Schlagwort-Archive: Hans Kneifel

Perry Rhodan – Die Hyperseuche (Silber Edition 69)

Die Handlung:

Es beginnt scheinbar harmlos: Menschen der Erde ändern plötzlich ihren Charakter, viele widmen sich nur noch ihren Hobbys und lassen ihre Arbeit einfach liegen. Andere, bisher schlaff, stürzen sich mit Feuereifer hinein. Das ist die erste Phase der sogenannten Psychosomatischen Abstraktdeformation (PAD), einer Seuche, die von der MARCO POLO aus dem Paralleluniversum eingeschleust wurde. Die zweite Phase ist dadurch gekennzeichnet, dass Milliarden terranische Siedler den Zwang verspüren, ihre Urheimat wiederzusehen. Gleichzeitig verfallen andere Völker, wie die Haluter, einem Aggressionsdrang, der einen galaktischen Krieg heraufzubeschwören droht. Die dritte und letzte Phase ist tödlich. Um die gesamte Galaxis vor dem Aussterben zu bewahren, muss Perry Rhodan ins Paralleluniversum zurückkehren und seinen Gegenspieler eigenhändig töten … (Verlagsinfo)

Mein Eindruck:

Nachdem ANTI-ES in der ersten Silberlesung nicht wirklich erfolgreich mit dem Versuch war, Perry in einem Anti-Universum stranden zu lassen, lässt sich die Superintelligenz etwas Neues einfallen. Lustig klingts ja, wenn die plötzlich zuerst auf der MARCO POLO auftretenden Bewusstseinsveränderungen „Hobbyseuche“ genannt wird. Aber das fanatische Konzentrieren auf eine bestimme Sache kann schnell fatal werden … das merken einige schon früh.

Perry Rhodan – Die Hyperseuche (Silber Edition 69) weiterlesen

Perry Rhodan – Anti-Universum (Silber Edition 68)

Die Handlung:

Bei einem Experiment an der Grenze des Solsystems geschieht es: Perry Rhodan und seine Gefährten werden in ein paralleles Universum geschleudert, aus dem es für sie keine Rückkehr in das heimische Kontinuum zu geben scheint. Mehr noch, bei der Landung auf der Erde werden sie mit ihren perfekten, vom Charakter her jedoch völlig konträren Spiegelbildern konfrontiert. Perry Rhodan II verkörpert das absolute Böse und versucht alles, um die unerwarteten Besucher zu vernichten. Ein ungleicher Kampf entbrennt … (Verlagsinfo)

Mein Eindruck:

Diese Lesung startet den neuen Zyklus, der DAS KOSMISCHE SCHACHSPIEL heißt, mit einem Anti-Universum. Was das eine oder das andere überhaupt ist, davon wird uns der Sprecher wohl diesmal ein wenig erzählen.

Was dabei das Anti-Universum ist, das müssen Perry und die Besatzung seiner MARCO POLO recht schnell erfahren. Zwar ist die Idee, die dahintersteckt nicht neu, dennoch bietet sie seit Langem schon prima Möglichkeiten, um Geschichten zu erzählen, die unter „normalen“ Umständen schwierig oder gar nicht hätten passieren können. Bei einem Unfall nämlich wird die MARCO POLO durch freiwerdende Energiemassen in ein Parallel-Universum versetzt. So was gibts nicht nur bei STAR TREK, nein auch bei Perry Rhodan gibts das … wer die Idee das erst Mal hatte, ist dabei nicht wirklich wichtig.

Perry Rhodan – Anti-Universum (Silber Edition 68) weiterlesen

Perry Rhodan – Die Para-Bank (Silber Edition 67)

Die Handlung:

Als Perry Rhodan sich mit der MARCO POLO dem Trümmersystem der Paramags nähert, wird er mit einer furchtbaren Waffe empfangen, den Antimateriefeldern der Magnetläufer. Um den Altmutanten im von Asporc gestarteten Riesenmeteoriten zu helfen, muß er seine Mutanten und die oxtornischen Überlebensspezialisten schicken, die auch prompt in eine gefährliche Situation nach der anderen geraten. Unterdessen bewahrheitet sich die Befürchtung, die Paramags könnten das Solsystem angreifen, weil sie dort starke PEW-Vorkommen vermuten. Terranische Raumschiffe werden von Antimateriefeldern vernichtet, es scheint keine Rettung zu geben. Diese kann nur Perry Rhodan bringen, der sich an der Quelle der Gefahr aufhält. Dabei läuft ihm die Zeit bis zur Wahl des neuen Großadministrators davon … (Verlagsinfo)

Mein Eindruck:

Tja, und somit wären wir auch nach nur wenigen Lesungen schon wieder am Ende des Zyklus der ALTMUTANTEN angekommen. Müssen wir uns nun wieder von ihnen trennen, nachdem sie so unerwartet wieder aufgetaucht waren? Zerstört dieses dicke Meteoritenraumschiff die Erde oder gar unser ganzes SOL-System, wenn es nicht findet, worauf es programmiert war? Und … kann man sich auf die Para-Bank setzen oder bei ihr ein Konto eröffnen? All das werden wir hoffentlich in den nächsten Hörstunden erfahren.

Perry Rhodan – Die Para-Bank (Silber Edition 67) weiterlesen

Perry Rhodan – Die Altmutanten (Silber Edition 65)

Die Handlung:

Man nennt sie die Altmutanten: acht menschliche Bewusstseine, die ein tragisches Schicksal verbindet. Über Jahrhunderte hinweg kämpften sie an der Seite Perry Rhodans für Terra, bis sie der sogenannten Second-Genesis-Krise zum Opfer fielen. Doch nur ihre Körper starben, während ihre Bewusstseine im Hyperraum weiterlebten. Das seltsame PEW-Metall erwies sich als ihre einzige Chance, wieder in den Normalraum zurückzukommen. Jetzt ist ihr einziges Ziel das „wirkliche Leben“ – und dafür ist ihnen jedes Mittel recht. Sie bringen den Supermutanten Ribald Corello und Alaska Saedelaere, den Mann mit dem Cappin-Fragment, in ihre Gewalt. Die beiden Verbündeten wider Willen erschaffen in einer uralten Geheimstation der Lemurer, tief unter dem Pazifischen Ozean, acht künstliche Körper.In diesen übereilt gezüchteten Hüllen wollen die Altmutanten überleben. Als die Körper absterben, beginnt ein verzweifelter Kampf gegen den Zerfall. Perry Rhodan wagt alles, um seinen alten Freunden zu helfen. Doch die Altmutanten folgen nicht seinen Vorschlägen und verfolgen nun ihre eigenen Pläne … (Verlagsinfo)

Mein Eindruck:

Wo waren wir? Auf der Flucht waren wir! Der Supermutant Corello wird fremdgesteuert und hat wiederum Alaska mitgenommen. Mit denen gehts in die Südsee, um schlafende Lemurer zu wecken … um genau was zu machen? Ich weiß es immer noch nicht. Egal, Corellos Herren werdens wissen. Und so produzieren wir ein paar synthetische Menschen und machen uns von Perry und seinen Leuten gejagt wieder aus dem Wasser.

Perry Rhodan – Die Altmutanten (Silber Edition 65) weiterlesen

Perry Rhodan – Die Energiejäger (Silber Edition 112)

Die Handlung:

Im Jahr 3587 nach Christus droht der Menschheit eine unvorstellbare Katastrophe: Die Planeten der Milchstraße werden untergehen, weil sich die schweren Weltraumbeben immer weiter steigern. Milliarden von Menschen stehen vor dem Untergang. Grund für alles ist, dass eine Materiequelle manipuliert wurde, Millionen Lichtjahre von der Heimat entfernt. Perry Rhodan und seine Gefährten versuchen, dieses Schicksal abzuwenden. Mit der BASIS operieren sie in der Galaxis, in der sich die Materiequelle befindet. Sie können der Erde jedoch nur helfen, wenn sie die Mächte jenseits der Materiequelle erreichen. In den Kosmischen Burgen der ehemaligen Mächtigen muss Rhodan jene Schlüssel an sich bringen, die den Kontakt mit den Mächten hinter der Materiequelle ermöglichen. Im Frühjahr des Jahres 3587 steuert das mächtige Fernraumschiff BASIS die beiden letzten Ziele an. Die Zeit drängt, denn dort sind bereits die Demonteure aktiv, deren Aufgabe es ist, die riesigen Burgen abzutransportieren … (Verlagsinfo)

Mein Eindruck:

Die letzte Silberlesung hatte mich ein wenig enttäuscht, weils nix Neues von den Kosmischen Burgen zu hören gab, die ja eigentlich den Zyklus prägen … sollten … dachte ich zumindest.

Perry Rhodan – Die Energiejäger (Silber Edition 112) weiterlesen

Perry Rhodan – Geburt einer Dunkelwolke (Silber Edition 111)

Die Handlung:

Das Jahr 3587 nach Christus ist eine Zeit vielfältiger Bedrohungen für die Menschheit. Aus der Dunkelwolke Provcon-Faust heraus greift der Mutant Boyt Margor nach der Macht. Ein fremder Einfluss leitet ihn – und schließlich entsteht der Margor-Schwall, ein gewaltiges psionisches Leuchtfeuer. Unterdessen droht allen menschlichen Bewohnern in der Milchstraße ein schlimmes Schicksal: Sie sollen vertrieben werden. Eine gewaltige Flotte besetzt strategische Positionen. Ihre Keilraumschiffe erscheinen auch über der Handelswelt Olymp – und der ehemalige Eroberer Hotrenor-Taak beginnt ein gewagtes Spiel zugunsten der Menschheit … (Verlagsinfo)

Mein Eindruck:

Achtung, Verwechslungsgefahr! Gleich zu Anfang hören wir von Tekener und Tekethern. Das eine ist einer aus dem Perry-Team, der sich in die Nähe von Boyt Margor schmuggeln will, das andere sind Mondplanetenbewohner, die Boyt Margor im Griff hat. Der Mond heißt übrigens auch Tekheter.

Perry Rhodan – Geburt einer Dunkelwolke (Silber Edition 111) weiterlesen

Perry Rhodan – Die Cynos (Silber Edition 60)

Die Handlung:

Perry Rhodan ist mit der MARCO POLO in den Schwarm eingedrungen, der mit seiner Verdummungsstrahlung und den Gelben Eroberern, die ganze Planeten entvölkern, weiterhin eine nie gekannte Gefahr für die Milchstraße darstellt. Sonderkommandos versuchen, die empfindlichen Stellen innerhalb des seltsamen kosmischen Gebildes auszumachen.Als Anführer eines dieser Kommandos gerät der Arkonide Atlan in eine verzweifelte Situation. Er muss mit seinen Gefährten ums nackte Überleben kämpfen. Dabei stoßen sie zum ersten Mal auf einen der geheimnisvollen Götzen.Außerhalb des Schwarms wird währenddessen das Rätsel um die Cynos immer größer. Die „heimlichen Herrscher“ über weite Teile der Galaxis spielen seit langem ihr eigenes Spiel – aber sie geben den entscheidenden Hinweis, um weiter gegen die Mächte des Schwarms agieren zu können … (Verlagsinfo)

Mein Eindruck:

So, nun bekommen die seltsamen Typen vom Heimlichen Imperium eine ganze Silberlesung spendiert. Warum auch nicht, interessant sind sie allemal und verdammt mächtig scheinen sie auch zu sein. Da fänd ichs schon spannend, mehr über sie zu erfahren.

Perry Rhodan – Die Cynos (Silber Edition 60) weiterlesen

Perry Rhodan – Grenze im Nichts (Silber Edition 108)

Die Handlung:

Das Jahr 3587 nach Christus hat begonnen.
Mit dem Fernraumschiff BASIS sind Perry Rhodan und seine Gefährten in der fernen Galaxis Tschuschik unterwegs, Millionen Lichtjahre von der Heimat entfernt.
Sie schaffen es, die Bedrohung abzuwehren, die von dem riesigen Sporenschiff Pan-Thau-Ra ausgeht. Aber schon wartet das nächste Ziel auf sie: Perry Rhodan sucht die uralten Kosmischen Burgen und die Materiequelle, über die unbegreifliche Mächte auf den Kosmos einwirken.
Die Loower, die sogenannten Trümmerleute, halten weiterhin das Solsystem besetzt. Ihr Quellmeister ist während seiner Suche nach der Materiequelle im Bereich der Kosmischen Burgen verschollen. Ein Spezialroboter trifft Vorbereitungen für eine Rettungsmission.
Noch kennen beide Seiten die Zusammenhänge nicht. Aber Perry Rhodan, der Arkonide Atlan und der Quellmeister müssen bereits um ihr Überleben kämpfen … (Verlagsinfo)

Mein Eindruck:

Mit den UFOs, die Kinder entführen, hatten wir schon in der letzten Silberlesung zu tun, diesmal gehts anfangs weiter damit, bleibt aber dabei und wir hören nix mehr davon. Das fand ich schade.

Perry Rhodan – Grenze im Nichts (Silber Edition 108) weiterlesen

Perry Rhodan – Die gelben Eroberer (Silber Edition 58)

Die Handlung:

Auf der Erde und den von Menschen bewohnten Planeten schreibt man das Jahr 3442: Seit einiger Zeit werden die Zivilisationen der Milchstraße von einem kosmischen Gebilde bedroht. Tausende von Sonnen und Planeten bilden den Schwarm, der anscheinend seit Äonen durch das Universum reist. Eine Strahlungswelle eilt dem Gebilden voraus, die den Intelligenzen der Milchstraße den Verstand raubt. Nur wenige erweisen sich als immun, darunter Perry Rhodan.Nach einer ersten Phase der Vorbereitung tritt die unheimliche Invasion des Schwarms in eine neue Phase. Riesige Wabenraumschiffe landen auf verschiedenen Welten, darunter viele, die von Menschen besiedelt sind. Den Wabenraumschiffen entsteigen Milliarden fremder Wesen, die von den terranischen Beobachtern als „Gelbe Eroberer“ bezeichnet werden. Und sie beginnen sofort mit ihrem Werk, indem sie die Welten nach ihren Vorstellungen gestalten.Die Gelben Eroberer heizen die Atmosphäre der Planeten auf, sie erhöhen ihre Schwerkraft. Damit verurteilen sie die menschlichen Bewohner zu einem langsamen, qualvollen Tod … (Verlagsinfo)

Mein Eindruck:

Perry Rhodan – Die gelben Eroberer (Silber Edition 58) weiterlesen

Perry Rhodan – Das heimliche Imperium (Silber Edition 57)

Die Handlung:

Das Chaos in der Milchstraße, das seit dem Eintreffen des mysteriösen Sternenschwarms herrscht, scheint sich zu steigern. Gigantische Pilzraumschiffe säen Tod und Verderben auf den von ihnen heimgesuchten Welten, und nach wie vor gibt es keine starke Gegenwehr: Die meisten Intelligenzwesen der Galaxis sind verdummte Opfer einer Strahlungswelle, die der Schwarm ausgeschickt hat; nur wenige Immune ringen verzweifelt um das Überleben ihrer Planeten … (Verlagsinfo)

Mein Eindruck:

Wir beginnen diese Sammelbandlesung auf der terranischen Siedlerwelt Hitchers-Pearl, auf der wir eine interessante Entdeckung machen, die Perry vielleicht noch mal helfen könnte. Davon ab, dass wir nun tatsächlich mal etwas „rote Tränen weinen“ sehen, was verheerende Auswirkungen hat, erfahren wir, dass durch die Pilzraumer des Schwarms etwas ausgelöst wird. Erst war es ja nur die allgemeine Verdummung, die durch die Manips, die Manipulationsrochenschiffe ausgestrahlt wurde … die Pilze hingegen scheinen dem irgendwie entgegenzuwirken. Merken wir uns das mal.

Perry Rhodan – Das heimliche Imperium (Silber Edition 57) weiterlesen

Perry Rhodan – Kampf der Immunen (Silber Edition 56)

Die Handlung:

Immer noch zieht der mysteriöse Schwarm durch die Milchstraße; aufgrund der Strahlungswelle, die das kosmische Gebilde aussendet, werden die Bewohner der Galaxis in den Zustand der Verdummung versetzt. Auf zahllosen Welten herrschen Chaos und Verzweiflung. Nur wenige Immune gibt es, darunter Perry Rhodan, die terranischen Mutanten und die Zellaktivatorträger. Gemeinsam nehmen sie den Kampf gegen das grausame Schicksal und die unheimlichen Fremden auf … (Verlagsinfo)

Mein Eindruck:

Nachdem die Autoren Perry und uns in der letzten Silberlesung in der neuen Zyklushandlung platziert hatten und wir alle Gegebenheiten erfahren haben, kanns jetzt ja losgehen. Der Titel dieser Silber Edition lässt auf Action hoffen und die sollte es auch geben, denn sonst ist die Milchstraße ziemlich schnell vom Schwarm überrannt worden. Endzeitstimmung aus dem Jahr 1971, denn Dystopien gibts nicht erst seit der Neuzeit.

Perry Rhodan – Kampf der Immunen (Silber Edition 56) weiterlesen

Perry Rhodan – Der Schwarm (Silber Edition 55)

Die Handlung:

Auf der Erde und den von Menschen besiedelten Planeten schreibt man das Jahr 3441: Perry Rhodan kommt mit dem Raumschiff MARCO POLO von einer Fernexpedition in die Milchstraße zurück und wird Zeuge eines atemberaubenden Schauspiels. Tausende von Sonnen und Planeten tauchen auf, gehüllt in riesige Blasen – es ist der Schwarm. (Verlagsinfo)

Mein Eindruck:

Willkommen im neuen Zyklus, DER SCHWARM, und zur Silberlesung des Auftaktes, der den gleichen Namen trägt. Neun Hörbücher lang ist dieser Gesamthandlungsfaden, der im Jahr 2005 sogar mal als Taschenbuchausgaben einzeln ausgekoppelt auf den Markt gebracht wurde. Wenn das kein Garant für das Vertrauen des Verlags in den Zyklus ist.

Perry Rhodan – Der Schwarm (Silber Edition 55) weiterlesen

Perry Rhodan – Finale für Pluto (Silber Edition 54)

Die Handlung:

Eine Entscheidung bahnt sich an: Hundertfünfzigtausend riesige Roboteinheiten aus Gruelfin, die sogenannten Sammler, materialisieren in der Milchstraße und bedrohen das Solsystem und seine Planeten. Reginald Bull, der älteste Freund Perry Rhodans, stellt sich ihnen mit allem entgegen, was er an Raumschiffen aufzubieten hat.

Selbst bisherige Gegner der Menschheit schicken ihre Raumschiffe, um die Invasoren zurückzuschlagen.Doch Pedotransferer sind nicht mit normalen Mitteln aufzuhalten. Und so tragen die Cappins mit ihrer besonderen Begabung den Krieg mitten in das Sonnensystem, wo sie ein Chaos ohnegleichen anrichten. Der Untergang der Menschheit droht.

Perry Rhodan – Finale für Pluto (Silber Edition 54) weiterlesen

Perry Rhodan – Facetten der Ewigkeit (Silber Edition 103)

Die Handlung:

Im Jahr 3586: Schon sehr lange warten die Trümmerleute, die sich selbst Loower nennen, auf einen sechsdimensionalen Impuls, der sie auf die Spur eines geheimnisvollen Objekts führen soll. Es wurde vor Äonen entwendet und auf einem unbewohnten Planeten verborgen – seither durchstreifen die Trümmerleute das Universum auf der Suche danach.

Der unbekannte Planet ist heute Terra, die Heimat der Menschen. Das geheimnisvolle Objekt, das »Auge« des Roboters Laire, das die Loower um jeden Preis wieder in ihren Besitz bringen wollen, wurde bereits von den Ägyptern gefunden. Seit Jahrtausenden lagert es in der Cheopspyramide.

Perry Rhodan – Facetten der Ewigkeit (Silber Edition 103) weiterlesen

Perry Rhodan – Die Urmutter (Silber Edition 53)

Die Handlung:

Die Ereignisse in Gruelfin, der Galaxis der Cappins, spitzen sich zu: Auf der Suche nach Verbündeten geraten Perry Rhodan und Atlan – sie tragen die Bewusstseine der Cappins Ovaron und Merceile in sich – in die Unterwelt des Planeten Erysgan. Unter der Oberfläche der Welt kämpfen die Farrog-Mutanten in einer Hölle mit schrecklichem Leben und unzähligen Fallen um ihr Überleben.

In dieser grausigen Umgebung muss Perry Rhodan die Mutanten davon überzeugen, dass er tatsächlich den Ganjo in sich trägt, den seit Jahrzehntausenden verschollenen Herrscher aller Cappins. Nur so kann er die Urmutter, ein uraltes Robotgehirn, dazu bringen, Ovaron anzuerkennen und seine Herrschaft wiederherzustellen.

Perry Rhodan – Die Urmutter (Silber Edition 53) weiterlesen

Perry Rhodan – Aufbruch der BASIS (Silber Edition 102)

Die Handlung:

Das Jahr 3586: Seit ein Notruf der Superintelligenz ES eintraf, warten neue Herausforderungen auf die Menschheit. Ein geheimnisvolles Objekt namens PAN-THAU-RA entgleitet in der fernen Galaxis Tschuschik der Kontrolle uralter Wesen. Tod und Vernichtung drohen den Bewohnern zahlreicher Sterneninseln, darunter auch der Milchstraße.

Die BASIS ist das größte Raumschiff, das je im Solsystem gebaut wurde; sie startet mit mehr als zehntausend Menschen an Bord zu einer Expedition ins Ungewisse. Schon bald stellt sich heraus, dass der Tod die BASIS begleitet.

Perry Rhodan – Aufbruch der BASIS (Silber Edition 102) weiterlesen

Perry Rhodan – Eiswind der Zeit (Silber Edition 101)

Die Handlung:

Ende des 36. Jahrhunderts: Roboter erbauen über dem Mond ein riesiges Raumschiff – die BASIS. Der Bauherr ist NATHAN, das Mondgehirn, und kein Mensch ist beteiligt.
Mit der BASIS soll eine Expedition in eine weit entfernte Galaxis gestartet werden. Ziel ist das geheimnisvolle Objekt PAN-THAU-RA. Was die Terraner zu diesem Zeitpunkt noch nicht wissen: Das Experiment muss erfolgreich sein, sonst drohen Chaos und Agonie für weite Teile des Universums … (Verlagsinfo)

Mein Eindruck:

Perry Rhodan – Eiswind der Zeit (Silber Edition 101) weiterlesen

Perry Rhodan – Vasall der Mächtigen (Silber Edition 51)

Die Handlung:

Seit das terranische Fernraumschiff MARCO POLO in der fernen Galaxis Gruelfin operiert, haben die Terraner an Bord schon viel über die Machtverhältnisse in der Sterneninsel erfahren. Die meisten Welten werden von den menschenähnlichen Cappins bewohnt, das Hauptvolk sind die Takerer, und sie herrschen mit diktatorischer Gewalt über die anderen Cappins. Da die Takerer nun die MARCO POLO und ihre Besatzung als Feinde ansehen, werden die Terraner erbarmungslos gejagt.
Perry Rhodan gibt nicht auf. Der Großadministrator will herausfinden, wann die befürchtete Invasion der Milchstraße beginnen soll, die derzeit in Gruelfin geplant wird. Dabei soll ihm Ovaron helfen, der rechtmäßige Herrscher der Cappins, der aus der Vergangenheit kommt.

Perry Rhodan – Vasall der Mächtigen (Silber Edition 51) weiterlesen

Perry Rhodan – Gruelfin (Silber Edition 50)

Die Handlung:

Die menschenähnlichen Cappins aus der fernen Galaxis Gruelfin bereiten eine Invasion gegen die Milchstraße vor. Perry Rhodan weiß, dass er nur vor Ort etwas dagegen unternehmen kann – er muss den riesigen Sprung über 36 Millionen Lichtjahre wagen und die Sterneninsel erkunden, die in irdischen Sternkatalogen als NGC 4594 verzeichnet wird.
Perry Rhodan lässt die MARCO POLO ausrüsten, sein neues Flaggschiff, ein imposantes Wunderwerk der Technik. Mit dem 2500 Meter durchmessenden Raumschiff und einer Elite-Mannschaft unternimmt er die gewaltigste Expedition, die Menschen jemals gewagt haben. In seiner Begleitung reisen die Cappins Merceile und Ovaron, die vor 200.000 Jahren auf der Erde gestrandet sind und mit Hilfe einer Zeitmaschine die Gegenwart erreicht haben. Sie wollen der Menschheit beistehen und den Cappins den Frieden bringen.
Doch was die Terraner und ihre Begleiter in der Galaxis Gruelfin finden, ist erschütternd: Sie treffen auf radioaktiv strahlende und völlig zerstörte Planeten. Und sie sehen die Flotten der Eroberer, die gnadenlos zuschlagen und sich kurz vor dem endgültigen Triumph sehen … (Verlagsinfo)

Mein Eindruck:

Perry Rhodan – Gruelfin (Silber Edition 50) weiterlesen

Perry Rhodan – Treibgut der Sterne (Silber Edition 99)

Die Handlung:

Das Jahr 3585 ist ein Meilenstein in der Geschichte der Milchstraße. Die Laren, die gemeinsam mit den Überschweren seit 125 Jahren ihr Regime der Unterdrückung ausübten, sind in die von den Keloskern gestellte Sternenfalle gegangen. Aus dem übergeordneten Raum, in den die Falle sie katapultiert hat, gibt es kein Zurück. Die Galaxis ist frei.

Perry Rhodan – Treibgut der Sterne (Silber Edition 99) weiterlesen