Schlagwort-Archive: Rüdiger Schäfer

Perry Rhodan NEO – Schicksalswaage / Der längste Tag der Erde (Folgen 139+140)

NEO 139 – Schicksalswaage

2036 entdeckt der Astronaut Perry Rhodan auf dem Mond ein außerirdisches Raumschiff. In der Folge steuert die Erde auf eine positive Zukunft zu – im Sommer 2051 leben die Menschen in Frieden. Doch dann dringen übermächtige Eroberer ins Sonnensystem ein – es sind die Sitarakh.
Die Fremden besiegen die Terranische Flotte im Weltraum. Auf der Erde verursachen sie globale Naturkatastrophen. Zugleich erkranken die Menschen an einer todbringenden Schlaflosigkeit.
Das Ende der Menschheit droht, als wie aus dem Nichts 20.000 Kampfraumer der Arkoniden auftauchen und ihrerseits die bedingungslose Unterwerfung fordern.
Immerhin ist Perry Rhodan mit vielen Mitstreitern ins All entkommen, wo ihm die mächtigen Liduuri ihre Unterstützung zusagen. Zuvor muss Rhodan jedoch eine schwere Entscheidung treffen. Die Zukunft dreier Völker liegt auf der SCHICKSALSWAAGE … (Verlagsinfo)

Mein Eindruck:

Perry Rhodan NEO – Schicksalswaage / Der längste Tag der Erde (Folgen 139+140) weiterlesen

Perry Rhodan NEO – Im Tal der Zeit / Welt ohne Himmel (Folgen 129+130)

NEO 129 – Im Tal der Zeit

Im Jahr 2049: Perry Rhodan gerät in einen gewaltigen Sternenkrieg zwischen den fremdartigen Maahks und dem Imperium der Arkoniden. Die Maahks greifen das Arkonsystem an: Planeten und Monde werden verwüstet, zahlreiche Lebewesen sterben. Um den Bedrängten zu helfen, spürt Rhodan den Drahtziehern der Kämpfe nach.
Dabei begeht einer von Rhodans ältesten Freunden Verrat. Ausgerechnet der Arkonide Crest nimmt Rhodans Schiffe unter Beschuss. Entsetzt wird Rhodan Zeuge, wie die MAYA explodiert – mit seiner Frau Thora an Bord.
Der Kampf um die Macht geht in der Zwischenzeit gnadenlos weiter. Es kommt zu einer dramatischen Begegnung im Tal der Zeit … (Verlagsinfo)

Mein Eindruck:

Perry Rhodan NEO – Im Tal der Zeit / Welt ohne Himmel (Folgen 129+130) weiterlesen

Perry Rhodan NEO – Zentrum des Zorns / Schlaglichter der Sonne (Folgen 125+126)

NEO 125 – Zentrum des Zorns

Im Jahr 2049: Nach gefährlichen Reisen durch den Leerraum außerhalb der Milchstraße kehrt Perry Rhodan in die Heimatgalaxis zurück. Mit seinem Raumschiff CREST gerät er mitten in eine gewaltige Raumschlacht der fremdartigen Maahks gegen das Imperium der Arkoniden.
Perry Rhodan schickt Kundschafter aus, um den Drahtziehern dieses Krieges nachzuspüren. Sie finden die Koordinaten heraus, die den Weg zur Ursprungswelt der Maahks weisen.
Rhodans nächstes Ziel steht somit fest. Mit einigen Gefährten bricht er in das Reich der Maahks auf. Die Menschen wollen die Geheimnisse der Wasserstoffatmer enthüllen – im Zentrum des Zorns … (Verlagsinfo)

Mein Eindruck:

Perry Rhodan NEO – Zentrum des Zorns / Schlaglichter der Sonne (Folgen 125+126) weiterlesen

Perry Rhodan NEO – Die Wut der Roboter / Wir sind wahres Leben (Folgen 119+120)

NEO 119 – Die Wut der Roboter

Das Jahr 2049: Weit außerhalb der Milchstraße hat sich in Jahrzehntausenden eine Zivilisation aus Robotern entwickelt. Die sogenannten Posbis arbeiten auf geheimen Dunkelwelten, die im Leerraum nur schwer zu orten sind, an riesigen Maschinen und Raumschiffen.
Sie suchen das »wahre Leben« – und hassen jegliche anderen Geschöpfe. Perry Rhodan muss feststellen, dass die aggressiven Maschinenwesen einen mörderischen Feldzug gegen die gesamte Milchstraße vorbereiten.
Der Wissenschaftler Eric Leyden und sein Team haben die Möglichkeit in der Hand, den Krieg der Posbis zu stoppen. Eigentlich müsste nur ein Konstruktionsfehler behoben werden. Doch als sie es versuchen, eskaliert die Lage – es entbrennt die Wut der Roboter … (Verlagsinfo)

Mein Eindruck:

Perry Rhodan NEO – Die Wut der Roboter / Wir sind wahres Leben (Folgen 119+120) weiterlesen

Perry Rhodan NEO – Angriff der Posbis / Sprungsteine der Zeit (Folgen 115+116)

NEO 115 – Angriff der Posbis

Sommer 2049: Nur wenn Perry Rhodan und seine Frau Thora alles auf eine Karte setzen, können sie das Leben ihres alten Freundes Crest retten. Dazu müssen sie mit einem sogenannten Fragmentraumer der Posbis durch den Leerraum reisen, hin zu einer Basis der positronisch-biologischen Roboter.
Während Perry Rhodan und seine Begleiter auf ihrer riskanten Mission sind, erfahren sie grundlegende Dinge: Die Geschichte der Posbis ist aufs Engste verknüpft mit der Geschichte der Erde und der Menschheit. Ungeahnte Zusammenhänge eröffnen sich, die über Raum und Zeit hinwegreichen.
Die Basis erweist sich als Dunkelwelt, ein monströses planetares Gebilde, das ohne Sonne durch das Universum zieht. Und sie erweist sich darüber hinaus als Falle: Wie aus dem Nichts tauchen andere Posbis auf und greifen jene Roboter an, mit denen Perry Rhodan und seine Gefährten unterwegs sind … (Verlagsinfo)

Mein Eindruck:

Perry Rhodan NEO – Angriff der Posbis / Sprungsteine der Zeit (Folgen 115+116) weiterlesen

Perry Rhodan NEO – Botschaft von den Sternen / Die Freihandelswelt (Folgen 107+108)

NEO 107 – Botschaft von den Sternen

Im Jahr 2049 tauchen überraschend fremde Raumschiffe beim Jupiter auf und greifen ohne Vorwarnung an. Perry Rhodan setzt sich mit dem Raumschiff CREST auf die Spur der Invasoren. Er entdeckt eine gewaltige Kriegsflotte der Methans, die sich zum Sturm auf Arkon bereit macht.
Die Erkundungsmission fordert Opfer. Im Kampf gegen eine Bestie findet der Haluter Fancan Teik den Tod. Mitten in Rhodans Trauer um seinen alten Weggefährten platzt der Notruf eines verschollen geglaubten Freundes …
Im heimischen Solsystem erhält auch Rhodans Frau Thora eine schreckliche Nachricht. Thomas, der Sohn von Thora und Perry Rhodan, wurde entführt … (Verlagsinfo)

Mein Eindruck:

Eine Entführung im Perryversum? Das kommt jetzt nicht so häufig vor und mutet irgendwie unterschwellig wie eine Handlungsverschleppung an … oder wie ein Teil einer Daily-Soap.

Perry Rhodan NEO – Botschaft von den Sternen / Die Freihandelswelt (Folgen 107+108) weiterlesen

Perry Rhodan NEO – Der Oxydkrieg / Im Reich des Wasserstoffs (Folgen 103+104)

NEO 103 – Der Oxydkrieg

Im Jahr 2036 entdeckt der Astronaut Perry Rhodan auf dem Erdmond ein außerirdisches Raumschiff. Damit verändert er die Weltgeschichte. Mit seinen Weggefährten gründet er die Terranische Union – sie will die Menschheit einen und zu den Sternen führen.
2049 jedoch findet die friedliche Ära ein dramatisches Ende: Fremde Raumschiffe tauchen im Sonnensystem auf und greifen die Menschheit an, können aber zurückgeschlagen werden. Mit der CREST, dem mächtigsten Raumschiff der Menschheit, verfolgt Perry Rhodan die Spur der Invasoren.
Im fernen Taktissystem wird die CREST von den dort lebenden Maahks zunächst massiv beschossen. Aber dann machen die Aliens ein Gesprächsangebot. Kann Perry Rhodan sie von seinen friedlichen Absichten überzeugen. (Verlagsinfo)

Mein Eindruck:

Perry Rhodan NEO – Der Oxydkrieg / Im Reich des Wasserstoffs (Folgen 103+104) weiterlesen

Perry Rhodan NEO – Zorn des Reekha / Crests Opfergang (Folgen 97+98)

NEO 97 – Zorn des Reekha

Den Arkoniden ist Ende Februar des Jahres 2038 ein entscheidender Schlag gegen den Widerstand der Menschen gelungen: In einem Überraschungsangriff zerschlugen ihre Raumschiffe die Terranische Flotte und vernichteten ihre Zufluchtswelt. Chetzkel, der militärische Oberbefehlshaber der Arkoniden, kehrt im Triumph zur Erde zurück. Noch aber ist der Widerstandswille der Menschen nicht gebrochen, die Rebellenorganisation Free Earth nicht geschlagen. Chetzkel betrachtet dies als unvollendeten Sieg – und er denkt nicht daran, sich damit zufrieden zu geben. Er beschließt, die Rebellen aus der Reserve zu locken. Das Mittel seiner Wahl: ein grausamer Schauprozess, dem Free Earth unmöglich tatenlos zusehen kann … (Verlagsinfo)

Mein Eindruck:

Perry Rhodan NEO – Zorn des Reekha / Crests Opfergang (Folgen 97+98) weiterlesen

Perry Rhodan NEO – WELTENSAAT / Schergen der Allianz (Folgen 93+94)

NEO 93 – WELTENSAAT

John Marshall und seine Gefährten suchen nach wie vor die Goldenen. Diese mysteriösen Wesen wirken seit Jahrtausenden auf der Erde und in ihrem kosmischen Umfeld – sie führen einen Krieg, dessen Hintergründe die Menschen noch nicht verstehen. Vor allem der Goldene Pranav Ketar scheint ein Feind der Menschheit zu sein; er verursachte die sogenannte Genesis-Krise, die fast zur Katastrophe auf der Erde führte. Der Plan der Mutanten ist nun eindeutig: Sie wollen den Goldenen entführen. Ketar soll für seine Verbrechen zur Rechenschaft gezogen werden. Doch die Bastion des Goldenen erweist sich als ein gigantisches Raumschiff, die WELTENSAAT. Zahlreiche Lebewesen verschiedenster Sternenvölker siedeln darin – die Mutanten stehen in ihrem Kampf anscheinend gegen eine ganze Stadt … (Verlagsinfo)

Mein Eindruck:

Perry Rhodan NEO – WELTENSAAT / Schergen der Allianz (Folgen 93+94) weiterlesen

Perry Rhodan NEO – Tschato, der Panther / Flucht ins Verderben (Folgen 89+90)

NEO 89 – Tschato, der Panther

Das Jahr 2038 beginnt für den Widerstand der Menschen gegen die arkonidischen Besatzungstruppen nicht gut. Der Versuch einiger Freiheitskämpfer, in der Silvesternacht den militärischen Oberbefehlshaber auszuschalten, ist gescheitert. Chetzkel bleibt unverletzt und ist von der Impertinenz der Menschen, die es gewagt haben, ihn persönlich anzugreifen, bis zur Weißglut gereizt. Der Reekha sinnt auf Rache. Es ist nur eine Frage der Zeit, bis er einen Vorwand findet, die Feuerkraft seiner Raumflotte gegen die Erde zu entfesseln. Free Earth bleibt keine andere Wahl, als auf volles Risiko zu gehen. Die Widerstandsorganisation muss einen Weg finden, die Flotte der Arkoniden auszuschalten. Entscheidend soll dabei die Hilfe eines jungen Mitglieds der Terra Police werden: Es ist Tschato, der Panther … (Verlagsinfo)

Mein Eindruck:

In diesem NEO erwarten und drei Handlungsfäden, von denen zwei nach einiger Zeit ineinander übergehen. Diese beiden spielen auf Terra und unterhalten uns mit einem Techno-Krimi. Erst zeigen uns die beiden Autoren, auf welch clevere Art man die eigenen Infiltratoren auf den arkonidischen Kampfraumer einschmuggeln kann und dann lernen wir den „Panther“ kennen und erfahren auch, warum er diesen Spitznamen trägt.

Perry Rhodan NEO – Tschato, der Panther / Flucht ins Verderben (Folgen 89+90) weiterlesen

Perry Rhodan NEO – Das Licht von Terrania / Sternenkinder (Folgen 85+86)

NEO 85 – Das Licht von Terrania

Dezember 2037: Seit nahezu vier Monaten halten die Arkoniden die Erde besetzt. Ein Ende der Herrschaft des Großen Imperiums ist nicht abzusehen. Als Satrak, dem Gouverneur des Protektorats, ein entscheidender Schlag gelingt, festigt das ihre Macht weiter: Er nimmt den legendären Perry Rhodan fest. Zwar sind Rhodan und seine Gefährten unversehrt, doch höchste Eile ist geboten. Wenn Satrak seinen Fang gegenüber der Imperatrice meldet, der Herrscherin über das riesige Sternenreich der Arkoniden, wird man sie bald fortschaffen. Eine Befreiung der Gefangenen ist dann praktisch unmöglich. Homer G. Adams, der Administrator der Terranischen Union, kooperiert zum Schein mit den Besatzern. Er entwickelt einen beispiellosen Plan, um Rhodan zu retten … (Verlagsinfo)

Mein Eindruck:

Neuer Zyklus, neues Glück … auch für die Erde? Nachdem wir sie im letzten Zyklus, „Protektorat Erde“, beschützt haben … oder auch nicht … gehts mit dieser Lesung in den neuen Zyklus, dessen Name „Kampfzone Erde“ schon eher nach dem klingt, was wir ja eigentlich im letzten Zyklus schon auf Terra erlebt haben. Da bei NEO die Zyklen aber gern mal nicht durch unterschiedliche Handlungsstränge, sondern einfach nach abgezählten Heftnummern voneinander getrennt sind … früher waren es acht, heute sinds zwölf Hefte … ist zu erwarten, dass nichts abgeschlossen ist, spontan nichts Neues kommt und beides eher fließend ineinander übergeht. Warum dann aber der neue Zyklus für Neueinsteiger beworben wird, erschloss sich mir nicht, zu viele Altlasten werden immer noch vor dem Hörer hergeschoben.

Perry Rhodan NEO – Das Licht von Terrania / Sternenkinder (Folgen 85+86) weiterlesen

Perry Rhodan NEO – Die Elysische Welt / Zwischen den Welten (Folgen 73+74)

NEO 73 – Die Elysische Welt

Als der Astronaut Perry Rhodan im Juni 2036 zum Mond aufbricht, ahnt er nicht, dass sein Flug die Geschicke der Menschheit in neue Bahnen lenken wird. Rhodan stößt auf ein Raumschiff der technisch weit überlegenen Arkoniden. Es gelingt ihm, die Freundschaft der Gestrandeten zu gewinnen – und schließlich die Menschheit in einem einzigen, freiheitlichen Staat zu einen: der Terranischen Union. Perry Rhodan hat das Tor zu den Sternen geöffnet. Doch die neuen Möglichkeiten bergen zusätzliche Gefahren: Als er erfährt, dass die Position der Erde im Epetran-Archiv auf Arkon gespeichert ist, bricht er unverzüglich auf. Er muss die Koordinaten löschen, bevor sie in die falschen Hände geraten und die Macht des Großen Imperiums die Erde zerschmettert. Rhodan findet schließlich die Lösung. Doch dafür muss er sich in die Hand seines Erzfeindes begeben – zuletzt bleibt ihm nur die Flucht auf ein mysteriöses Raumschiff. Es nimmt Kurs auf die Elysische Welt … (Verlagsinfo)

Mein Eindruck:

Neuer Zyklus, neuer Spaß, immer wieder einsteigen, immer wieder dabei sein. Jetzt aber Butter bei die Fische. Lange mussten wir drauf warten, bis uns der Herr Dinger endlich erzählt, was denn auf dieser Elysischen Welt so alles passiert und ob man nich noch was dran ändern kann.

Perry Rhodan NEO – Die Elysische Welt / Zwischen den Welten (Folgen 73+74) weiterlesen

Perry Rhodan NEO – Die entfernte Stadt / Der Kristallpalast (Folgen 59+60)

NEO 59: Die entfernte Stadt

Im Juni 2037 erreichen Perry Rhodan und seine Gefährten endlich das Arkon-System, das Zentrum des Großen Imperiums. Ihr Ziel: das Epetran-Archiv zu finden und die Koordinaten der Erde daraus zu löschen, bevor sie in den Besitz von Sergh da Teffron gelangen. Der Arkonide hasst die Menschen und würde keine Sekunde zögern, die Erde zu vernichten. Auf Iprasa, der Welt aus Feuer und Eis, ist es Rhodan und seinen Kameraden gelungen, den Wächter des Archivs ausfindig zu machen. Ihr Ziel scheint in greifbare Nähe gerückt. Doch Atlan und Belinkhar beschließen, ihre eigenen Wege zu gehen. Der Arkonide und die Mehandor glauben, dass nur der Sturz des Regenten Arkon noch retten kann – und in den Himmelsstädten hoffen sie, Mitverschwörer zu finden … (Verlagsinfo)

Mein Eindruck:

Während wir uns noch dran erinnern, dass Perry und Atlan auf getrennten Wegen versuchen, an das Epetran-Archiv zu kommen, bekommen wir einen Einblick in die Architektur von Arkon II. Eine Welt mit 28 Himmelsfarhstühlen und Verbindungskorridoren stelle ich mir schwierig zu befliegen vor, wenn mal der Autopilot ausfällt …

Und am Ende der Fahrstühle liegt nicht ein Haus am See, sondern jeweils eine Stadt mit einer aufsteigenden Nummer im Namen … Atlan begleiten wir nach Gath’Etset’Moas … tja, ganz so zungenfreundlich war der Name dann doch nicht.

Perry Rhodan NEO – Die entfernte Stadt / Der Kristallpalast (Folgen 59+60) weiterlesen

Perry Rhodan NEO – Lotsen der Sterne / Eine Handvoll Ewigkeit (Folgen 51+52)

NEO 51: Lotsen der Sterne“

Mai 2037: Perry Rhodan rückt, nachdem er auf dem Mond die menschenähnlichen Arkoniden getroffen hat, dem großen Arkon-Imperium immer näher. Zu diesem Sternenreich zählen Tausende von Planeten, viele von ihnen in einem Kugelsternhaufen, der Zigtausende von Lichtjahren von der Milchstraße entfernt ist. Das Imperium steht unter der Herrschaft eines Regenten, der die Erde vernichten möchte. Nur wenn Rhodan und seine Freunde ins Zentrum der Macht vorstoßen, können sie etwas gegen den Regenten unternehmen. Dann aber wird ausgerechnet Rhodans wichtigster Begleiter entführt: der arkonidische Wissenschaftler Crest, der den Menschen bei ihrem Weg zu den Sternen hilft. Crest ist nun auf sich allein gestellt – der alte Mann riskiert eine gefahrvolle Flucht … (Verlagsinfo)

Mein Eindruck:

Wer hätte gedacht, dass der Arkonide Crest mal eine ganze NEO-Lesung für sich allein bekommt? Na ja … er ist ja schließlich auch entführt worden … von den drei Stooges: Liszog, Golath und Zerft. Das Gehirn, der Schläger und der Techniker … fehlt eigentlich nur noch ein Heiler und sie könnten als Rollenspielgruppe reisen. So reisen die Unither aber mir ihrem Gefangenen zusammen nach Ufgar, wo der Autor sich nicht lumpen lässt und ein Planetenabenteuer für Crest spendiert.

Perry Rhodan NEO – Lotsen der Sterne / Eine Handvoll Ewigkeit (Folgen 51+52) weiterlesen

Perry Rhodan NEO – Das Ende der Schläfer / Countdown für Siron (Folgen 43+44)

NEO. 43: „Das Ende der Schläfer“

April 2037: Seit Perry Rhodan zum Mond geflogen und dort die menschenähnlichen Arkoniden getroffen hat, verändert sich das Weltbild der Menschen in rasendem Tempo. Außerirdische besuchen die Erde, es kommt zu Begegnungen im All, und den Menschen wird klar, wie eng sie in kosmische Geschehnisse verwickelt sind. Das zeigt sich auch auf dem Mars, wo in einer Höhle die sogenannten Halbschläfer gefunden worden sind: intelligente Wesen, die von Pflanzen abstammen und über Gedanken kommunizieren. Die junge Mutantin Betty Toufry, die selbst Gedanken lesen kann, tritt in Kontakt zu diesen Wesen. Sie wird Teil einer ungeheuerlichen Vision: Vor fast 50.000 Jahren waren die Erde sowie die anderen Planeten der Schauplatz eines fürchterlichen Krieges. Wie es aussieht, muss die Geschichte der Erde neu geschrieben werden … (Verlagsinfo)

Mein Eindruck:

Na das ist doch mal eine Story, bei der sich der Autor extrem austoben kann. Hier gibts nämlich eine NEO-Geschichtsstunde zu hören, die fast ausschließlich aus Rückblicken besteht und so jede Menge Freiraum für eigene Ideen bietet.
Perry Rhodan NEO – Das Ende der Schläfer / Countdown für Siron (Folgen 43+44) weiterlesen