Archiv der Kategorie: Comics / Graphic Novels

Chiaki Kashima – Verliebt in Akihabara

Inhalt:

Yuki arbeitet als Angestellter in Akihabara. Die eine Sache, die ihn wirklich nervt, sind die ganzen Nerds und Otakus in seinem Viertel. Als er zufällig mitbekommt, wie einer von diesen Otakus in einer Seitenstraße bedrängt wird, geht er trotzdem dazwischen und wird dabei selbst verprügelt. Der Typ, dem er geholfen hat, heißt Ayumu und ist offenbar … schwul? Auch das noch! Bloß weg von diesem (aber echt mal hübschen) Typen. Aber wieso läuft er neuerdings diesem Ayumu andauernd wie zufällig über den Weg? (Verlagsinfo)

Mein Eindruck:

Ehrlich gesagt, hatte ich mit einer etwas anderen Story gerechnet, als ich die Inhaltsbeschreibung gelesen hatte. Ich hatte gedacht, dass Yuki und Ayumu sich oft begegnen, weil Letzterer schwul ist und Interesse an Yuki hat oder Ähnlichem. Und dass Yuki sich mit der Zeit dann ebenfalls in Ayumu verliebt. Weit gefehlt!

Chiaki Kashima – Verliebt in Akihabara weiterlesen

Kemeko Tokoro – Der Klang meines Herzens (Band 1)

Inhalt
Zehn Jahre ist es her, seit Takuma nichts mehr von seinem Jugendfreund Yuki gehört hat, der damals nach Italien ging, um zu studieren und Cellist zu werden. Inzwischen arbeitet Takuma bei einem Hilfsdienst und als er feststellt, dass sein neuer Auftraggeber sein alter Freund Yuki ist, ist er geschockt. Durch einen schweren Unfall verletzt, kann Yuki kaum noch sehen. Takuma beschließt, ihm erst mal nicht zu sagen, wer er ist. Aber als er erfährt, dass Yuki damals in ihn verliebt war, wird sein Herz unruhig. (Verlagsinfo)

Mein Eindruck:

‚Der Klang meines Herzens‘ ist geprägt von wunderschönen Zeichnungen, einem interessanten und zugleich süßen Plot und vielen Zeitsprüngen.

Kemeko Tokoro – Der Klang meines Herzens (Band 1) weiterlesen

Le Hénaff und Chanoinat – Elvis

Das ist die Geschichte des „King“

Als Elvis Aaron Presley 1954 das Sun Studio in Memphis betritt, um eine Platte als Geschenk für seine Mutter aufzunehmen, ahnt er nicht, dass er die Musik revolutionieren und eine neue Musikrichtung prägen wird. Der Mann aus Mississippi, der sich für Blues und Country-Musik begeistert, wird ein außergewöhnliches Leben führen und zur Legende werden. ( Verlagsinfo)

Inhalt und Eindrücke:

„Elvis“ ist eine biographische Graphic Novel von Autor Philippe Chanoinat und Illustrator Fabrice Le Hénaff, die das Leben des Mannes, der zum King des Rock `n `Roll werden sollte, von Geburt bis zum Tode erzählt. Elvis wächst als Sohn einfacher Arbeiter in ärmlichen Verhältnissen in Mississippi auf und wird in der Kindheit von anderen Kindern eher gehänselt. Musik spielt schon immer eine Rolle in Presleys Leben: die Einflüsse der Country-Musik und des Blues sind unverkennbar und schon früh beginnt er selbst Gitarre zu spielen.

Le Hénaff und Chanoinat – Elvis weiterlesen

Jidi & Ageng – Der freie Vogel fliegt (Band 3)

Beschreibung:

Über die Reihe Der freie Vogel fliegt von Jidi und Ageng:

Jidi 寂地und Ageng 阿梗 gehören in China zu den wichtigsten Comic-Künstlerinnen ihrer Generation. Für die Reihe Dianjiao zhangwang 踮脚张望, die unter dem Titel „Der freie Vogel fliegt“ bei Chinabooks.ch in einer Übersetzung von Martina Hasse in deutscher Sprache erscheint, spannen die beiden im Team zusammen: Jidi als Szenaristin, von Ageng stammen die Bilder.

In Der freie Vogel fliegt erzählt Jidi über die zentrale Figur in der Geschichte, ihr fiktives Alter Ego der Lin Xiaolu, eine semi-autobiographische Geschichte über das Heranwachsen einer Gruppe von Jugendlichen in der westchinesischen Stadt Chengdu in den 90er Jahren.

Jidi & Ageng – Der freie Vogel fliegt (Band 3) weiterlesen

Jidi & Ageng – Der freie Vogel fliegt (Band 2)

Inhalt:

Es war einst ein junges Mädchen, das war so gewöhnlich, dass es einem in einer Menschenmenge niemals auffallen würde, sein Name war Lin Xiaolu.

Sie fürchtete sich davor, mit anderen Menschen Umgang zu haben, deshalb errichtete sie um sich herum eine imaginäre kleine Welt, und baute darum herum eine imaginäre Verteidigungsmauer, darin versteckte sie sich und spähe verstohlen in die Welt da draussen hinaus, nichts hätte sie dazu bringen können, ihre Festung zu verlassen.

Aber weil sie insgeheim für einen Jungen an ihrer Schule schwärmte, ungemein in ihn verknallt war, wagte sie schliesslich einen Schritt in die reale Welt hinein. Ihre Verteidigungsmauer stürzte dabei in sich zusammen, ohne dass sie etwas gemerkt hätte.

Jidi & Ageng – Der freie Vogel fliegt (Band 2) weiterlesen

Jidi & Ageng – Der freie Vogel fliegt (Band 1)

Inhalt
Das Mädchen Lin Xiaolu besucht in den 90er Jahren des letzten Jahrhunderts in der westchinesischen Stadt Chengdu eine Mittelschule mit Schwerpunkt Kunst und Gestaltung.

Während ihrer Grundschulzeit war sie von ihrem Vater und ihrer Klassenlehrerin zum „Taugenichts“ abgestempelt worden, weil sie astronomisch schlecht in der Schule war und lieber zeichnete als zu lernen.

Dem Augenschein nach wirkt sie etwas autistisch veranlagt, hinter ihrem ausdruckslosen Gesicht mit schwer zu deutender Miene verbergen sich jedoch eine reiche innere Gedankenwelt und eine Seele voller Imagination und Einbildungskraft.
Sie fürchtet sich vor dem Umgang mit anderen allzu lebendigen Mitgliedern der menschlichen Spezies und sie hat panische Angst davor, ins Blickfeld anderer Menschen zu geraten und sich vor ihnen bloßzustellen.

Jidi & Ageng – Der freie Vogel fliegt (Band 1) weiterlesen

Lustiges Taschenbuch – Tatort Entenhausen

© 2018 Disney

Tatort Entenhausen

Da denkt man zunächst mal an ein neues Verbrechen der Panzerknacker oder des schwarzen Phantoms und einen Fall für Herrn Maus oder Phantomias, oder? Tja, diesmal nicht, das Heldenkostüm bleibt im Geheimschrank! Denn es geht hier zunächst um Donalds Lieblingskrimifernsehserie und des Weiteren um den in Zivil eigentlich nicht arg heldenhaften Herrn Duck junior, der seine wahre berufliche Berufung dennoch eher als eiskalt kombinierender Ermittler denn als Münzpolierer in des Oheims Talerverlies sieht. Da schlendert man schon gelegentlich mal – ganz ohne Hintergedanken natürlich – beim Polizeirevier vorbei. Kann es Zufall sein, dass ebendort gerade die bekanntesten Kommissare des Landes tagen, um gemeinsam den Fall des Jahres aufzuklären? Natürlich nicht, die Herrschaften können nur auf ihn gewartet haben! Und so wundert es Donald auch kein bisschen, sich plötzlich zum leitenden Ermittler ernannt zu finden. Dass er nur den Alibi-Kommissar gibt, um den wahren Kommissaren ein Alibi zu verschaffen, mit dem sie im Hintergrund die Alibis der Verdächtigen ins Wanken bringen können, ist allerdings eindeutig Insiderwissen… (Verlagsinfo)

Inhalt und Eindrücke:

Lustiges Taschenbuch – Tatort Entenhausen weiterlesen

Disney – Christian Eisert – Finde deine innere Ente

Die Verlagsinfo:

Stress, Leistungsdruck und permanente Überforderung prägen unseren Alltag. Wie gerne würde man öfter einfach bei einem kühlen Blubberlutsch in der Hängematte dösen! Donald Duck weiß, wie’s geht – theoretisch. Der Entenhausener Wohlfühl-Experte kennt das Rezept für einen ausgeglichenen Seelenhaushalt. Wenn doch nur Verwandtschaft, Nachbarn und Gläubiger das Donald-Prinzip ebenso konsequent anwenden würden, wäre er immer so tiefenentspannt, wie es seine Lehre predigt.
Der Bestseller-Autor Christian Eisert erklärt in diesem Buch die Philosophie dieses Lebenskünstlers und regt den Leser an, seine innere Ente zu finden. Ganz nach dem Motto: Ausgeglichen dank Duck-Shui! Zen statt Zorn! Scheitern als Chance!
Mit zahlreichen Comics zur Massage der Lachmuskeln! Die Enten-Parodie auf den Lifecoaching- und Lifestylewahn mit dem größten Lebenskünstler unserer Zeit!

Mein Eindruck zum Inhalt in chronologischer Reihenfolge

Denk an Donald! Jetzt!

Disney – Christian Eisert – Finde deine innere Ente weiterlesen

Die drei ??? Kids – Die Wikinger kommen! (Comic)

Die Handlung:

Ein fieses Gespenst beklaut arme Senioren, üble Gauner vermiesen den Spaß im Flugzeugmuseum und ein merkwürdiges Schokomonster verdirbt sogar Justus den Appetit. Diese verzwickten Comicfälle fordern den ganzen Scharfsinn der drei ??? Kids und auch die Leser können bei den kniffligen Rätseln mitraten. Spannendes Lesefutter für alle Comicfreunde und Fans von Justus, Peter und Bob. (Verlagsinfo)

Mein Eindruck:

Sieben auf einen Streich? Die glorreichen sieben? Sieben zum Preis für einen gibts hier … ein Comic, sieben Geschichten. Das grenzt ja schon fast an Disneys Lustige Taschenbücher. Gibts hier auch siebenmal gute Unterhaltung oder bekommen wir Massenware zu lesen? Don’t believe the hype … oder liefern die Bilder miträtseltechnisch auch wie versprochen ab? Und wenn ich mal keine Ahnung habe, wie ich auf die Lösung kommen soll? Dafür gibts am Ende die gesammelten Auflösungen, damit kein Rätselfan frustriert bleibt!

Die drei ??? Kids – Die Wikinger kommen! (Comic) weiterlesen

Auf die Piste, fertig, los! (Lustiges Taschenbuch 503)

Die Verlagsinfo:

Die Winterspiele können beginnen! Für Tick, Trick und Track heißt das, sich den einen oder anderen Orden zu verdienen. Und Möglichkeiten, mit herausragenden Pfadfinder-Taten zu glänzen, gibt es mal wieder mehr als genug. Immerhin reisen sie mit Onkel Donald zu den Winterspielen, der dort wohl eher versehentlich als Hilfskraft angeheuert wurde … und da sind Chaos und Katastrophen schon vorprogrammiert.

Was gibts in diesem Band zu sehen?

Das Titelbild und der Klappentext versprechen ja irgendwo schon eine olympische Wintersonderausgabe mit lauter Schneegeschichten. Wenn man sich die Titel der enthaltenen Abenteuer aber mal anschaut, dann könnte man daran zweifeln.

Auf die Piste, fertig, los! (Lustiges Taschenbuch 503) weiterlesen

Asterix in Italien (Band 37)

Die Handlung

Wir befinden uns im Jahre 50 v. Chr. Ganz Italien ist von den Römern besetzt … Ganz Italien? Nein, nicht komplett! Obelix ist überrascht, dass dort bei weitem nicht nur Römer wohnen, die es mit Zauberkräften zu vermöbeln gilt! Stattdessen gibt es viele Italiker, die ganz nach gallischer Manier ihre Unabhängigkeit wahren wollen. Sie lehnen den Herrschaftsanspruch von Julius Cäsar mit seinen Legionen strikt ab. Unsere Lieblingshelden Asterix und Obelix stürzen sich in ein fesselndes Abenteuer und entdecken das außergewöhnliche Italien der Antike! (Verlagsinfo)

Mein Eindruck:

Auf den Monat genau sind zwei Jahre seit dem letzten ASTERIX-Band vergangen, es wird Zeit für Neues. Und dass Ferri und Conrad frischen Wind aus ihren Federn pusten können, das haben sie den Fans weltweit schon doppelt bewiesen.

Asterix in Italien (Band 37) weiterlesen

Der Kolumbusfalter kehrt zurück! (LTB 499)

Was gibts in diesem Band zu sehen?

Weil man beim Zählen mit der 1 anfängt und nicht bei 0 … feiert der Verlag mit dieser Ausgabe Nr. 499 die „50 Jahre LTB“, damits an beiden Enden unrund ist … und nicht (nur) mit Ausgabe 500, die nächsten Monat erscheint.

Im Oktober 1967 fiel mit DER KOLUMBUSFALTER der bebilderte Startschuss zum LTB-Entenhausen-Dauerbrenner in Deutschland. Die Originalstory „Paperino e la farfalla di Colombo“ gabs in Intalien schon fünf Jahre vorher zu sehen. Ein halbes Jahrhundert später wird das Thema nun wieder aufgegriffen, um das deutsche Jubiläum in passendem Rahmen zu zelebrieren.

Der Kolumbusfalter kehrt zurück! (LTB 499) weiterlesen

Happy Birthday, Onkel Dagobert! – 70 Goldene Jahre

Die Verlagsinfo:

Der alte Knauser hat Geburtstag! Auf ganze 70 Lenze kann Onkel Dagobert bereits zurückblicken, was nicht nur Gitta in Verzückung versetzt. Und so wird zum stolzen runden Wiegenfeste des Fantastilliardärs ein dem Anlass würdiger Jubiläumsband aufgefahren. Neben der eigens für dieses Album gezeichneten Cover-Illu von Disney-Meister Daan Jippes gibt’s im Innern eine handverlesene Auswahl Dagobert-Geschichten und interessante redaktionelle Begleittexte, die jeden Taler wert sind.

Was gibts in diesem Band zu sehen?

Beim Verlag wird gefühlt das ganze Jahr gefeiert. Erst die 50 Jahre LTB und nun gehts um den 70. Geburtstag von Dagobert Duck … den nicht nur seine Verwandten, sondern auch die Leser der Abenteuer aus Entenhausen lieben gelernt haben … und nicht selten auch extrem von ihm genervt sind. Immer im ausgewogenen Wechsel.

Happy Birthday, Onkel Dagobert! – 70 Goldene Jahre weiterlesen

Die drei ??? – Das Dorf der Teufel

Die Handlung:

Die drei ??? staunen nicht schlecht, als sie auf der Suche nach einem vermissten Freund des Chauffeurs Morton in Redwood Falls ankommen. Als wäre die Zeit stehengeblieben … denn die Bewohner des abgelegenen Dorfs lehnen jegliche Form der modernen Technologie und des Fortschritts ab. Doch dies ist nicht die einzige Überraschung für Justus, Peter und Bob, denn bereits nach kurzer Zeit überschlagen sich die Ereignisse und das Dorf der Teufel zeigt sein wahres Gesicht … (Verlagsinfo)

Mein Eindruck:

Nein, dies ist kein Comic, sondern eine Graphic Novel. Der Unterschied? Na ja … der ist gar nicht so direkt zu sehen, denn im Grunde sind beides gezeichnete Abenteuer. Bei der Graphic Novel erzählen die aber meist komplexere Themen, die Zielgruppe ist älter und der Vertrieb geschieht hierzulande meist über den Buchhandel und nicht den Tankstellenkiosk.

Die drei ??? – Das Dorf der Teufel weiterlesen

Dem Ingeniör ist nichts zu schwör (LTB Enten-Edition 54)

Die Verlagsinfo:

Seine Berufung wurde Daniel Düsentrieb, zeitlebens größter Tüftler und Erfinder Entenhausens, quasi schon in die Wiege gelegt. Seit Kindesbeinen an wird Entdeckt und Gebastelt was die heimische Werkstatt hergibt. Mittlerweile ist Herr Düsentrieb geprüfter Diplom-Ingenieur und die Historie seiner Erfindungen kann sich wahrlich sehen lassen. Darunter ist zum Beispiel der 3-D-PI-Drucker, mit dem man seine Einkäufe bequem Zuhause ausdrucken kann. Den großen Reibach mit solch einer grandiosen Erfindung macht aber selbstverständlich Onkel Dagobert und auch die Freude über den Erfolg ist nur von kurzer Dauer. Die Panzerknacker benutzen den 3-D-PI für ihre eigenen Zwecke. Allerhöchste Zeit, dass sich Daniel Düsentrieb etwas einfallen lässt!

Was gibts in diesem Band zu sehen?

Dem Ingeniör ist nichts zu schwör (LTB Enten-Edition 54) weiterlesen

Arne Jysch – Der nasse Fisch

Die Handlung:

Berlin 1929: Politische Straßenschlachten, illegale Nachtclubs – ein Tanz auf dem Vulkan. In den Zwanzigerjahren ist die Berliner Kriminalpolizei für ihre modernen Ermittlungsmethoden berühmt. Als der ehrgeizige junge Kommissar Rath auf eigene Faust in einem Mordfall ermittelt, bringt er alle Seiten gegen sich auf.
Der Comiczeichner Arne Jysch adaptiert nicht nur den gleichnamigen Kriminalroman von Volker Kutscher, sondern zeichnet ein genaues Bild des Glamours und der Modernität der Großstadt wie auch der gesellschaftlichen und politischen Spannungen der Weimarer Republik. (Verlagsinfo)

Inhalt und Eindrücke:

Arne Jysch – Der nasse Fisch weiterlesen

Die drei ??? Kids – Vorsicht, Verbrecher! (Comic)

Die Handlung:

Es geht drunter und drüber in Rocky Beach: ein Diebstahl in der Steinzeithöhle, entführte Hunde, manipulierte Achterbahnen – es gibt allerhand zu tun für „Die drei ??? Kids“! In sieben spannenden Comics sind die Leser hautnah dabei, wenn Justus, Peter und Bob den Verbrechern das Handwerk legen. (Verlagsinfo)

Mein Eindruck:

Der letzte KIDS-Comic „Strandpiraten“ hatte mir sehr gut gefallen. Zweieinhalb Jahre später gibts nun wieder eine Comic-Ausgabe der Jungdetektive. Vielleicht lässt sich die lange Wartezeit ja damit erklären, dass wir hier nicht nur einen gezeichneten Fall vorgelöst bekommen, sondern gleich sieben. Ob für so viele Abenteuer die 96 Seiten dieses Taschenbuchs … das letzte Mal wars übrigens noch ein Hardcover … nicht zu wenig sind? Platz ist auf jeden Fall genug da, denn dieser Comic hat die Dimensionen eines ausgewachsenen ASTERIX-Heftes.

Die drei ??? Kids – Vorsicht, Verbrecher! (Comic) weiterlesen

Eric Powell – Geschichten aus dem The-Goon-Universum 1

Inhalt

Der Goon ist eine der schillernsten Figuren des heutigen Comic-Universums: frech, unkonventionell, manchmal auch durchgeknallt und am besten auch noch brutal. Sein Kampf gegen den Zombiepriester Labrazio und seine verrückten Schergen wurde sogar so gut angenommen, dass selbst diverse Crossover möglich wurden. Der Prominenteste ist wohl derjenige mit „Hellboy“, der im vierten Band des ersten Zyklus für einen echten Höhepunkt in der Laufbahn des Hauptcharakters darstellte. Eric Powell hat seinerzeit noch alle Arbeiten selbst übernommen, bevor er sich schließlich auf einige Gastzeichner stützte, über deren Resultate die Fangemeinde jedoch nicht allzu begeistert schien.

Eric Powell – Geschichten aus dem The-Goon-Universum 1 weiterlesen

Ayu Watanabe – L-DK 16

Klappentext:

Inmitten ihres gemeinsamen Glücks taucht plötzlich ein mysteriöser Mann auf! Er hat eine besondere Beziehung zu Shusei und eine ganze Menge an Aoi anzusetzen …

Aber das lässt sie sich nicht so einfach bieten! Der spinnt ja wohl, ihr Zusammenleben in Gefahr zu bringen …! (Verlagsinfo)

Mein Eindruck:

Im letzten Band konnten Aoi und Shusei ihre erzieherischen Qualitäten beim Aufpassen des Sohnes von Shuseis Chef unter Beweis stellen und sie haben sich dabei so einige Gedanken über ihre Zukunft gemacht. Alles könnte so schön sein, doch …

Ayu Watanabe – L-DK 16 weiterlesen

Jiro Taniguchi – Die Wächter des Louvre

Seit geraumer Zeit veröffentlicht das Musée du Louvre in Kooperation mit dem Verlag Futurupolis Comics einen speziellen Band, der sich mit Geschichten rund um das berühmte Museum in Paris beschäftigt. Zumeist ging der Auftrag an heimische bzw. franko-belgische Künstler, die sich der großen Galerie auf irgendeine Weise verbunden fühlten. Insofern ist es eine wagemutige Neuerung, in der aktuellen Saison der japanischen Manga-Künstler Jiro Taniguchi ans Werk zu setzen, selbst wenn seine künstlerische Biografie schon mit reichlich prestigeträchtigen Preisen gekürt wurde. In „Die Wächter des Louvre“ kommt ihm nun die Herausforderung zu, seine Reputation zu stärken – und letztendlich auch zu bestätigen.

Inhalt

Jiro Taniguchi – Die Wächter des Louvre weiterlesen