Die drei !!! – Unter Verdacht (Folge 47)

Die Handlung:

Franzis Bruder wird festgenommen: Er soll Fahrerflucht begangen haben! Ein klarer Fall für Kim, Franzi und Marie. Aber dann stehen auch noch zwei Typen vor der Tür, die Geld von Stefan fordern. Bei diesem verzwickten Fall scheint nichts zusammenzupassen. Die drei !!! müssen ihre geballte Power aufbringen, um Stefans Unschuld zu beweisen … (Verlagsinfo)

Mein Eindruck:

Dass Franzi einen Bruder hat, hatte ich direkt vergessen. Der ist nicht nur extrem selten in den Abenteuern vertreten, er wohnt auch nicht im gleichen Haus wie seine Schwester … das könnte der Grund sein. Wie aber die beiden Typen vom Klappentext Geld von ihm eintreiben wollen, wo er doch verhaftet werden soll, hab ich mich vor dem Hören schon gefragt.

Na ja … gehen wir erst mal mit Stefan auf die Wache, um uns die Vorwürfe anzuhören, die er natürlich entschieden zurückweist. Fahrerflucht also? Mit ’nem Mietwagen, obwohl er doch ein eigenes Auto hat? Und … hat mal jemand geguckt, ob in dem Mietwagen überhaupt seine Fingerabdrücke zu finden sind, wenn er doch sagt, dass er gar nicht da war? Nicht? Seltsam. Aber die Mädels kommen sicher direkt drauf, richtig? Auch nicht? Noch seltsamer. Stattdessen wird bei der Autovermietung ermittelt … nicht ganz abwegig, aber umständlicher.

Zumindest können die Detektivinnen hier erste Anhaltspunkte sammeln und bei der Unfallortsbegehung weitere Infos zusammensuchen. Langsam wirds interessant, aber wirklich spannend ist das noch nicht, obwohl wir mittlerweile einen „Hauptverdächtigen“ haben … der im Übrigen gleichzeitig der einzige Verdächtige ist. Ob der überhaupt Auto fahren kann und darf … fragt aber keine(r) … und wie und wo er sich einen (womöglich) falschen Führerschein zur Automietung beschafft haben soll … auch das nicht. Das klärt sich am Ende aber noch auf.

Immerhin können die mitratenden Ausrufezeichen-Fans sich jetzt das erste Szenario einer Auflösung des Falls zusammenbauen. Aber, wars wirklich so oder kommt noch eine überraschende Wendung, die alles noch mal auf den Kopf stellt?

Bevor wir uns aber darüber noch mehr Gedanken als nötig machen können, treten die Schuldeneintreiber (inklusive Regisseur, der sich mal wieder eine Rolle ins Skript geschrieben hat) vom Klappentext auf. Und zwar mit einem Text, der nicht nur unnatürlich, sondern auch ziemlich klischeebelastet klingt. Aber immerhin wird uns schnell noch erklärt, was ein Inkassounternehmen so macht.

Und wie passen die beiden Fälle nun zusammen, wenn sie denn überhaupt zusammenpassen? Das und mehr erfahren wir alles noch, bevor wir mit einem „Kakao Spezial“ auf den gelösten Fall abschlusslachend anstoßen können. Schade nur, dass wir jetzt Kims Poetry-Slam-Einlage verpassen, weil die Folge kurz vor deren Uraufführung zu Ende ist …

Die Sprecher und ihre Rollen:

Marie Grevenbroich – Merete Brettschneider
Franziska Winkler – Sonja Stein
Kim Jülich – Mia Diekow
Kommissar Peters – Clemens Gerhard
Brigitte Jülich – Kerstin Draeger
Peter Jülich – Michel Bodeller
Ben Jülich – Daniel Kirchberger
Lukas Jülich – Jonas Hermann
Frau Winkler – Traudel Sperber
Stefan – Tobias Schmidt
Polizist – Till Demtröder
Theresa Börne – Saskia Bellahn
Tankwart – Achim Schülke
Hanno – Jens Wendland
Frau Lockmann – Gerlind Rosenbusch
Frau Kleinschmidt – Carla Becker
Debby – Nina Witt
Rob – Ivo Möller

Trackliste:

1. Schock beim Abendessen
2. Familienfrühstück
3. Eine wichtige Zeugin
4. Tatort Landstraße
5. Familenzuwachs auf vier Pfoten
6. Krankenbesuch mit Überraschung
7. Ungebetene Gäste
8. Kurz vor dem Durchbruch?
9. An der richtigen Adresse
10. Frechheit siegt

Technik-Credits:

Die drei !!! „Unter Verdacht“:
Erzählt von Maja von Vogel • Erschienen im Kosmos Verlag, Stuttgart.
Hörspiel-Manuskript: Peter Nissen & Hartmut Cyriacks
Regie: Thomas Karallus
Sounddesign & Mischung: Christoph Guder
Ton: Marcus Giersch
Geräuschemacher: Andreas Lück
Aufnahmen: Fährhauston, Hamburg – www.faehrhauston.de
Titelsong: Musik & Text: Michael Berg / Roman Rossbach
Gesang: Mia, Sonja & Merete
Chor: Michi, Roman & Corinna
Musik: Mount-Music – Michael Berg / Roman Rossbach / Axel Mackenrott

Die Ausstattung:

Die mit Titelbild und Trackliste bedruckte CD steckt in einem Jewel-Case. Das Bookletchen enthält 19 Cover von bislang erschienenen Folgen und eine Aufstellung aller bislang veröffentlichten Hörspiele der Serie und etwas Werbung. Dazu kommen noch eine Aufstellung der Sprecher und ihrer Rollen und die Technik-Credits für diese Folge.

Für die Aufstellung der Sprecher hat sich der Verlag für einen extrem kleinen, schnörkelig geschwungenen, bunten Zeichensatz entschieden, der das Lesen nicht nur aufgrund seiner Größe erschwert. Es ist auch nicht leicht zu erkennen, ob nun ein „n“ oder ein „r“ gemeint ist. Eine schöne Girly-Idee, leider nicht benutzerInnenfreundlich zu Ende gedacht. Die Technik-Credits hingegen sind wieder im Standard-Drucksatz gehalten und gut zu lesen.

Mein Fazit:

Eine recht einfache Grundidee wird hier interessant und abwechslungsreich auf eine Hörstunde aufgebläht. Dabei wirds zunehmend spannender und der Hörer kann mitraten. Hier und da liegt er/sie richtig, ab und zu aber nicht, so sollte das sein.

1 Audio-CD mit 69:06 Minuten Spieldauer
Vom Verlag empfohlen ab 8 Jahren
EAN: 889853587124

www.natuerlichvoneuropa.de

Der Autor vergibt: (4/5) Ihr vergebt: SchrecklichNa jaGeht soGutSuper (No Ratings Yet)