektivologie 6 – Die Zeugenbefragung
Detektivologie 7 – Observieren und Beschatten
Detektivologie 8 – Das perfekte Versteck
Detektivologie 9 – Geheime Codes und Zeichen
Detektivologie 10 – Die Kunst der Kryptologie
Detektivologie 11 – Mysteriöse Vorkommnisse und geisterhafte Erscheinungen
Detektivologie 12 – Erstaunliche Phänomene
Detektivologie 13 – Orientierung
Detektivologie 14 – Gegenstände von großem Wert
Detektivologie 15 – Drogen und andere Gifte
Detektivologie 16 – Allergien, Phobien und Gedächtnisschwund
Detektivologie 17 – HELD mit PECH: Erste Hilfe
Justus‘ Fall – Parcours der Rätsel
Peters Fall – Im Felsen der Geister
Bobs Fall – Diebe im Netz
Auflösungen
Impressum

Nachdem jeder der Detektive und Inspektor Cotta ihr eigenes Vorwort bekommen haben, wissen wir, welcher Detektiv welche Sachen in diesem Buch besonders wichtig oder spannend findet. Justus-Fans können dann zum Beispiel direkt zu den Hinweisseiten blättern, die besonders auf Denksport und Logik basieren.

Die vielen „Detektivologie“-Kapitel bieten, was sie versprechen und sogar mehr, als ich erwartet hatte. Ausführlich und anhand vieler Beispiele und jeder Menge hilfreicher Infos und sogar kleiner Übungen trainieren sie die tatsächliche Detektivarbeit. Das ist kein Blödsinn, Kinderkram oder ausgedachter Fantasienonsens, den die Autoren hier zusammengetragen haben, das sind alles Dinge, die jeder Jungdetektiv wirklich anwenden kann und (bis auf ein paar Ausnahmen) auch wissen sollte.

Ok, vielleicht jetzt nicht gerade die Verfolgungsfahrt im eigenen VW Käfer oder MG, dafür sind einige der Leser sicher noch zu jung … aber der Rest, ist zumeist wirklich gut und nützlich. Warum ein angehender Ermittler aber unbedingt Peters Top 10 seiner Lieblingssportler erfahren muss, habe ich mich schon gefragt. Das frisst nur unnötig Seiten und interessiert eher die Wenigsten. Auch das Rezept für Tante Mathildas Kirschkuchen gehört für mich nicht zwangsläufig in dieses Buch, auch wenns na klar für den Fan interessant ist.

Aber der Rest, alle Achtung. Bei den Logikrätseln kam ich ganz schön ins Schwitzen, das ist so gar nicht meine Stärke. Auch die vielen Codes und Geheimschriften fand ich super interessant. Und nach der ganzen Rätselei gibts am Ende noch drei Kurzgeschichten, bei denen der Leser dann auch noch mal mitraten kann/soll/muss.

Die Autoren:

Christoph Dittert studierte Germanistik, Literatur- und Buchwissenschaft und hat zahlreiche Romane in fantastischen Romanserien veröffentlicht. Dabei hat er maßgeblich zur “Perry Rhodan”-Serie beigetragen. Er erfüllt sich mit eigenen Fällen der Reihe „Die drei ???“ einen Kindheitstraum.

Kari Erlhoff lebt in Schleswig-Holstein und arbeitet unter zahlreichen Pseudonymen als freie Autorin und Redakteurin. Wenn sie nicht gerade dabei ist, die drei ??? in schwierige Situationen zu bringen, schreibt sie Jugendbücher, Hörspielskripte, ratlose Ratgeber und Einkaufszettel.

Andrea Köhrsen ist Grafikerin und setzt ihren kreativen und ungewöhnlichen Blick auf Tiere und Pflanzen um. (Verlagsinfo)

Mein Fazit:

Mit diesem Buch können der ???-Fan und angehende Detektiv (jeden Geschlechts und Alters … ab 10) viele spannende und interessante Stunden verbringen. Die ganzen Tipps, Tricks, Anleitungen, Rätsel und Geschichten bieten so viele Infos, das kann man gar nicht in einem Zug lesen … und sollte es auch nicht.

Nur wenig fand ich unnötig oder zu ausschweifend, das meiste hier gezeigte Material ist wirklich prima ausgewählt und mit einigem Aufwand zusammengetragen worden.

Das rechtfertigt für mich den Mehrpreis im Vergleich zu „herkömmlichen“ ???-Büchern, denn das „Alleswisserbuch“ ist ein prima Nachschlagewerk zum Mitmachen, das der Detektiv immer mal wieder aufschlagen wird.

Laminierter Pappband: 176 Seiten
mit ca. 80 Farbillustrationen
Vom Verlag empfohlen ab 10 Jahren
1. Auflage, März 2018
ISBN: 978-3440127025

www.kosmos.de

Der Autor vergibt: (4.5/5) Ihr vergebt: SchrecklichNa jaGeht soGutSuper (No Ratings Yet)