Fünf Freunde und die kleinen Detektive (Folge 129)

Die Handlung:

In ihrem neuen Abenteuer verschlägt es die Freunde in ein Zeltlager. Als zwei geplante Betreuer ausfallen, übernehmen sie die Verantwortung für drei jüngere Kinder, die sich „die kleinen Detektive“ nennen. Doch dann verschwinden die Kleinen und die Lagerleitung erhält eine beunruhigende anonyme Botschaft. Jetzt heißt es klug zu handeln! Mit höchster Aufmerksamkeit und raffinierten Tricks gehen die Fünf Freunde in dieser Sache vor. Und mit der Hilfe der schlauen Kinder wird schließlich einer gemeinen Bande das Handwerk gelegt. (Verlagsinfo)

Mein Eindruck:

Das Label EUROPA feiert übrigens mit dieser Folge laut offizieller Pressemitteilung „40 Jahre Fünf Freunde“. Auch wenn das erste Fünf-Freunde-Hörspiel bereits 1975 bei einem anderen Label erschien, sind 40 Jahre alle Achtung wert.

Und was hat der Hörer davon? Gibts Geschenke? Nö. Ooook, aber ’ne Jubiläumsfolge, extra lang, auf mehreren CDs, so richtig mit Schuber und allem? Auch nö. Ok, dann danke für die Info mit den 40 Jahren …

Auf eines aber kann man sich immer verlassen … darauf, dass Ferien sind, wenn eine FÜNF-FREUNDE-Folge losgeht. Ist hier nicht anders. Die Fans der ersten Stunde erinnern sich vielleicht daran, dass es mit Folge 2 schon mal ein Abenteuer gab, das „… im Zeltlager“ hieß. Aber, da gings um andere Sachen … und irgendwann mussten die Jungs, Mädels und ihr Hund ja auch zwangsweise mal wieder irgendwo sein, wo sie schon mal waren.

Was mich anfangs ein wenig irritiert hat, ist die Sprecherauswahl für dieses Hörspiel. Die hörbar reifen Stimmen der FÜNF FREUNDE sind zu Gast in einem Zeltlager, in dem der Lagerleiter etwa gleich alt zu sein scheint, die Gruppenleiter aber wesentlich jüngere Stimmen haben. Nur die Mini-Drei-Fragezeichen, die sind hörbar wirklich so alt wie sie laut Skript sein sollen.

Das allerdings hört sich erst mal ziemlich langweilig an, denn die Kirrin-Kids spielen Babysitter für die drei Minis. Wer den Klappentext nicht gelesen hat, der könnte jetzt schon fast gelangweilt wieder abschalten.

Dann aber wirds schnell dramatisch und creepy. Kinder, die zu Erwachsenen ins Auto steigen, die sie nicht kennen, weil die ihnen irgendwas erzählt haben. Gar kein schönes Szenario. Da das empfohlene Höralter dieser Folge aber nicht in Erwachsenenregionen liegt, können wir allerdings davon ausgehen, dass am Ende doch alles gut ausgehen wird …

Das schlechte Gewissen der Fünf Freunde ist entsprechend und gerechtfertigt riesig! Einen riesigen Sprung in der Schüssel scheinen die Entführer zu haben, denn sie fordern vom Zeltlagerleiter 1 Million Pfund Lösegeld … ohne Polizei!

Wie clever die entführten Mini-Drei-Fragezeichen sind, das erfahren der Hörer und die 40-Jahre-Jubiläums-Freunde schnell und so entwickelt sich eine Suche, die spannender wird, als erwartet!

Die Sprecher und ihre Rollen:

Erzähler – Lutz Mackensy
Juliani – Ivo Möller
Dick – Jannik Endemann
Anne – Theresa Underberg
George – Alexandra Garcia
Noah – Lelio Fontanges
Poppy – Viviana Brunner
Charlie – Sten Brettschneider
Patricia – Malin Steffen
Tom – Tim Kreuer
Daniel – Constantin Lücke
Helen – Sarah Madeleine Tusk
Buster – Herbert Tennigkeit
Glenn – Konstantin Graudus
Ringo – Rasmus Borowski
Terence – Stefan Brönneke
Zollbeamter – Wolfgang Kaven
Polizist – Hans Joachim Dethlof

Trackliste:

1. Ferien mit den kleinen Detektiven
2. Ein seltsamer Fund
3. „Und Gar keine poliZei!“
4. Das Geheimnis des Güterwagens
5. Ein riskanter Trick
6. Diese Kinder sind wirklich schlau
7. Den Gaunern hinterher!
8. Leugnen ist zwecklos

Technik-Credits:

Buch: Katrin McClean
Produktion und Regie: Heikedine Körting
Redaktion: Hilla Fitzen, Wanda Osten
Geräusche: Wanda Osten
Musik: Tonstudio Europa

Die Ausstattung:

Die CD steckt in einem Jewel-Case. Das Booklet-Faltblatt zeigt die Freunde beim Klettern … auf einem Lkw. Zusätzlich gibts eine Aufstellung der bereits veröffentlichten Folgen sowie vier ausgewählte CD-Cover der Serie. Außerdem werden noch die Sprecher und ihre Rollen aufgeführt sowie die Technik-Credits.

Mein Fazit:

40 Jahre gibts die FÜNF FREUNDE jetzt zum Hören bei EUROPA. Fürs Label allerdings nur ein Anlass, um drauf hinzuweisen, aber die Schuber und XXL-Folgen bleiben offenbar nur den DREI ??? vorbehalten. Schade eigentlich, ein langes FÜNF-FREUNDE-Abenteuer hätte sicher auch gut funktioniert.

Wobei dieses hier besorgten, älteren Hörern mehr unter die Haut gehen dürfte als den jüngsten. Alle zusammen fiebern sie mit, ob die verdammt cleveren Mini-Drei-Fragezeichen sicher aus der Sache herauskommen und wie die Fünf Freunde sie finden sollen. Dass man dabei nicht alles haarklein hinterfragen sollte, kann der Hörer aber gut verknusen, denn hier wird spannende und sehr kurzweilige Unterhaltung geboten.

Nur die Sprecherauswahl fand ich ein wenig seltsam. Und am Ende kommt dann auch noch der Erzähler der TKKG-Abenteuer mit dazu und komnplettierte diesen Eindruck für mich.

1 Audio-CD mit 52:46 Minuten Spieldauer
Vom Verlag empfohlen ab 6 Jahren
1. Auflage, November 2018
EAN: 190758785622

www.natuerlichvoneuropa.de

Der Autor vergibt: (4.5/5) Ihr vergebt: SchrecklichNa jaGeht soGutSuper (No Ratings Yet)