John Sinclair – Der Kampf mit den Giganten (Folge 107, Teil 3 von 3)

Die Handlung:

Auf dem Westwood-Friedhof in London kommt es zum Duell zwischen Xorron und dem Ninja-Dämon Shimada – aber Xorrons Herrin Pandora schleudert die Kontrahenten im letzten Augenblick in eine andere Welt, wo sie den Endkampf ausfechten sollen. Menschliche Opfer nimmt sie dabei billigend in Kauf. Und so verschlägt es auch meinen Freund und Partner Suko in die jenseitige Arena des Grauens … (Verlagsinfo)

Mein Eindruck:

Diesmal hat sich der Verlag an die Hörspielumsetzung des Heftromans mit der Nummer 285 gemacht, der erstmalig am 18. Dezember 1983 am gut sortierten Bahnhofskiosk oder manchmal auch in einer Buchhandlung zu bekommen war. Dieser Roman bildet den Abschluss der Trilogie rund um Shimada und Xorron, in der wir uns seit Folge 105 befinden.

Abrupt wurden wir am Ende der letzten Folge aus dem Sinclairversum gerissen, direkt bevors zwischen dem Herrn der Zombies und dem Samurai zur Sache ging. Und wenn ich mir den Klappentext durchlese, dann sind wir nicht die einzigen, die irgendwo hingeschickt werden. Warum auch immer der Finalkampf nicht auf dem Friedhof passieren soll … vielleicht ist das Setting nicht gruselig genug?

Zumindest kann der Autor der Gruselstory sich in der Kristallwelt schöpferisch mehr ausleben. Und so reiten die Samurai von Shimada hier auf echsenköpfigen Pferden herum, die von der Soundtechnik unterstützt schrill ins Ohr des Hörers schreien.

Dann erfahren wir, warum Xorrons Chefin Pandora den Kampf in die neue Gegend verlegt hat … warum sie den Samurai nicht selbst erledigt, das erfahren wir nicht. Aber da waren ja auch noch John, Suko und Shao, die mehr oder weniger unfreiwillig in den Kampf geraten waren. Die könnten ja nun nicht mal mehr zuschauen, also schickt Pandora sie direkt hinterher. Wobei Suko schon mit den anderen gekommen war und in der Horror-Arena auf der Kristallwelt bereits einen offenbar aussichtslosen Kampf gegen Shimada austragen muss.

Einen stilechten Fight erleben wir dann auch zwischen dem Goldenen Samurai und Shimada, die sich mit wirbelnden Klingen bekämpfen. Dazu gesellt sich dann auch Xorron. Und der Sohn des Lichts muss sich nun entscheiden, auf welcher Seite er mitkämpfen möchte.

Die Auseinandersetzungen sind prima von der Tontechnik in Szene gesetzt worden … einzig bei den flüsternden „Dimensionsstimmen“ fand ich die Abmischung nicht gut. Zu undeutlich und viel zu leise sind die Stimmen, die so nur mit Kopfhörern problemlos zu hören sind … sobald es Nebengeräusche gibt … beim Joggen, im Auto, am Computer … hat der Hörer Probleme, jedes Wort zu verstehen.

Die Sprecher und ihre Rollen:

John Sinclair – Dietmar Wunder
Erzählerin – Alexandra Lange
Suko – Martin May
Ben Ward – Patrick Bach
Shimada – Gen Seto
Jill Evans – Daniela Thuar
Xorron – Udo Schenk
Logan Costello – Bernd Vollbrecht
Shao – Silke Haupt
Pandora – Eva Meckbach
Goldener Samurai – Reent Reins
Sir James Powell – Achim Schülke
Zweiter Portier – Phillip Baltus
Witwe – Gerlinde Dillge
Ansage – Jürgen Holdorf

Technik-Credits:

Hörspielskript und Regie: Dennis Ehrhardt
Sounddesign, Schnitt und Mischung: ear2brain productions
Musik: Andreas Meyer
John Sinclair Theme 2015 by CAIN
Produktion: Marc Sieper (Lübbe Audio)

Die Ausstattung:

Die komplett schwarze CD steckt in einem Jewel-Case. Das Booklet-Faltblatt enthält eine Liste der bereits veröffentlichten Folgen der „2000er“-Serie und der „Classics“-Serie. Zusätzlich werden noch die Sprecher und ihre Rollen aufgeführt sowie die Technik-Credits.

Mein Fazit:

Der Abschluss der Trilogie bringt uns wie erwartet den Showdown zwischen Xorron und Shimada. Der zieht sich zwar über die gesamte Hörlänge hin, ist aber so abwechslungsreich gestaltet, dass er den Hörer durchgängig bestens unterhalten kann. Der Wechsel zwischen den Welten trägt dazu genauso bei, wie die gewohnt grafischen Effekte aus der Soundschmiede.

John muss sich entscheiden, ob er eingreifen soll und wenn ja, auf welcher Seite er stehen wird …

Audio-CD
Spieldauer: 55:30 Min.
Tracks: 15
ISBN-13: 978-3-7857-5238-8

www.luebbe.de

Viele weitere Rezensionen rund um den beliebten Geisterjäger John Sinclair findet ihr in unserer Datenbank.

Der Autor vergibt: (4.5/5) Ihr vergebt: SchrecklichNa jaGeht soGutSuper (No Ratings Yet)