Schlagwort-Archive: Roman Schleifer

Perry Rhodan – WEGA – Die komplette Miniserie (Teile 1-12)

Die Handlung:

Als die Menschen ins All vorstießen, gelangten sie zuerst ins System der blauen Sonne Wega und ihrer 42 Planeten. Dort trafen sie nicht nur auf Außerirdische, sondern auch auf das Galaktische Rätsel. Nach vielen Abenteuern konnten sie es lösen. Mehr als 3600 Jahre später sind die Bewohner des Wegasystems und die Menschen von der Erde längst gute Freunde. Doch als Perry Rhodan den Planeten Ferrol besucht, entwickeln sich auf einmal Raum-Zeit-Anomalien. Das gesamte System wird in einen undurchdringlichen Schirm gehüllt. In seinem Inneren sind Milliarden von Lebewesen gefangen.
Was steckt dahinter? Kann Perry Rhodan das neue Galaktische Rätsel lösen? (Verlagsinfo)

Mein Eindruck:

Nein, dieses Jahr gibts keine Fortsetzung der SOL-Reisen, diesmal gibts mal wieder was Eigenständiges. Und jedem Ur-Fan der Serie, kommen wohlige Erinnerungen, wenn er/sie den Klappentext liest. Das waren noch Zeiten, in denen es bei Perry Rhodan wenig Techno-Babble, wenig Handlungsverzögerungen, sondern jede Menge Action und kurzweilige Unterhaltung gab. Echte Abenteuerromane aus der Zukunft.

Perry Rhodan – WEGA – Die komplette Miniserie (Teile 1-12) weiterlesen

Perry Rhodan Terminus – Die komplette Miniserie (Teile 1-12)

Die Handlung:

Das Jahr 1523 Neuer Galaktischer Zeitrechnung: Am äußersten Rand des Sonnensystems, zwischen den Kleinstplaneten des Kuipergürtels, wird Perry Rhodan mit einem unheimlichen Rätsel konfrontiert.
Neun Obelisken, die trotz des Kunstlichts der Raumfahrer keine Schatten werfen, schweben in einem Kreis. Sie sind uralt – und niemand weiß etwas über sie.
Doch in Perry Rhodan werden Erinnerungen wach, die ihn gedanklich zurück in die Vergangenheit versetzen. Vor 1500 Jahren hatte die Menschheit mit Wesen zu tun, die überall in der Milchstraße ihre Machenschaften betrieben. Der Begriff »Terminus« ist damit aufs Engste verbunden.

Perry Rhodan Terminus – Die komplette Miniserie (Teile 1-12) weiterlesen

Roman Schleifer – Konfrontation auf Mimas (Perry Rhodan Terminus 3/12)

Im Wettlauf mit der Zeit – tödlicher Poker in Vergangenheit und Zukunft

1500 Jahre nach dem Aufbruch ins All hat sich die Menschheit über die Milchstraße ausgebreitet. Welten sind besiedelt worden, neue Sternenreiche sind entstanden. Doch die Bewohner vieler Welten fühlen sich der Erde nicht mehr verbunden – sie bilden die Antiterranische Koalition.

Perry Rhodan will einen Bruderkrieg verhindern. Er ruft am 30. Oktober 3430 den Fall Laurin aus. Das gesamte Sonnensystem wird fünf Minuten in die Zukunft versetzt – alle Angreifer laufen ins Leere.

Im letzten Moment dringen Juki Leann und Darren Zitarra ins Solsystem vor. Die Agenten werden von den Ausläufern des Zeitschirms erfasst. Seither können sie durch die Zeit springen. Dadurch decken sie eine große Gefahr auf.

Widerstrebend verbünden sie sich mit den Terranern – und es kommt zur KONFRONTATION AUF MIMAS …
(Verlagsinfo)

Beinahe nahtlos setzt Roman Schleifer die Handlung aus Folge 2 fort: Für die Agenten Darren Zitarra und Juki Leann geht es zum Saturnmond »Mimas«, auf dem sich die derzeit beste Klinik der Milchstraße befindet. Hier will man die Einflüsse und Auswirkungen, die die beiden Menschen alle drei Tage durch die Zeit werfen, erforschen und kontrollieren lernen – nicht zuletzt, um die große Gefahr, die der Menschheit in naher Zukunft zu drohen scheint, abzuwenden. Da es dabei womöglich für einen der beiden um Leben und Tod geht, entsteht eine unheilvolle Spannung zwischen ihnen …

Roman Schleifer – Konfrontation auf Mimas (Perry Rhodan Terminus 3/12) weiterlesen