Schlagwort-Archive: Algis Budrys

Algis Budrys – Harte Landung

Vor Jahren musste ein Raumschiff mit menschenähnlichen Aliens auf der Erde notlanden. Die Überlebenden haben sich integriert, manche sogar Karriere gemacht, nachdem sie einigen Privilegierten ihre Hightech-Schatzkammer öffneten … – Eine ‚Invasion‘ der besonderen Art schildert Autor Budrys mit Ironie und Tragik in diesem schmalen Spätwerk, mit dem er Bestseller-Bombasten beschämend leicht in den Schatten stellt.
Algis Budrys – Harte Landung weiterlesen

Algis Budrys – Projekt Luna

Auf dem Mond tötet ein außerirdisches Artefakt seine Erforscher. Es kann nur von einem Mann bezwungen werden, der als Kopie nach jedem grausigen Ende erneut in das Objekt zurückkehrt … – Das Rätsel auf dem Mond ist Vorwand für das Ausloten der Frage nach der Identität des Menschen. Aus heutiger Sicht wirkt „Projekt Luna“ didaktisch, doch faktisch ist der Roman ein wichtiger Vorreiter für die „New-Wave“-SF der 1960er Jahre: sperrig aber interessant und von nachhaltiger Wirkung, zumal dem Verfasser im letzten Drittel gleich mehrfach immer noch schockierende Twists gelingen.
Algis Budrys – Projekt Luna weiterlesen