Fünf Freunde und die Teufelsbucht (Folge 127)

Die Handlung:

Mit dem Motorboot von Fischerssohn Alf erkunden die Fünf Freunde die Küste von Kirrin und hören zum ersten Mal von der gefährlichen Teufelsbucht. Kurz darauf kommt es dort gleich zweimal zu Unfällen und die Freunde werden zu Lebensrettern. Doch warum läuft jemand, dem sie das Leben retten, vor ihnen davon und betrügt sie obendrein? Da heißt es auf der Spur bleiben. Ihr neues Abenteuer hält die Fünf Freunde so richtig auf Trab. (Korrigierte Verlagsinfo)

Mein Eindruck:

Ok … jetzt mal im Ernst. Die Serie gibts jetzt gefühlte 200 Jahre … so lange, dass sogar George irgendwann zu Tante Fanny mutiert ist und es eine andere George gibt, die sie bald beerben könnte. Wer glaubt nach 127 Hörspielfolgen, dass die Dauersommerferienkinder eine Bucht vor der Küste von Kirrin nicht kennen? Nehmen wirs mal so hin …

Jetzt aber fix motorgebootet und Leben gerettet und Spuren gesichert, schließlich sind wir nicht zum Spaß hier … oder doch? Der unbekannte Typ, dem wir vertrauensselig unser neues Boot ausleihen … irgendwie klingt der „komisch“. Trau, schau, wem! Ein Erfahrungswert zum Preis eines neuen Boots? Polizeischeu scheint er auch mehr zu sein als dankbar über seine Rettung.

Bevor wir ihn aber ob seines seltsamen Handelns befragen können … rennt er weg. Da stimmt doch aber echt was nicht! Alles sehr, sehr suspekt. Und dann retten wir noch jemanden. Was ist denn da los? Ist die Teufelsbucht verflucht? Was machen denn die ganzen Leute da … wenn sie nicht grad verunglücken?

Das ganze Abenteuer wird von Hörminute zu Hörminute seltsamer … aber auch spannender. Gefühlt wirft hier aber auch jeder Erwachsene den Kindern ermittlungstechnisch Steine in den Weg. Von wegen „blöde Gören“ … wer 40 Jahre Ermittlungsarbeit vorzuweisen hat, der wird ja wohl einen kleinen Vertrauensvorschub verdient haben, oder nicht?

Wer hier am Ende was warum verdient hat … das finden die Jungs und Mädels … nebst Hund … dann aber doch noch heraus!

Die Sprecher und ihre Rollen:

Erzähler – Lutz Mackensy
Juliani – Ivo Möller
Dick – Jannik Endemann
Anne – Theresa Underberg
George – Alexandra Garcia
Alf – Tim Knauer
Mr. Sailor – Michael Prelle
Gordon – Achim Buch
Tom – Daniel Schütter
Rettungshelfer – Tim Kreuer
Arzt – Frank Roder
Einsatzleiter – Manfred Reddemann
Polizeikontrolle – Johannes Korff
Bestohlene – Rosemarie Wohlbauer
Nachtschwester – Dorothea Hagena
Pfleger – Mars Saibert
Nachtwächter – Wolfgang Kaven
Constable 1 – Sven Dahlem
Constable 2 – André Minninger

Trackliste:

01. Mit Volldampf über die Wellen
02. Was ist mit Tom passiert_
03. Gerettet und davongelaufen
04. Das Rätsel um die Teufelsbucht
05. Im Hubschrauber nach New Haven
06. Achtung Kontrolle!
07. Dem Betrüger auf der Spur
08. Nachts im Krankenhaus
09. -Gauner auf der Flucht
10. Im Polizeiauto zurück

Technik-Credits:

Buch: Katrin McClean
Produktion und Regie: Heikedine Körting
Redaktion: Hilla Fitzen, Wanda Osten
Geräusche: Wanda Osten
Effekte: André Minninger
Musik: Tonstudio Europa

Die Ausstattung:

Die CD steckt in einem Jewel-Case. Das Booklet-Faltblatt zeigt die Freunde an einer Klippen stehend und einen Hubschrauber der perspektivisch nicht ganz zur Szene passt. Zusätzlich gibts eine Aufstellung der bereits veröffentlichten Folgen sowie vier ausgewählte CD-Cover der Serie. Außerdem werden noch die Sprecher und ihre Rollen aufgeführt sowie die Technik-Credits.

Mein Fazit:

Dass keiner der Kids die Teufelsbucht kennt, das hab ich der Autorin dieses Abenteuers nicht abgekauft. Wer hier aber was warum behauptet und wem was besser auch nicht abzukaufen ist, das ist mit einem stetig ansteigenden Spannungsbogen erzählt.

Von merkwürdigen Typen, über ungläubige Erwachsene bis hin zu einem Schatz? Wer weiß? Die Kinder wissens am Ende und der Hörer auch. Der hat hier eine Stunde lange prima kindgerechten Spaß.

1 Audio-CD mit 57:20 Minuten Spieldauer
Vom Verlag empfohlen ab 5 Jahren
1. Auflage, Juni 2018
EAN: 190758082929

www.natuerlichvoneuropa.de

Der Autor vergibt: (4.5/5) Ihr vergebt: SchrecklichNa jaGeht soGutSuper (1 Stimmen, Durchschnitt: 1,00 von 5)