Sarah Copeland – Ehlanas Erwachen

Erotische Begegnung aus der anderen Dimension

4000 Jahre nach unserer Zeit kämpfen die letzten Reste der Menschheit unter brennender Sonne ums Überleben. Zweitausend Menschen verharren in endlosem Kälte-Schlaf, während die anderen versuchen, sie aufzuwecken. Sinnenlust ist lange vergessen; die Menschen leben ohne körperliche Liebe. Nur verborgene Träume sind ihnen geblieben.

Ehlana, die Historikerin und Zeitreisende, wird zur Brücke zwischen ihrer Zeit und unserer Gegenwart. Sie entdeckt, dass ihre Ur-Instinkte der Schlüssel zur anderen Welt und zu ihrem eigenen Erwachen sind.

Ein erotischer Roman aus der bekannten englischen „Black-Lace“-Reihe, die hierzulande als „Velvet Dreams“ auftritt.

Handlung

In ferner Zukunft, etwa 4000 Jahre nach unserer zeit, kämpfen die letzten 2000 Menschen auf der Erde unter sengender Sonne ums Überleben. Zahlreiche „Schläfer“ verharren in endlosem Kälteschlaf, während die übrigen versuchen, für sie geeignete Überlebensbedingungen zu schaffen. Diese kleine Gemeinschaft ist streng hierarchisch und straff organisiert. So etwas wie Sinnenlust ist lange vergessen; die Menschen leben ohne körperliche Liebe und pflanzen sich ohne Sex fort. Nur verborgene Träume sind ihnen geblieben.

Ehlana hingegen, eine 23-jährige Historikerin, darf mit einer Zeitmaschine in die weit entfernte Vergangenheit reisen. Sie landet zunächst im London des Jahres 1984 (dies ist ein englischer Roman) und kehrt dann in Abständen wieder in die folgenden Jahre zurück – stets für etwa eine Woche. Sie lernt das Paar Lulu und Clem kennen und lieben. So wird sie zu einer Brücke zwischen ihrer eigenen Zeit und unserer Gegenwart.

Sie entdeckt in einer Reihe von sexuellen Erlebnissen, dass ihre Ur-Instinkte der Schlüssel zur anderen Welt und zu ihrem eigenen Erwachen als sexuell erfüllte Persönlichkeit sind. Schließlich entdeckt sie die Möglichkeit, ihrer Zeit die Rettung und das Überleben zu sichern.

Mein Eindruck

„Ehlanas Erwachen“ erhebt keine höheren literarischen Ansprüche und bietet kurzweilige Lektüre für Heterosexuelle, die einen Sinn für Ironie haben und auch einem Blick in alternative Dimensionen von Zeit und Ort nicht abgeneigt sind. Das „Erwachen“ ist natürlich doppeldeutig: Eingebettet in die SF-Story spielt die Hauptfigur mehrere erotische Konstellationen durch – anregend.

Verfügbarkeit

Leider ist das Buch nur noch im Online-Gebrauchthandel zu finden. 2006 gab es immerhin eine Hardcover-Lizenzausgabe für RM Medien. Die preisgünstige englische Kindle-Edition findet man hier: https://www.amazon.de/Dreamers-Time-Black-Sarah-Copeland-ebook/dp/B00702LMU8/. Die englischen Amazon-Reviewer geben dem E-Book 4 und 5 Sterne (!).

Taschenbuch: 305 Seiten
Originaltitel: Dreamers in time, 1997
Aus dem Englischen von Annalisa Boari
ISBN-13: 978-3404141951

www.luebbe.de

Der Autor vergibt: (3.5/5) Ihr vergebt: SchrecklichNa jaGeht soGutSuper (No Ratings Yet)