Die drei !!! – Stylist in Gefahr (Folge 38)

Die Handlung:

Frisör Giovanni bittet „Die drei !!!“ um Hilfe. In seinen „Spiegelsalon“ wurde eingebrochen und ein Teil der Einrichtung zerstört. Er selbst glaubt fest an übernatürliche Kräfte. Doch Marie, Franzi und Kim verfolgen ganz andere Spuren. Um den mysteriösen Fall aufzuklären, sind detektivisches Können und vor allem Mut gefragt. Wie gut, dass an der Jungsfront gerade alles ganz gut läuft und die verdeckten Ermittlungen der drei Freundinnen durch fast nichts gestört werden. (Verlagsinfo)

Mein Eindruck:

Wie, was soll das heißen? An der Jungsfront läuft alles ganz gut? Hatten wir das schon mal in 38 Folgen, dass nicht eines der Mädels Liebeskummer oder wenigstens Stresswolken in der Beziehung hatte? Dann mach ich mal ein rotes Kreuz in meinen AUSRUFEZEICHEN-Kalender und bin gespannt, was die Mädels so anstellen und vor allem, was das „fast gar nichts“ ist, dass da doch noch stören könnte … oder wird? Jetzt aber erstmal zum Frisör mit uns …

Da wird uns dann für meinen Geschmack zu lange erzählt, was Giovanni alles Neues an seiner Inneneinrichtung zu bieten hat. Aber wer weiß, vielleicht ist das ja später noch wichtig … Und warum die Frisöre übertrieben tuntig klingen, fragte ich mich dabei auch. So überzeichnet habe ich bei den AUSRUFEZEICHEN noch keine Charaktere erlebt.

Die Erklärung für das Unheil, das bei zerbrochenen Spiegeln droht, kannte ich aber noch nicht. Ich kenne die Auflösung für die „Sieben Jahre Unglück“ ganz anders. Offenbar gibt es da verschiedene Interpretationsmöglichkeiten. Die hier Genannte konnte ich bei der Recherche allerdings nicht finden. Aberglaube ists aber allemal.

Und um den scheints hier zu gehen, denn dass in Spiegeln Seelen gefangen sein sollen, daran glauben einige Menschen auch außerhalb dieses Hörspiels. Alles, was hier behauptet wird, gibts übrigens in der gleichen Reihenfolge auch bei Wikipedia nachzulesen. Wieso heißt die Folge dann aber nicht „Die geklauten Spiegel“ … oder so? Und warum ist der „Stylist in Gefahr“, wenn ihm doch gar nichts angetan oder gar angedroht wurde?

Egal … Aberglaube hin oder her … wenigstens glaubt der Geschädigte nicht auch noch daran, dass Geister und Dämonen seinen Laden verwüstet haben. Im Gegenteil hat er direkt einen Verdächtigen im Sinn, den die Mädels nun observieren.

Und wer jetzt glaubt, der Fall wird ziemlich langweilig und gradlinig … und dazu habe ich mich auch gezählt … der liegt zum Glück ziemlich daneben. Denn auf das eher unspektakuläre Intro folgen ein überlanges Rätsel, eine knifflige Erfindung, bei der eine „Dienstbotenrufanlage“ eine nicht unwichtige Rolle spielt, Hausfriedensbruch und noch einiges mehr.

Die Spannung steigt immer weiter und so sehr der eine oder andere Hörer am Anfang wieder abschalten wollte, so sehr klebt er nun am Lautsprecher und fiebert mit den Mädels der Auflösung entgegen.

Die Sprecher und ihre Rollen:

Kim Jülich – Mia Diekow
Franzi Winkler – Sonja Stein
Marie Grevenbroich – Merete Brettschneider
Kommissar Peters – Clemens Gerhard
Giovanni – Jesse Grimm
Marco – Jan-David Rönfeldt
Pietro – Stefan Brönnecke
Eva – Katharina v. Keller
Kellnerin Eiscafé – Anna Kumosiak
Max Feiler – Rasmus Borowski
Carl Feiler – Holger Mahlich
Marlene Feiler – Micaela Kreißler

Trackliste:

01. Spieglein, Spieglein…
02. Attentat im Salon
03. Stylist in Gefahr
04. Verhör beim Frisör
05. Sieben Spiegel
06. Die Spur der schwarzen Katze
07. Aufbruch zum Einbruch
08. Schatten an der Wand
09. Erwischt!
10. Standpauke und Feier

Technik-Credits:

Erzählt von Mira Sol
Hörspiel-Manuskript: Peter Nissen & Hartmut Cyriacks
Regie: Thomas Karallus
Sounddesign & Mischung: Christoph Guder
Ton: Marcus Giersch
Geräuschemacher: Andreas Lück

Aufnahmen: Fährhauston, Hamburg – www.faehrhauston.de
Titelsong:
Musik & Text: Michael Berg / Roman Rossbach
Gesang: Mia, Sonja & Merete
Chor: Michi, Roman & Corinna
Musik: Mount-Music – Michael Berg / Roman Rossbach / Axel Mackenrott
Richtige Songs: Magic / Don’t / Honey / I write in the sand
performed by The Roman Michaels

Die Ausstattung:

Die mit Marie und Trackliste bedruckte CD steckt in einem Jewel-Case. Das Bookletchen enthält eine Cover-Aufstellung der bislang erschienenen Folgen und eine Kurzinfo zu Franzi. Dazu kommen noch eine Aufstellung der Sprecher und ihrer Rollen und die Technik-Credits für diese Folge.

Für die Aufstellung der Sprecher hat sich der Verlag für einen extrem kleinen, schnörkelig geschwungenen, bunten Zeichensatz entschieden, der das Lesen nicht nur aufgrund seiner Größe erschwert. Es ist auch nicht leicht zu erkennen, ob nun ein „n“ oder ein „r“ gemeint ist. Eine schöne Girly-Idee, leider nicht benutzerInnenfreundlich zu Ende gedacht. Die Technik-Credits hingegen sind wieder im Standard-Drucksatz gehalten und gut zu lesen.

Mein Fazit:

Was als recht einfacher Ladendiebstahl bei übertrieben tuntig sprechenden Frisören beginnt, entpuppt sich als ein Fall, der auch bei den DREI FRAGEZEICHEN spielen könnte. Es gibt ein langes Rätsel und Hintergründe, die nicht nur interessant sind, sondern auch spannend nach und nach aufgedeckt werden.

1 Audio-CD mit 67:32 Minuten Spieldauer
Vom Verlag empfohlen ab 8 Jahren
EAN: 888430104228

www.natuerlichvoneuropa.de

Der Autor vergibt: (4.5/5) Ihr vergebt: SchrecklichNa jaGeht soGutSuper (1 Stimmen, Durchschnitt: 5,00 von 5)