Schlagwort-Archive: Kazé Manga

Ayuko Hatta – Wolf Girl & Black Prince 02

Kurzinfo zu diesem Band

Kyoya ist wirklich ein Arsch! Aber ein Arsch zum Verlieben. Erika kann nichts dagegen tun, sie hat sich in ihn verknallt. Soll sie es ihm sagen? Aber wie? Allein traut sie sich nicht. Am besten, sie hätte einen Verbündeten, der ihr hilft. Kurzerhand schnappt sie sich Kyoyas alten Kumpel Takeru und weiht ihn ein. Dass der die ganze Sache aber nur noch schlimmer macht, daran hätte Erika nicht mal im Traum gedacht. (Verlagsinfo)

Mein Eindruck:

Weiter geht es mit „Hündchen“ Erika und ihrem „Herrchen“ Kyoya …

Ayuko Hatta – Wolf Girl & Black Prince 02 weiterlesen

Yuki Kaku – Fantasma 01

Inhalt

Nero hat´s auch nicht leicht. Der Waisenknabe ist Mädchen für alles in einem Stripclub, in dem es nicht zimperlich zugeht. Dort erfährt er aber eines Tages, dass er angeblich der Sohn von Don Pasolini sein soll, dem einstigen Chefmafioso des Landes. Zumindest behauptet das dieses ebenso niedliche wie schlagfertige Teufelchen, das sich selbst Pucci nennt und als ein „Fantasma“ bezeichnet. Wie es aussieht, ist auf Neros Kopf ein ziemlich hoher Preis ausgesetzt. Zeit also, die Beine in die Hand zu nehmen und das Schicksal am Kragen zu packen! (Verlagsinfo)

Mein Eindruck:

Mit einem Augenaufschlag wird aus einem Dienstboten ein knallharter Mafioso oder so …

Yuki Kaku – Fantasma 01 weiterlesen

Ayuko Hatta – Wolf Girl & Black Prince 01

Inhalt

„Pff, na klar hab ich einen Freund“. Ihre Lügen über ihr vermeintlich aufregendes Sexleben bringen die 16-jährige Erika ganz schön ins Schwitzen. Damit ihre Angeberei bei ihren Freundinnen aus der Oberschule nicht auffliegt, zeigt sie zum Beweis das Foto eines scharfen Typen herum, den sie heimlich in der Stadt fotografiert hat. Aber der Schuss geht nach hinten los. Der Typ geht nämlich in ihre Parallelklasse und ist nicht nur scharf, sondern vor allem ein Arsch! Als er herausfindet, welches Spiel Erika spielt, dreht er den Spieß um und nutzt sie hemmungslos aus. (Verlagsinfo)

Mein Eindruck:

Turbulente witzige Story mit erfrischenden Charakteren im Wirrwarr von kleinen Lügen und unbekannten Gefühlen …

Ayuko Hatta – Wolf Girl & Black Prince 01 weiterlesen

Yuuki Kodama – Hamatora 01

Inhalt

Superhirn Nice denkt nicht daran, sein gut laufendes Detektivbüro Hamatora zu schließen und an die Akademie zurückzukehren, nur um langweiliges Zeug zu lernen, das er eh schon perfekt beherrscht. Lieber legt er Verbrechern das Handwerk und macht Yokohama zu einem besseren Ort. Als „Minimum Holder“ hat er übernatürliche Fähigkeiten, die ihm bei der Suche nach einem fiesen Stalker helfen. Der Haken dabei: Der Gesuchte verfügt auch über ein Minimum. (Verlagsinfo)

Mein Eindruck:

Jetzt gibt es auch den Comic zur erfolgreichen Anime-Serie „Hamatora“ mit neuen Abenteuern …

Yuuki Kodama – Hamatora 01 weiterlesen

Lita Tachibana / Henu Sakaki – Café Acheron 03

Klappentext

Das Café Acheron steht plötzlich ohne Chef da, doch wer soll jetzt das Tor zur Dämonenwelt bewachen? In einer chaotischen Wahl fällt ausgerechnet Io diese Rolle zu. Sie bekommt dämonische Macht übertragen und hat bald alle Hände voll zu tun. Gar nicht so leicht, dem ungehobelten Dämonengezücht beizubringen, wie man sich in einem Café benimmt. Doch der Job verändert Io. Wird sie etwa selbst zu einem Dämon?

Mein Eindruck:

Kaffee schwarz oder doch lieber ein Milchkaffee? Hmmm, schwierige Entscheidung und bei weitem nicht die Einzige, die man im Café Acheron treffen muss …

Lita Tachibana / Henu Sakaki – Café Acheron 03 weiterlesen

Lita Tachibana / Henu Sakaki – Café Acheron 02

Inhalt

Io wurde in die Unterwelt entführt und soll den Dämon Askam heiraten? Alle Freunde sind in Aufruhr, doch Kiba kümmert das anscheinend überhaupt nicht. Soll dieses kleine Mädchen doch sehen, wie sie da allein wieder rauskommt. Die Freunde jedoch beschließen, Io zu retten. Nur wie? Gegen so einen mächtigen Dämon können sie nichts ausrichten. Hilflos müssen sie mitansehen, wie Io gegen ihren Willen zum Altar geführt wird … (Verlagsinfo)

Mein Eindruck:

Das Café Acheron laden zu einer zweiten Tasse Kaffee ein und auch dazu, an den weiteren Abenteuern von Io Nanatsu teilzuhaben…

Lita Tachibana / Henu Sakaki – Café Acheron 02 weiterlesen

Yuki Ayumura – Der Pirat und die Prinzessin 02

Inhalt

Die Flucht war vergebens. Mit Gewalt wird Prinzessin Matsurika zum Altar geführt, um sie dort zu opfern. Allerdings nicht von Pirat Raju. Stattdessen hat sich Prinz Orlando, Matsurikas Verlobter, der sie eigentlich vor Kurzem noch heiraten wollte, als ruchloser Mörder entpuppt! Was ist hier eigentlich los? Nun, manchmal findet sich das reinste Herz in jener Brust, in der man es nie vermutet hätte … (Verlagsinfo)

Mein Eindruck:

Und weiter geht es mit dem Manga mit dem „Fluch der Karibik“-Flair und Prinzessin Matsurika…

Yuki Ayumura – Der Pirat und die Prinzessin 02 weiterlesen

Yuki Ayumura – Der Pirat und die Prinzessin 01

Inhalt

Der schönste Tag im Leben einer Prinzessin ist der Tag ihrer Hochzeit. Wenn sie nicht gerade wie Matsurika entführt wird. Pirat Raju hat nämlich was dagegen, dass Matsurika den stattlichen Prinzen Orlando heiratet, und schnappt sich die verblüffte Braut kurz vor dem Ja-Wort weg. Als Matsurika auf einem schaukelnden Gaunerschiff erwacht, muss sie jedoch erfahren, dass die Absichten des Piraten gar nicht so fromm sind … (Verlagsinfo)

Mein Eindruck:

„Fluch der Karibik“-Flair in einem Manga geht nicht? Geht doch? „Der Pirat und die Prinzessin 01“ von Yuki Ayumura beweist es …

Yuki Ayumura – Der Pirat und die Prinzessin 01 weiterlesen

Lita Tachibana/Henu Sasaki – Café Acheron 01

Inhalt

Ein gebrochenes Herz kann einen schon mal in den Wahnsinn treiben – oder direkt ins geheimnisvolle Café Acheron. Oberschülerin Io hat sich hierher verirrt und blickt nun voller Verwunderung in zwei seltsam blitzenden Augen. Der gut aussehende Cafébesitzer wirkt irgendwie so, als wäre er nicht von dieser Welt, beinahe … teuflisch. Ehe sie sichs versieht, bekommt Io einen Job in dem Café und merkt schnell, dass hier nichts ist, wie es scheint. (Verlagsinfo)

Mein Eindruck:

In diesem gelungenen Fantasy-Manga laden gutaussehende Dämonen, eine junge Oberschülerin und ein sprechendes Kuscheltier zu einem Kaffee und mehr ein …

Lita Tachibana/Henu Sasaki – Café Acheron 01 weiterlesen