Schlagwort-Archive: Piper

[NEWS] Robert Corvus – Feuer der Leere

Zwischen den Sternen tobt ein Krieg um tote Welten. Die letzten Menschen fliehen auf Großraumschiffen durch die Galaxis, gejagt von einem erbarmungslosen Feind. Um Nahrungsmittel aufzunehmen, muss die Flotte auf Cochada zwischenlanden, einem Planeten, der überraschende Ähnlichkeit zur Erde aufweist. Doch was bedeutet dieser Kontakt für die Bewohner des Planeten – ihren Untergang oder eine Blüte ihrer Zivilisation? Und während die Menschen um ihre Existenzsicherung kämpfen, ereignet sich auf der SQUID, dem einzigen außerirdischen Raumschiff der menschlichen Flotte, Unglaubliches. Denn die SQUID ist eine riesige Lebensform und Ugrôn, ein Besatzungsmitglied und Priester des Void, lauscht auf den Gesang des Schiffes in seinem Fleisch. Er betritt einen Pfad, den niemals zuvor ein Mensch beschritten hat. (Verlagsinfo)

Broschiert: 496 Seiten
Piper

Laura Wohnlich – Sweet Rotation

Anna ist neunzehn Jahre alt und orientierungslos. Zahlreiche Teilzeitjobs hatte sie – alle waren nach wenigen Tagen oder Wochen langweilig. Vor Langeweile fürchtet sie sich ohnehin, aber Geld verdienen muss sie ja. Also beschließt Anna eines Tages, es im Escortgeschäft zu versuchen. Kurzerhand stellt sie sich bei „Sweet Rotation“ vor, schlüpft in die Rolle der Mira, wird fotografiert, ins Netz gestellt und trifft bald darauf ihren ersten Kunden. Dass der Tag, an dem sie ihren neuen Job antritt, ausgerechnet der Tag ist, an dem auch Annas Mutter plötzlich stirbt, ist Zufall, zieht sich aber wie ein roter Faden durchs ganze Buch.

Nach und nach lernt Anna verschiedene Männer und natürlich auch eine Frau kennen, die mal mehr und mal weniger unangenehm sind. Doch als Anna ihren ersten Umschlag mit Geld öffnet, erkennt sie plötzlich, wie schnell und im Grunde genommen einfach sie als Escortgirl Geld verdienen kann. Und bald darauf lernt sie dann auch noch einen faszinierenden Kunden kennen, der in einem riesigen und beeindruckenden Haus wohnt, im Geld schwimmt und darüber hinaus auch noch nett ist. Doch erst als Anna einen jungen Mann trifft, der eigentlich gar nicht das Geld hat, um sie zu buchen, es aber doch versuchen will, weil er von der Liebe enttäuscht ist, werden die Karten neu gemischt. Anna beginnt, darüber nachzudenken, was und wen (!) sie eigentlich will. Doch in welche Richtung will sie eigentlich gehen? Was will sie aus ihrem Leben machen?
Laura Wohnlich – Sweet Rotation weiterlesen

[NEWS] Marco Malvaldi – Verbrechen auf Italienisch

Als der italienische Bestsellerautor Giacomo aus dem Urlaub zurückkommt, ist sein Heim ausgeraubt. Die einzige Fassung seines neuen Buchs war in seinem geklauten Laptop gespeichert! Das allerdings haben die Diebe im Eifer des Gefechts unter dem Fahrersitz des gestohlenen Peugeots vergessen, mit dem sie unterwegs waren. Der rechtmäßige Besitzer des Kleinwagens wiederum ist der Computerspezialist Leonardo. Als er sein Auto zurückbekommt und dort das Laptop findet, hackt er sich aus Neugierde in Giacomos Computer ein – und stößt darin auf dessen Romanmanuskript. Und er beginnt zu lesen … Ab jetzt nimmt ein Verwirrspiel seinen Lauf, das das Leben so einiger Leute gehörig durcheinanderwirbelt. (Verlagsinfo)

Taschenbuch: 272 Seiten
Originaltitel: Argento vivo
Piper

[NEWS] Anne Holt – Infarkt (Sara Zuckermann 2)

Ein spektakulärer Kunstraub. Eine Reihe unerklärlicher Herzversagen bei prominenten Sportlern. Die einzige Verbindung ist der millionenschwere Unternehmer und Kunstliebhaber Najib Aysha: Wird in seinem Fußballclub mit Dopingmitteln experimentiert? Die Kardiologin Sara Zuckerman wird auf diesen Fall aufmerksam, weil ihr alter Freund Ola für Aysha arbeitet. Und dann erinnert sie sich an ein Foto aus längst vergangenen Zeiten – ist es der Schlüssel? Der zweite Kriminalroman von Holt & Holt: ein abgründiges Verbrechen, dessen ganze Wucht sich für den Schuldigen unerwartet spät zeigt … (Verlagsinfo)

Taschenbuch: 448 Seiten
Originaltitel: Sudden death
Piper

[NEWS] Ellen Marie Wiseman – Das verlorene Medaillon

Angesichts des Elends, das in der Bergarbeiterstadt Coal River herrscht, ist Emma Malloy fassungslos. Selbst Waise, geht ihr besonders das Schicksal der Kinder zu Herzen, die halb verhungert und unter Lebensgefahr in den Kohlenminen schuften müssen. Gegen den Willen ihrer wohlhabenden Verwandten, bei denen Emma seit dem Tod ihrer Eltern lebt, verteilt sie heimlich Nahrungsmittel an die Ärmsten und bringt den Kindern Lesen und Schreiben bei. Eines Tages trifft sie dabei auf den Arbeiter Clayton Nash, der sie vor der Kohlekompanie warnt, denn die duldet keine Einmischung … (Verlagsinfo)

Taschenbuch: 448 Seiten
Originaltitel: Coal River
Piper

[NEWS] Lesley Turney – Das Haus der leeren Zimmer

Als Amy von ihrer Freundin Julia und deren kleiner Tochter um Hilfe gebeten wird, packt sie umgehend ihre Koffer und reist nach Somerset. Doch in dem düsteren Haus am See ist nichts so, wie es sein soll. Julia ist schwermütig, und die kleine Viviane hat kaum Spielgefährten. Bald beginnt das kleine Mädchen von einer unsichtbaren Freundin zu erzählen, Caroline. Doch Caroline ist auch der Name von Julias älterer Schwester, die im Haus der Familie unter mysteriösen Umständen zu Tode kam. Keiner der Dorfbewohner scheint über sie sprechen zu wollen – selbst der hilfsbereite Nachbar Daniel schottet sich ab … (Verlagsinfo)

Taschenbuch: 480 Seiten
Originaltitel: The Secret by the Lake
Piper

[NEWS] Christoph Marzi – Mitternacht

Es gibt einen Ort, an dem die Geister leben, eine Welt, die unsere berührt, eine Stadt, in der mit Geschichten und Albträumen Handel getrieben wird. Ein Missgeschick lässt Nicolas James, den alle nur den »gewöhnlichen Jungen« nennen, diese Welt betreten – und alles ändert sich: Peter Chesterton, ein reisender Geist, nimmt sich seiner an. Das Findelgeistmädchen Agatha stiehlt sein Herz. Und etwas, das im Dunkeln lauert, gewinnt an Macht. Die Wege, die Nicolas beschreitet, führen ihn dorthin, wo alle Hoffnungen geboren und alle Träume gestorben sind, an einen Ort, den die Geister voller Ehrfurcht »Mitternacht« nennen. Eine Geschichte von der Macht der Bücher und der Gefahr des Vergessens, in einer Welt der Geister. (Verlagsinfo)

Taschenbuch: 480 Seiten
Piper

[NEWS] Jón Kalman Stefánsson – Etwas von der Größe des Universums

Am Beginn der Geschichte steht der Tod, doch in Wahrheit zelebriert dieser Roman das Leben: über mehrere Generationen hinweg wird von Ari und seiner Familie erzählt; von der Leidenschaft zwischen Mann und Frau, von verbotener Liebe, Gewalt, Kummer, Betrug und Bedrückung. In Aris Familie werden Glück und Unglück eben gleichermaßen von einer Generation in die nächste gereicht. Am vorläufigen Ende dieser Reihe steht Ari selbst, auf dem Weg zu seinem Vater, mit dem er noch eine Rechnung offen hat, bevor dieser stirbt. Jon Kalman Stefánsson vermag diese raue Schönheit des Lebens, die auch der isländischen Landschaft eingeschrieben ist, in seiner archaischen und ergreifenden und dann doch wieder vollkommen heutigen und humorvollen Prosa einzufangen wie kaum eine anderer Autor seiner Generation. (Verlagsinfo)

Gebundene Ausgabe: 400 Seiten
Originaltitel: Eitthvað á stærð við alheiminn
Piper

Lesley Turney – Das Haus der leeren Zimmer

Worum gehts?

Amy hat jahrelang für Alain und Julia Laurent gearbeitet und sich rührend um deren Tochter Viviane und das Haus gekümmert. Doch als Amy’s Vater einen Schlaganfall erlitt, musste sie die Familei schweren Herzens verlassen und sich um ihren Vater kümmern.

Dochals Amy eines Tages einen verzweifelten Brief von Julia erhält, packt sie ohne lange zu überlegen ihre sieben Sachen und macht sich auf nach Somerset, wo Julia in einem alten Cottage am Blackwater-Stausee lebt. Doch als Amy das einsame düstere Haus erreicht, ist sie erschrocken über dessen Zustand, als auch über den Zustand der einst so lebenslustigen Julia. Und auch die kleine Viviane ist nicht wiederzuerkennen. Ständig redet sie von Caroline – ihrer imaginären Freundin. Amy fragt sich, ob es sich nur um einen Zufall handelt, dass die bereits vor Jahrzehnten verstorbene Schwester von Julia ebenfalls Caroline hieß. Caroline kam damals unter mysteriösen Umständen ums Leben und während Amy versucht herauszufinden was damals passiert ist, stößt sie auf ein stillschweigendes Dorf.

Lesley Turney – Das Haus der leeren Zimmer weiterlesen

[NEWS] A. Lee Martinez – Diner des Grauens

Die beiden Kumpel Earl und Duke tingeln Bier trinkend und nichtsahnend durch Amerika … und wollen eigentlich nur kurz Pause in einem Imbiss machen. Doch dort trifft es sie hammerhart: Sie landen im Diner des Grauens, wo Zombie-Angriffe an der Tagesordnung sind und du niemals weißt, was im Kühlschrank lauert! Zombie-Kühe, eine monströse Bardame und singende Yuccapalmen sind hier erst der Anfang. Aber Earl und Duke sind nicht umsonst der coolste Vampir und der fetteste Werwolf der Welt … Mit seinem Debütroman landete A. Lee Martinez einen gigantischen Erfolg. Fans und Neueinsteiger dürfen sich auf die Neuauflage in moderner Ausstattung freuen – Zähneklappern und Lachmuskelkater garantiert! (Verlagsinfo)

Taschenbuch: 352 Seiten
Originaltitel: Gil’s All Fright Diner
Piper

[NEWS] Tamy Fabienne Tiede – Club der letzten Wünsche

»Vor nicht allzu langer Zeit hatte ich im Kindergarten Würmer gegessen und anderen Kindern meine Schippe über den Schädel gezogen, und jetzt lag ich in einem Krankenhaus mit einem Tumor in meiner Lunge.« Jesslyn wird sterben. Aber nicht, bevor sie nicht unter freiem Himmel geschlafen, das Meer gesehen, sich verewigt hat. Und nicht, bevor sie nicht die ganz, ganz große Liebe getroffen hat. Gemeinsam mit ihren Freunden erfüllt sich Jesslyn ihre letzten großen Wünsche.(Verlagsinfo)

Taschenbuch: 288 Seiten
Piper

Robert Corvus – Weißes Gold (Schwertfeuer-Saga 2)

Die Söldnerlegion Klingenrausch hat auf dem vergangenen Feldzug herbe Verluste erlitten. Mächtige Feinde im Rat von Eisen und Gold erschweren jedoch neue Rekrutierungen. Zudem ist der Mord an einem Offizier ungeklärt – gibt es Verräter in den eigenen Reihen? Die junge Kampfherrin Eivora verdächtigt eine Freundin, aber ihr fehlen Beweise. Diese will sie erlangen, indem sie sich mit zwei Bannern in den Dienst eines Rivalen stellt. Er könnte wissen, wer hinter dem Mord steckt – und er braucht dringend Beistand auf einer Wallfahrt, die ihn durch das Land entschlossener Feinde führt. Bald findet sich Eivora mit ihren Gefährten Fiafila-Ignuto und Gonter nicht nur inmitten von Rivalen und Verrätern wieder, sondern auch in einem Kampf zwischen Göttern und Dämonen.
(Verlagsinfo)

Es kriselt im Klingenrausch.
Als im ersten Band der Heerführer ermordet wurde, war der Fortbestand dieser Söldnerlegion dessen Tochter Eivora zu verdanken. Doch nach bestandener Prüfung regt sich Widerstand, und das nicht nur außerhalb der Legion. Als Eivora und ihr Gefährte beinahe einem Hinterhalt der konkurrierenden Blutkrähen zum Opfer fällt, ist es auch noch einer von dessen ehemaligen Kampfherren, die mit einem neuen Kontrakt zum Klingenrausch kommen.

Robert Corvus – Weißes Gold (Schwertfeuer-Saga 2) weiterlesen

[NEWS] G. A. Aiken – Call of Crows. Entfacht

Jace Berisha hat es wirklich nicht leicht – zumal ihr Mann sie … nun ja, ermordet hat. Doch nun kämpft Jace für die mächtigen Götter der Wikinger, Seite an Seite mit den gefährlichen Crows. Schnell geht es jedoch für sie bergab, als eine rachsüchtige Göttin auftaucht und nur eins will – den Weltuntergang. Die einzige mögliche Lösung ist, sich mit ihren Feinden zu verbünden, den Protectors. Ein Wikinger-Klan, dessen einziges Ziel es ist, Crows zu vernichten. Glücklicherweise ist Protector Ski Eriksen ein friedliebender Kerl. Denn die Frau, die er begehrt, ist ausgerechnet die schöne und unnahbare Jace. Doch nichts kann einen wahren Wikinger davon abhalten, das zu bekommen, was er will! (Verlagsinfo)

Taschenbuch: 432 Seiten
Originaltitel: The Undoing
Piper

[NEWS] Jürgen Seibold – Schandfleck: Ein Allgäu-Krimi (Allgäu-Krimis, Band 5)

Das Allgäu: ein idyllischer Landstrich voller Tatorte und Mordwaffen … Das kleine Dorf Obergassen liegt malerisch zwischen Wald und Wiesen. Kempten ist nicht weit, und nach Süden ist der Blick frei auf die Allgäuer Alpen. Nur der heruntergekommene Garzinger Hof stört die ländliche Idylle – und manche Bewohner würden den Schandfleck des Ortes lieber heute als morgen abreißen lassen. Aber der kauzige Eigentümer Manfred Garzinger mag weder verkaufen noch renovieren. Eines Tages wird er jedoch tot in seinem abgewetzten Lehnsessel gefunden, und Kommissar Hansen stößt bei seinen Ermittlungen auf eine verschwiegene Dorfgemeinschaft, die ihre Angelegenheiten lieber selbst regelt. »Unterhaltsame Krimi-Kost mit viel Lokalkolorit.« Allgäuer Zeitung (Verlagsinfo)

Taschenbuch: 320 Seiten
Piper

Shujata Massey – Die Tote im Badehaus. Ein Fall für Rei Shimura

Krimi und Schicksalsroman: Ermittlungen einer Grenzgängerin

Shiroyama, ein kleiner charmanter Ort in den japanischen Bergen: Seine reiche Geschichte verheißt eine faszinierende Neujahrszeremonie, und das einladende Badehaus der kleinen Familienpension verspricht wohltuende Stunden. Die junge Englischlehrerin Rei Shimura fühlt sich wie im Paradies, als sie für ein paar Urlaubstage aus Tokio anreist. Und dass ihr gleich am ersten Abend der reizende Hugh Glendinning über den Weg läuft, betrachtet sie als gutes Omen.

Am nächsten Morgen jedoch findet man die Frau des einflussreichen Geschäftsmannes Nakamura tot unter dem Fenster des Badehauses. Glendinning scheint mehr zu wissen, als er preisgibt, und zu viele Details des Falles wollen nicht so recht zusammenpassen. Reis detektivischer Spürsinn ist geweckt, doch sie ahnt nicht, dass der Täter ganz in ihrer Nähe ist … (Verlagsinfo)

Shujata Massey – Die Tote im Badehaus. Ein Fall für Rei Shimura weiterlesen

[NEWS] Mia Sheridan – Im nächsten Leben vielleicht

Hunger, Schmutz, Verzweiflung. Das ist bitterer Alltag für Tenleigh und Kyland, die in einem armen Minenarbeiterdorf in den Bergen von Kentucky aufwachsen. Die einzige Chance, ihre trostlose Heimat für immer zu verlassen, ist das Stipendium des ortsansässigen Kohleunternehmens. Doch nur einer kann es gewinnen, alle anderen müssen bleiben. Da ist kein Platz für Freundschaft – oder Liebe. Trotzdem ändert sich alles, als Tenleigh und Kyland sich kennenlernen. Die beiden Konkurrenten wehren sich mit aller Kraft gegen ihre Gefühle füreinander, denn was passiert, wenn einer von ihnen gewinnt? Wenn nur einer gehen kann? Und der andere zurückbleibt? (Verlagsinfo)

Taschenbuch: 336 Seiten
Originaltitel: Kyland
Piper

[NEWS] Robert Corvus – Weißes Gold (Schwertfeuer-Saga 2)

Die Söldnerlegion Klingenrausch hat auf dem vergangenen Feldzug herbe Verluste erlitten. Mächtige Feinde im Rat von Eisen und Gold erschweren jedoch neue Rekrutierungen. Zudem ist der Mord an einem Offizier ungeklärt – gibt es Verräter in den eigenen Reihen? Die junge Kampfherrin Eivora verdächtigt eine Freundin, aber ihr fehlen Beweise. Diese will sie erlangen, indem sie sich mit zwei Bannern in den Dienst eines Rivalen stellt. Er könnte wissen, wer hinter dem Mord steckt – und er braucht dringend Beistand auf einer Wallfahrt, die ihn durch das Land entschlossener Feinde führt. Bald findet sich Eivora mit ihren Gefährten Fiafila-Ignuto und Gonter nicht nur inmitten von Rivalen und Verrätern wieder, sondern auch in einem Kampf zwischen Göttern und Dämonen. (Verlagsinfo)

Taschenbuch: 384 Seiten
Piper

[NEWS] Rachel Weaver – Die Stille unter dem Eis

Anna trampt durch Alaska, als der junge Fischer Kyle sie auf der Straße aufsammelt und in seinem Pick-up mitnimmt. Sie werden ein Liebespaar. Als man ihnen anbietet, den Winter in einem abgelegenen Leuchtturm auf einem kleinen Felsen vor der Küste Alaskas zu verbringen, stimmen sie zu. Das perfekte Abenteuer für das junge Paar. Doch in der Einsamkeit der Wildnis und dem immer gandenloser hereinbrechenden Winter Alaskas wird klar, dass beide ihre Geheimnisse haben … (Verlagsinfo)

Taschenbuch: 288 Seiten
Originaltitel: Point of Direction
Piper

[NEWS] Mark Dawson – Hunt. Sie kriegen dich

Tief in den Wäldern Michigans: Vier Verbrecher sind auf der Flucht, einen weiteren Mann haben sie in ihre Gewalt gebracht. John Milton jagt die Männer gnadenlos durch die Wildnis, doch er ahnt bereits, dass dies noch nicht das Ende ist. Und sein Instinkt täuscht ihn nicht: Bald schon sieht er sich einer ungeahnten Übermacht gegenüber – und führt einen Kampf auf Leben und Tod. (Verlagsinfo)

Taschenbuch: 480 Seiten
Originaltitel: The Sword of God
Piper

[NEWS] Dan Wells – Du bist noch nicht tot (Serienkiller 4)

John hadert mit seinem Schicksal, immer wieder zum Killer zu werden. Ein normales Leben führen? Fehlanzeige. Sich in ein Mädchen verlieben? Gar nicht dran zu denken. Und die Dämonen, die nur John sehen kann, holen zu einem neuen Schlag gegen die Menschen aus. Als ein grausamer Killer die Stadt heimsucht und anfängt, John geheimnisvolle Nachrichten zu hinterlassen, beginnt ein verhängnisvolles Spiel. Denn die Anziehungskraft des Bösen ist zu stark. Und je mehr er über seinen mächtigen Gegner erfährt, desto unsicherer wird John, auf welcher Seite er steht … (Verlagsinfo)

Taschenbuch: 352 Seiten
Originaltitel: The Devil’s only Friend
Piper