Schlagwort-Archive: Gilly Macmillan

[NEWS] Gilly Macmillan – Toter Himmel. Du drehst dich um. Wo ist dein Kind?

Wie so oft ist Rachel Jenner mit ihrem achtjährigen Sohn Ben nachmittags auf dem Weg zum Waldspielplatz. Heute will Ben allein vorauslaufen – selbstverständlich lässt Rachel ihn ziehen. Und findet Minuten später nur eine leer schwingende Schaukel vor. Was geschah wirklich an jenem verhängnis­vollen Nachmittag?
Während die Polizei von Bristol in Rachels Leben das Unterste zuob­erst kehrt, hat die Öffentlichkeit ihren Schuldigen längst ausgemacht: Rachel. Zerrieben zwischen ihrer Tragödie, den fruchtlosen Ermittlungen eines verzweifelten Kommissars und den Hasstiraden der Netzgemeinde, erkennt Rachel, dass sie niemandem mehr trauen darf.
Sicher ist nur eins: Die Uhr tickt … (Verlagsinfo)

Taschenbuch: 544 Seiten
Originaltitel: Burnt Paper Sky
Knaur

[NEWS] Gilly Macmillan – Bad Friends. Was habt ihr getan?

Heimlich haben sie sich nachts davongeschlichen, wie Jungen das eben manchmal tun: Abdi Mahal und Noah Sadler, die beste Freunde sind, seit Abdi, der Flüchtling, Noahs Schule in Bristol besucht. Doch in dieser Nacht wird Noah bewusstlos aus dem Feeder Canal gezogen, und aus dem traumatisierten Abdi ist kein Wort herauszubekommen. Während Noah im Koma liegt und um sein Leben kämpft, soll Detective Inspector Jim Clemo möglichst taktvoll ermitteln – denn Fremdenfeindlichkeit brodelt unter der glänzenden Oberfläche der Stadt Bristol. Wie konnte es zu dieser Katastrophe kommen, die das Leben beider Freunde und ihrer Familien zu zerstören droht? (Verlagsinfo)

Broschiert: 416 Seiten
Originaltitel: Odd Child Out
Knaur

[NEWS] Gilly Macmillan – Perfect Girl. Nur du kennst die Wahrheit

Niemals darf Zoes Stiefvater erfahren, was vor drei Jahren geschehen ist. Das hat ihre Mutter Maria der 18-Jährigen wieder und wieder eingetrichtert. Nichts darf die Idylle ihres perfekten neuen Lebens zerstören. Doch als die hochbegabte Pianistin Zoe gemeinsam mit ihrem Stiefbruder ein Konzert gibt, taucht im Publikum ein Mann auf, der Zoe als Mörderin beschimpft. Wenige Stunden später ist ihre Mutter tot. Und es zeigt sich, dass Zoe nicht die einzige ist, die ein dunkles Geheimnis hütet … (Verlagsinfo)

Broschiert: 464 Seiten
Originaltitel: The Perfect Girl
Knaur

Gilly Macmillan – Toter Himmel

Schon oft ist Rachel Jenner mit ihrem achtjährigen Sohn Ben im Wald spazieren gegangen. Ben ist ihr ein und alles und nach der Trennung von ihrem Mann ihr einziger Halt. Als Ben sie an einem Tag fragt, ob er allein zum Waldspielplatz vorlaufen darf, möchte Rachel gerne – ganz die besorgte Mama – mein sagen. Da sie Ben aber auch meist, den Vater ersetzen zu müssen, gibt sie sich einen Ruck und erlaubt es ihrem Sohn, um ihn zu stärken. Als sie nur wenige Minuten später am Spielplatz ankommt, weht die Schaukel iim Wind leicht hin und her – von Ben keine Spur. Zunächst hält Rachel das für ein Spiel und denkt, Ben habe sich nur versteckt, doch schnell realisiert sie, dass ihr Sohn verschwunden ist.

Die abendliche Suche nach Ben verläuft ergebnislos. Die Polizei findet keine Spur. Auch am nächsten Tag bleibt Ben verschwunden. In einer Pressekonferenz soll Rachel einen Aufruf an mögliche Entführer starten. Als sie aber vom abgesprochenen Text abweicht, macht sie sich sofort zum Opfer für die Medien. Sie wirkt sie eine Irre, die ihr Kind selbst auf dem Gewissen hat. Und so gibt es schnell Blogs und Facebook-Einträge, die Rachel als die Schuldige anprangern, sodass sie am Ende nicht nur um Bens Leben, sondern auch um ihr eigenes fürchten muss.

Die Polizei dreht sich im Kreis und findet keine heiße Spur, bis sie in Rachels Vergangenheit wühlt und ein Geheimnis ihrer eigenen Schwester aufdeckt…
Gilly Macmillan – Toter Himmel weiterlesen