Schlagwort-Archive: Piper

[NEWS] Jennifer Estep – Spinnenherz (Elemental Assassin 9)

Es gibt nur wenige Personen in Gin Blancos Leben, denen sie vollkommen vertraut. Die Zwergin Sophia ist eine von ihnen – und das nicht nur deswegen, weil diese zuverlässig die Leichen entsorgt, die Gin in ihrer Karriere als Auftragskillerin produziert. Da versteht es sich von selbst, dass Gin keine Gnade kennt, als Sophia vor ihren Augen entführt wird. Besonders nicht, wenn der Kidnapper ein bekannter Sadist und Feuermagier ist. Um Sophia zu retten, kann Gin jede Hilfe gebrauchen, nur ist sie sich nicht sicher, ob Owen Grayson die richtige Unterstützung darstellt. Andererseits hat der einiges bei ihr gutzumachen … (Verlagsinfo)

Taschenbuch: 384 Seiten
Originaltitel: Heart of Venom
Piper

[NEWS] Christoph Hardebusch – Schattenkaiser

Jahrhundertelang ist das Imperium der Menschen gewachsen, doch jetzt regt sich Widerstand. Als die Häscher des Dunkels gnadenlos menschliche Siedlungen niederbrennen, entkommt das junge Mädchen Ariadne nur knapp mithilfe des mysteriösen Wanderers Dariush. Aber ihre Verfolger lassen sich nicht abschütteln, und Dariush beginnt zu ahnen, dass Ariadne das eigentliche Ziel des Überfalls war. Unterdessen reist Valeria, die Oberbefehlshaberin des imperialen Heeres, in die Hauptstadt. Auf Geheiß des neuen Imperators soll Valeria in die abtrünnige Provinz Heliopolis entsandt werden. Niemand ahnt, dass dies ein fataler Fehler ist, der das Schicksal der Menschen zu besiegeln droht … (Verlagsinfo)

Taschenbuch: 416 Seiten
Piper

[NEWS] Jürgen Seibold – Spritztour (Allgäu-Krimi 6)

Ideales Wanderwetter sorgt für Hochbetrieb auf dem Tegelberg bei Füssen. Unentwegt drängen sich die Besucher dicht an dicht in die Seilbahn. Rechtsmedizinerin Resi und Kommissar Hansen macht das nichts aus, sie schwelgen in Hochzeitsvorbereitungen und können sich nicht nah genug sein. Nur der Mann mit dem Schnauzbart stört, der sich zwischen Resi und das Kabinenfester drängt. Er lehnt schlapp an ihrer Schulter und macht keine Anstalten, sich dafür zu entschuldigen. Schnell wird klar, warum. Er ist tot, und die Einstichstelle im Nacken verrät: Es war Mord …(Verlagsinfo)

Taschenbuch: 272 Seiten
Piper

[NEWS] Ronald Reng – Warum wir laufen

Laufen ist der populärste Sport der Welt: Es wird gelaufen, seit Ärzte, Wissenschaftler und die Industrie das Laufen als Allheilmittel für Gesundheit und seelische Ausgeglichenheit preisen. Ronald Reng, als Jugendlicher enthusiastischer Mittelstreckenläufer, macht sich auf die Suche nach seinem eigenen, verlorenen Laufgefühl und der Antwort auf die eine Frage: Warum laufen wir? Er beschäftigt sich dabei mit Fersenentzündungen, Pulsuhren oder Runner´s High ebenso wie mit der eigenen Form. Und trifft dabei auf die verschiedensten Läufer: Gefangene, die unter Anleitung von Olympiasieger Dieter Baumann beim Laufen einmal die Woche innerlich frei sind. Oder eine Frau, die angefeindet wurde, als sie vor fünfzig Jahren als eine der ersten mit dem Laufen begann. Am Ende fügt Ronald Reng alle Geschichten zu einer Antwort zusammen: Darum laufen wir. (Verlagsinfo)

Gebundene Ausgabe: 304 Seiten
Piper

[NEWS] Michael Peinkofer – Tiefer Zorn (Die Legenden von Astray 2)

Nach »Tote Helden« der neue Roman aus der Reihe »Die Legenden von Astray«: Einst kämpften in Astray die legendären sieben Helden eine glorreiche Schlacht für das Gute. Doch inzwischen ist der Kontinent von einem tiefen Abgrund durchzogen, der die Völker trennt. Könige, Herzöge und fanatische Sektierer ringen in dem zerrissenen Reich um die Macht. Die junge Diebin Bray und ihre Gefährten jedoch begehren auf. Sie wollen sich nicht damit zufriedengeben, dass Astray im Chaos versinkt. Nach dem Tod ihres Verbündeten Rayan setzen sie alles daran, die sieben Legenden von einst zu versammeln und den Kampf gegen den dunklen Gegner fortzuführen. Doch noch ahnt Bray nicht, was alles auf dem Spiel steht … (Verlagsinfo)

E-Book
Seitenzahl der Print-Ausgabe: 608 Seiten
Piper

[NEWS] Wolfgang Burger – Schlaf, Engelchen, schlaf (Alexander Gerlach 13)

Händeringend bittet Professor Henecka um Hilfe, da er – ein unbescholtener Bürger – mit Drohmails überschüttet wird. Bei seiner Recherche stößt Kripochef Gerlach jedoch bald auf einen alten Fall, in den Henecka verwickelt war. Die beste Freundin seiner Tochter ist nach einer Geburtstagsparty nie zu Hause angekommen. Im nahe gelegenen Wald fand die Polizei nur eine blutverschmierte Papierkrone – von Lisa fehlt bis heute jede Spur. Als Gerlach dann auch noch feststellt, dass Heneckas Frau ebenfalls verschwand, ist er sich sicher, dass der Professor nicht ganz so unschuldig ist, wie er behauptet … (Verlagsinfo)

Taschenbuch: 416 Seiten
Piper

[NEWS] Jennifer Estep – Spinnenherz (Elemental Assassin 9)

Es gibt nur wenige Personen in Gin Blancos Leben, denen sie vollkommen vertraut. Die Zwergin Sophia ist eine von ihnen – und das nicht nur deswegen, weil diese zuverlässig die Leichen entsorgt, die Gin in ihrer Karriere als Auftragskillerin produziert. Da versteht es sich von selbst, dass Gin keine Gnade kennt, als Sophia vor ihren Augen entführt wird. Besonders nicht, wenn der Kidnapper ein bekannter Sadist und Feuermagier ist. Um Sophia zu retten, kann Gin jede Hilfe gebrauchen, nur ist sie sich nicht sicher, ob Owen Grayson die richtige Unterstützung darstellt. Andererseits hat der einiges bei ihr gutzumachen … (Verlagsinfo)

E-Book
Seitenzahl der Print-Ausgabe: 400 Seiten
Piper

[NEWS] Iain Pears – Der Tod des Sokrates (Jonathan Argyll 4)

Jonathan Argyll ist ein englischer Kunsthändler mit einer kleinen Schwäche für Rom und einer großen für die hübsche Polizistin Flavia di Stefano. Aus Gefälligkeit transportiert er ein Historiengemälde, das den Tod des Sokrates darstellt. Doch das Bild zeigt schreckliche Wirkung – zwei potenzielle Käufer werden ermordet. Was ist an diesem scheinbar unbedeutenden Bild so interessant? (Verlagsinfo)

Taschenbuch: 260 Seiten
Originaltitel: The Last Judgement
Piper

[NEWS] Jane Hawking – Die Liebe hat elf Dimensionen: Mein Leben mit Stephen Hawking

Als Jane Wilde Stephen Hawking auf einer Neujahrsparty 1963 kennenlernt, ist der extravagante, blasierte Student aus Oxford bereits schwerkrank. Die beiden heiraten, obwohl Stephens Lebenserwartung damals nicht einmal zwei Jahre beträgt. Es folgen 25 gemeinsame Jahre, in denen Jane ein Schattendasein führt, zugleich aber ihren Mann 24 Stunden am Tag pflegt, drei Kinder mit ihm bekommt, und dazwischen selbst den Doktortitel erwirbt. Jane Hawking erzählt vom verzweifelten Kampf um Selbstbehauptung, von der  Liebe zu einem Mann, in dessen verfallenem Körper der vielleicht größte Geist unserer Zeit steckt, vom bitteren Showdown ihrer Ehe – und zuletzt von Versöhnung und der Macht der Freundschaft. (Verlagsinfo)

Taschenbuch: 448 Seiten
Originaltitel: Travelling to Infinity
Piper

[NEWS] Terry Pratchett – Die Farben der Magie. Eric (Zwei Scheibenweltromane)

Der Magier Rincewind packt nicht oft etwas an, aber wenn er es tut, dann geht es schief. In »Die Farben der Magie« versucht er sich als Fremdenführer für den ersten Touristen auf der Scheibenwelt – und natürlich verläuft die Reise der beiden alles andere als geplant … In »Eric« wird Rincewind von einem Bann erlöst. Doch nur, um dann mit Eric, dem jüngsten Dämonologen des Planeten, auf einen absoluten Höllentrip zu geraten. (Verlagsinfo)

Taschenbuch: 416 Seiten
Originaltitel: The Colour of Magic / Eric
Piper

[NEWS] Judith Lennox – Die Frau des Juweliers

Kairo, 1938: Wir werden uns lieben, denkt Juliet, als sie den reichen englischen Juwelier Henry Winterton heiratet und mit ihm nach England geht. Sofort empfindet sie das Herrenhaus Marsh Court als ihr neues Zuhause. Doch ihre Heirat soll sich als großer Fehler herausstellen. Als der Zweite Weltkrieg ausbricht, wird alles noch schlimmer. Plötzlich schwelgen die Wintertons nicht mehr in Luxus, und Juliet kämpft um das Überleben der Familie. In ihrer Verzweiflung und ihrem Hunger nach Liebe lässt sie sich auf eine Affäre mit dem charismatischen Gillis ein. Doch ihn umgibt ein Geheimnis, das ihr Leben zerstören könnte. (Verlagsinfo)

Taschenbuch: 528 Seiten
Originaltitel: The Jeweller’s Wife
Piper

[NEWS] Shannon Cullen – Alles, was du brauchst, um nicht durchzudrehen: Das ultimative Mitmachbuch für das erste Jahr mit Baby

Eins ist klar: Das ist kein normales Babytagebuch! Es ist der perfekte Begleiter für Mütter, die neben all der Babyromantik auch die anstrengenden Seiten des Mutterseins sehen – und diese mit Humor nehmen. Es ist ein äußerst unterhaltsames Mitmachbuch, das nicht nur Platz bietet, um seine Erlebnisse festzuhalten, sondern auch witzige Aufgaben bereithält. Ob man eine Liste mit Dingen erstellen soll, die man an einem babyfreien Tag tun würde (schlafen darf nur dreimal wiederholt werden!), oder perfekte Kreise zeichnen soll, indem man die eigenen Augenringe zum Vorbild nimmt – dieses charmante Buch wird jede Mutter zum Lachen bringen. (Verlagsinfo)

Taschenbuch: 224 Seiten
Originaltitel: I’m wrecked, this is my journal
Piper

[NEWS] Andreas Brandhorst – Feuerträume (Die Kantaki-Saga 6)

Der Krieg gegen die Graken ist noch immer nicht vorbei. Nach Jahrhunderten der Kämpfe scheint eine Niederlage nahezu unausweichlich. Können geheimnisvolle Maschinenwesen die Menschheit noch retten? Oder die verschwundenen Kantaki, auf deren Suche sich die Rebellin Dominique begibt? Doch deren Reise durchs All endet abrupt, als ihr Raumschiff auf einen Planeten außerhalb der linearen Zeit stürzt. Allerdings scheint es, als fänden sich gerade hier Spuren des gesuchten Volks … (Verlagsinfo)

Taschenbuch: 560 Seiten
Piper

[NEWS] Mark Dawson – Run. Sie jagen dich

New Orleans: John Milton ist in geheimer Mission unterwegs. Plötzlich braust die verheerendste Naturkatastrophe in den Vereinigten Staaten heran. Eine Familie bietet ihm gerade noch Unterschlupf, bevor Hurrikan Katrina über sie hinwegrast. Neun Jahre später wird deren Tochter bedroht. Jemandem gefällt es gar nicht, dass sich ihre Stiftung dem Wiederaufbau von Wohnraum widmet. Milton zögert keine Sekunde. Doch zurück in New Orleans sieht er sich einem Netz aus Intrigen und Korruption gegenüber – und einem alten Bekannten, der auf Auftragsmorde spezialisiert ist … (Verlagsinfo)

Taschenbuch: 448 Seiten
Originaltitel: Salvation Row
Piper

[NEWS] Vivian Vande Velde – Nie mehr zurück

Zoe ist anders als alle anderen. Sie hat die besondere Fähigkeit, die Zeit zurückzudrehen und dadurch das Geschehene zu verändern. Als sie bei einem Bankraub miterleben muss, dass ein junger Mann erschossen wird – ausgerechnet der gut aussehende Daniel, der ihr nur wenige Minuten zuvor in einer schwierigen Situation beigestanden hat – entschließt sie sich dazu, ihn zu retten. Doch ihre Gabe kommt nicht ohne Einschränkungen. Zoe kann nur 23 Minuten in der Zeit zurückspringen, und oft verschlimmert sich die Situation durch ihr Eingreifen. Zoes Entschluss könnte in einer Katastrophe enden. Und er bringt sie in große Gefahr. Denn er lenkt die Aufmerksamkeit des Bankräubers auf sie … (Verlagsinfo)

Taschenbuch: 208 Seiten
Originaltitel: 23 Minutes
Piper

[NEWS] Bernhard Hennen – Wolfsträume

Seit seinen Romanen um »Die Elfen« gehört Bernhard Hennen zu den erfolgreichsten deutschen Fantasyautoren. »Wolfsträume« ist eine exklusive Sammlung seiner besten Novellen und Erzählungen, inklusive einer nur für diesen Band geschriebenen Geschichte. Bernhard Hennen führt sowohl in mittelalterliche, phantastische als auch in futuristische Welten und beweist, dass er sich auch meisterhaft auf düstere Stoffe versteht. Mit historischen Schlachten, geheimnisvollen Morden im Zeichen des Werwolfmonds und Verschwörungen in dunkler Zukunft bietet dieser Band einen einzigartigen Blick auf das umfassende Werk des gefeierten Autors. »Wolfsträume« ist ein Muss für alle Hennen-Fans und solche, die es werden wollen. (Verlagsinfo)

Taschenbuch: 432 Seiten
Piper

Paul Finch – Das Gespenst von Killingly Hall

Vier Storys und eine Novelle lassen die Tradition der weihnachtlichen Gruselgeschichte aufleben; dass dieses Fest einen frühzeitlich ‚heidnischen‘ Ursprung besitzt, lässt der Autor diverse Pechvögel spüren, die nur den „Friede-auf-Erden“-Aspekt kennen und böse bis tödliche Überraschungen erleben. Leider ist der Krimi-Autor Paul Finch dem Schöpfer von Geistergeschichten deutlich überlegen; er erzählt gut, wärmt aber eher altbackene Plots auf und setzt auf finale ‚Überraschungen‘, die sich nicht einstellen wollen: Lesefutter für Winterabende.
Paul Finch – Das Gespenst von Killingly Hall weiterlesen

[NEWS] Mark Dawson – Run . Sie jagen dich (John Milton)

New Orleans: John Milton ist in geheimer Mission unterwegs. Plötzlich braust die verheerendste Naturkatastrophe in den Vereinigten Staaten heran. Eine Familie bietet ihm gerade noch Unterschlupf, bevor Hurrikan Katrina über sie hinwegrast. Neun Jahre später wird deren Tochter bedroht. Jemandem gefällt es gar nicht, dass sich ihre Stiftung dem Wiederaufbau von Wohnraum widmet. Milton zögert keine Sekunde. Doch zurück in New Orleans sieht er sich einem Netz aus Intrigen und Korruption gegenüber – und einem alten Bekannten, der auf Auftragsmorde spezialisiert ist … (Verlagsinfo)

E-Book
Seitenzahl der Print-Ausgabe: 448 Seiten
Piper

[NEWS] Dan Wells – Overworld. Ein Mirador-Roman

Los Angeles im Jahr 2050: Overworld ist das beliebteste Virtual-Reality-Spiel der Welt. Als Marisa Carneseca die Einladung erhält, an dem exklusiven Overworld-Turnier Forward Motion teilzunehmen, ist sie begeistert. Für Marisa ist dies die einmalige Chance, sich als professionelle Spielerin zu etablieren und ihrer Familie finanziell unter die Arme zu greifen. Doch Forward Motion hat auch eine dunkle Seite – und die ist gefährlicher, als Marisa es sich vorgestellt hat. Das Turnier wird beherrscht von Machtkämpfen und Korruption. Als Marisa dem mysteriösen Untergrundkämpfer Alain begegnet, wird ihr klar: Die einzige Möglichkeit, lebend aus diesem Spiel herauszukommen, ist, es zu gewinnen … (Verlagsinfo)

Taschenbuch: 432 Seiten
Originaltitel: Ones and Zeroes
Piper